CharlieB

Members
  • Content count

    14
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About CharlieB

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. CharlieB

    Downgrade von DSM 6.2-23739 zu DSM 6.1.7-15284

    Läuft wieder, alle Daten da. Vielen herzlichen Dank, IG-88!!!
  2. CharlieB

    Downgrade von DSM 6.2-23739 zu DSM 6.1.7-15284

    Gefunden. Reparatur durchgeführt (ca. 3sec). Fehlermeldung nun weg, steht nun bei allen Disks "Normal". Werde mal einen Neustart wagen und danach die "Hilfsplatte mal entfernen.
  3. CharlieB

    Downgrade von DSM 6.2-23739 zu DSM 6.1.7-15284

    Systemsteuerung - Infocenter - Speicher sagt mir folg.: - Hilfsplatte: Intialisiert, Normal - 3 Platten der Raid-Gruppe 1: Systempartitionierung fehlgeschlagen, Normal Wo finde ich den Festplattenmanager? Sorry für die blöde Frage ... EDIT: Wobei mein Raid ja ein JBOD ist.
  4. CharlieB

    Downgrade von DSM 6.2-23739 zu DSM 6.1.7-15284

    Ich kann dzt. auf alle Daten in der folg. Konfig zugreifen: - leere, neue "Hilfsplatte" auf Sata1 - die 3 alten Daten-Platten auf Sata2, Sata3 und Sata4 - USB: Loader: 1.02b und DS 6.1 Nun soll ich die 3 Daten-Platten abstecken und in der oben beschriebenen Konfig mit USB und "Hilfsplatte" auf SATA1 neu booten? Und dann?
  5. CharlieB

    Downgrade von DSM 6.2-23739 zu DSM 6.1.7-15284

    Danke für die tolle Anleitung. Bis zu den obigen Punkten wunderbar funktioniert. Ich bekomme auch die Meldung "Achtung, Systempartitionierung fehlgeschlagen", aber keine Möglichkeit eine Reparatur zu starten!? Zumindest kann ich schon auf die Daten zugreifen und hab einen Teil gesichert. Würde aber nun gerne noch den letzten Schritt hinbekommen ...
  6. CharlieB

    Downgrade von DSM 6.2-23739 zu DSM 6.1.7-15284

    Nochmal herzlichen Dank für deine Hilfe. Hab ganz vergessen, dass ich nur 3 Platten verbaut hab, und einen 4ten Sata Port am Board frei hab. Werd jetzt mal mein Glück mit der obigen Anleitung versuchen. Danke für den Link mit dem Löschen. Glaub das würde ich mir sogar zutrauen da doch ein paar Linux-Basics durch meine Dreambox vorhanden sind. Beschrieben wird hier aber nur wie man die Laufwerke mounted, aber nicht wie man die Systempartitionen von 6.2 befreit; oder irre ich mich da?
  7. CharlieB

    Downgrade von DSM 6.2-23739 zu DSM 6.1.7-15284

    Danke für deine Antwort. Die anderen Wege die du beschrieben hast trau ich mir nicht zu. Könnte ich die 4te disk denn zb über usb verbinden?
  8. CharlieB

    Downgrade von DSM 6.2-23739 zu DSM 6.1.7-15284

    Hätte zu dem Thema auch eine Frage. Was passiert wenn ich im Procedere mit der leeren disk, meine 4te Platte aus einem JBOD kurzfristig weglasse weil ich keinen 5ten sata port habe. Kann ich die platte später dann wieder ohne Datenverlust ins JBOD integrieren? Falls ich die Daten retten kann ist das gut, falls nicht halb so wild. Wie würde ich denn komplett neu aufsetzen können, ausgehend von einem 6.2 Brick? Danke für eure Hilfe!
  9. CharlieB

    DSM 6.1.3-15152 Update 5

    I also installed u6 on bare metal i5 coming from u5 with loader 1.02b. No issues so far ...
  10. CharlieB

    welche DSM Version für Anfänger?

    Danke!
  11. CharlieB

    HPE ProLiant MicroServer Gen8 - DSM 6.1 on Baremetal

    Wow, thanks! Looks quite simple, I even do not have to download a specific dsm version ... I can use the latest one from synology, thats nice. Thanks a lot! Also nice video!
  12. CharlieB

    welche DSM Version für Anfänger?

    Danke euch fuer die Antworten. Gut zu wissen, Danke. Zumal ich vor hab den Celeron gegen eine Xeon zu tauschen, wuerde mich das auch interessieren.
  13. CharlieB

    HPE ProLiant MicroServer Gen8 - DSM 6.1 on Baremetal

    Hi! I'm a newbie and I'm going to do a clean install on a bare metal HP Gen8. For wich DSM Version should I go (and wich bootloader version) to keep the installation process as simple as possible (step-by-step tutorial?). THX
  14. CharlieB

    welche DSM Version für Anfänger?

    Hallo an alle! Ich bin Anfänger und benötige eine kleine Beratung. Hab mich die vergangenen Tage etwas eingelesen und glaube die Basics verstanden zu haben. HP Gen8 mit 2 jungfräulichen Platten ist am Postweg. Eigentlich wollte ich OpenMediaVault installieren bin dann aber auf Xpenology gestoßen und denke, dass das mehr meinen Anforderungen (welche nicht sehr hoch sind) gerecht wird. Zum einen sollen alle meine Daten innerhalb des Heimnetzwerks für alle Endgeräte (Linux Receiver und 3 Win10 Rechner) verfügbar sein und zum anderen soll Plex besser als auf meinem derzeitigen QNAP laufen; die CPU des Gen8 soll dann in einem Monat noch getauscht werden ... ev. auch etwas mehr RAM als 4GB (notwendig?). Zu meiner Frage; ausgehend von einer cleanen Neuinstallation ohne Datenmigration und meinen Anforderungen als Anfänger, mit welcher DSM-Version sollte ich starten und welcher Bootloader passt dazu? Ich plane die Daten vom QNAP nach erfolgter Installation des Gen8 übers Netzwerk zu kopieren (blöde Idee?). Wenn dann alles 2 Wochen stable läuft mach ich die Platten im QNAP platt und übernehme sie in den Gen8 (geht das so einfach?). Sind doch etwas mehr Fragen geworden ... wie auch immer, vielen Dank im voraus!