Der_Sparsame

Members
  • Content count

    10
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Der_Sparsame

  • Rank
    Newbie
  1. Du kannst die .pat Datei separat bei Synology herunterladen und dann manuell installieren.
  2. Hallo funkymaster, ich kann dir nur von meinem N54L berichten, der mit der aktuellen Version DSM 6.1 ohne Probleme läuft. Die einzige Änderung zur Vorgängerversion war ein Eingriff ins BIOS um das C1E abzuschalten. Dann einen USB Stick mit Juns 1.02b Loader nach Anleitung hergestellt (PID und UID anpassen) und im Bootmenü den dritten (oder vierten?) Punkt AMD ausgewählt. Viel Erfolg!
  3. Ich habe bei mir auch die Netzwerkkarte mit einer neuen MAC Adresse geflasht . Trotzdem funktionieren die Synology Dienste nicht
  4. Hallo zusammen, meine persönlichen Erfahrungen an einem HP54NL: - Wechsel der Seriennummer/MAC Adresse hilft seit den letzten DSM Versionen gar nichts mehr. QuickConnect und andere Synology Dienste funktionieren einfach nicht. - Update auf eine neue Version erfordern immer (!) einen aktuellen Bootloader. Durch eine "lizensierte" XPEnology Version wird sich daran nichts ändern. - Lizensen aus dem Netz, die die Funktionalität der Surveillance Station erweitern sind spätestens nach dem nächsten Update weg. Lasst euch nicht unterkriegen, es gibt für alles eine Lösung
  5. Ich habe das schon alles stundenlang durchprobiert. LAN Karte geflasht, syslinux.cfg geändert, alles. Mit dem Ergebnis, dass nichts hilft. Was hielft: SPDNS.DE DynDNS aus Deutschland ohne Beschränkungen und mit sehr guter Weboberfläche. Sehr zu empfehlen.
  6. I changed MAC and Serial to one from my old syno. But the syno services will not run So I keep booth running. N54L for fast process and old DS for DYNDS. Unfortunatly not the smartest solution I guess.
  7. Ich habe es jetzt auch probiert. Einfach im Editor die MAC Adresse in die Zeile eingefügt. Aber die MAC Adresse muss mit den sechs Ziffern 00-11-32-XX-XX-XX beginnen, dann wird sie auch vom Quick Connect Dienst erkannt. Den HEX Editor habe ich dafür nicht gebraucht. Einfach die XX mit Zufallszahlen aufgefüllt. title Nanoboot (5.0.3.2) DSM 5.0-4528 root (hd0,0) kernel /zImage ihd_num=0 netif_num=4 syno_hw_version=DS3612xs mac1=001132XXXXXX sn=B3JXXXXXXX vid=0x0000 pid=0x0000 loglevel=0 vga=0000
  8. Überraschenderweise stand heute Update 7 zur Verfügung. Nr. 6 hat man wohl wieder zurückgezogen, weil es fehlerbehaftet war? Jedenfalls gab es keinen Neustart und das System läuft weiter. Fixed Issues Fixed a potential risk on Bash command shell (CVE-2014-6271 and CVE-2014-7169).
  9. Hab mal folgendes Image mit Win32Imager auf USB gebrannt: http://eu1.qnap.com/Storage/tsd/fullima ... -1.1.4.img Bootet aufm Lappi Bild im Anhang. Login: admin PW: admin