Der_Sparsame

Members
  • Content Count

    19
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Der_Sparsame

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Is it really necessary to flash the bios to get 6.2.1 running?
  2. I don't know, what happend. Now I insert my backup USB drive and erverything is fine. Now I wait for a working NIC card and then I try again. Thank you!
  3. I tried to replace onboard NIC with an used NC360T. But this card wont work, LED still green without connected cable. With cable - no connection. Checked over SSH - not working. Seems to be brocken. BUT NOW I FOUND a older card in my stock wich isn't labeled but I checked via SSH that it is a REALTEK r8168. Will this card work under 6.2.1 U4 ??? Thanks UNSOLVED: Realtek is not supported under 6.2.1 Tried to update with a spare SSD (Before that I removed my HDDs) and did not work. Now I insert my HDD back to NAS and still not working with onboard NIC (installed version is 6.2.U2)
  4. Wie hast du das WOL zum Laufen gebracht? Ich habe mich da irgendwie in den verschiedenen Tutorials verrannt und keine Lösung gefunden. Ich wäre dir für den Link dankbar
  5. Aus Sicht der Datensicherung macht Variante b) mehr Sinn. Aber du wirst ja 2 Volumes erstellen, da deine Plattengrößen unterschiedlich sind. Oder nimm das Synology Hybrid Raid, dann hast du max. 22TB Speicherplatz.
  6. - Outcome of the update: SUCCESSFUL - DSM version prior update: DSM 6.1.7-15284 UPDATE 1 - Loader version and model: JUN'S LOADER v1.03b - DS3615xs - Using custom extra.lzma: NO - Installation type: BAREMETAL - HP N54L AMD Turion II Neo N54L Dual-Core -2WD-Red-4TB-RAID1 - Additional comments: Migration and update to DSM 6.2 -23739 Update2 sucessful without any bootoptions or selctions in juns's loader
  7. Du musst den Virtualisierungscluster auch löschen.
  8. DSM 6.1.3-15152 mit Loader v1.02b (DS3615xs) Im Loader passend zum verwendeten USB Stick die PID und UID anpassen. Steht soweit in der (englischen) Anleitung. Falls du noch Fragen hast, her damit!
  9. Du kannst die .pat Datei separat bei Synology herunterladen und dann manuell installieren.
  10. Hallo funkymaster, ich kann dir nur von meinem N54L berichten, der mit der aktuellen Version DSM 6.1 ohne Probleme läuft. Die einzige Änderung zur Vorgängerversion war ein Eingriff ins BIOS um das C1E abzuschalten. Dann einen USB Stick mit Juns 1.02b Loader nach Anleitung hergestellt (PID und UID anpassen) und im Bootmenü den dritten (oder vierten?) Punkt AMD ausgewählt. Viel Erfolg!
  11. Ich habe bei mir auch die Netzwerkkarte mit einer neuen MAC Adresse geflasht . Trotzdem funktionieren die Synology Dienste nicht
  12. Hallo zusammen, meine persönlichen Erfahrungen an einem HP54NL: - Wechsel der Seriennummer/MAC Adresse hilft seit den letzten DSM Versionen gar nichts mehr. QuickConnect und andere Synology Dienste funktionieren einfach nicht. - Update auf eine neue Version erfordern immer (!) einen aktuellen Bootloader. Durch eine "lizensierte" XPEnology Version wird sich daran nichts ändern. - Lizensen aus dem Netz, die die Funktionalität der Surveillance Station erweitern sind spätestens nach dem nächsten Update weg. Lasst euch nicht unterkriegen, es gibt für alles eine Lösung
  13. Ich habe das schon alles stundenlang durchprobiert. LAN Karte geflasht, syslinux.cfg geändert, alles. Mit dem Ergebnis, dass nichts hilft. Was hielft: SPDNS.DE DynDNS aus Deutschland ohne Beschränkungen und mit sehr guter Weboberfläche. Sehr zu empfehlen.