ente_b

Members
  • Content Count

    110
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

5 Neutral

About ente_b

  • Rank
    Advanced Member

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. ente_b

    Microserver N54L - 5. HDD am internen SATA-Port

    tja, welche Synology wird denn "emuliert"? Die 916+ und die 918+ haben nur 4 Schächte ... Bei DS3615xs und DS3617xs stehen 12 zur Verfügung, ich persönlich ziehe die DS3615xs vor ... Herzliche Grüße Heiko
  2. ente_b

    Unterschied zwischen 3615 und 3617xs

    aber warum taucht dann die 169.254... auf ... aber ist ja eh egal, da es ja nur bei der 6.1 passiert, bei der 6.2 scheinst es ja nicht so weit zu kommen
  3. ente_b

    Unterschied zwischen 3615 und 3617xs

    nur nebenbei blöd gefragt, ist da ein Netzwerkkabel überhaupt dran? Die IP 169.254.145.210 auf eth0 und die IP 169.254.47.188 auf eth1 deuten auf einen nicht vorhandenen DHCP hin ... bzw nix dran.
  4. ente_b

    Sicherheitslücke Umgang ?

    Nicht verrückt machen lassen, Medien verdienen mit unserer Angst Millionen, immer genau schauen, was für Lücke und was macht überhaupt das Update ... wenn ich mich recht erinnere, ging es um das AFP-Protokoll, einfach abschalten, moderne Mac's brauchen es nicht mehr.
  5. ente_b

    XPEnology SN und MAC Adressen weiter verwenden?

    wo haste die denn her? Gerne per PN ne Erklärung ... Die Seriennummern sind Modellspezifisch ... soviel weiß ich, die MAC-Adresse spielt ja auch ne Rolle.
  6. ente_b

    NAS Eigenbau - Hardware ok?

    und da reich ein kleiner USB-Stick aus ... 128MB oder 256MB reicht völlig für den Bootloader, das BIOS sollte dann auch so eingestellt sein, das er nur von diesem Stick bootet ...
  7. ente_b

    NAS Eigenbau - Hardware ok?

    die SSD ist Quatsch als "Systemspeicher" ... nutze sie lieber als Cache ... das "System ist auf jeder im Gerät verbauten Platte drauf! Sind nur ca. 2GB ...
  8. ente_b

    Aktuelles Projekt - Hardware

    habe DS3617xs am laufen ... mit 16GB RAM und 4x 4TB
  9. ente_b

    Aktuelles Projekt - Hardware

    Hi G3ry, hast Du erst gerade den AC100 vor kurzem in eBay gekauft?
  10. ente_b

    erklärung bitte

    na genauere Infos zu PC wären schon cool, hilfreich ist der Service-TAG ... wenn nicht verbastelt, dann bekommt man darüber alle technischen Daten ... Herzliche Grüße Heiko derschonmehrereDellOptiplex755MTzuDS3615xsumgebaut hat
  11. ente_b

    Lizenzen Surveillance Station nach Umzug?

    also ich kann aus Erfahrung berichten, das wenn es läuft, ja nicht angefasst werden sollte, sonst sind die für immer weg (ist schon mal passiert). Umgekehrt von XPEnology zum original sehe ich keine Probleme. Ich denke mal, das Synology das mittlerweile an das Synology-Konto geknüpft hat ... was ja auf den XPEnology´s nicht funktioniert.
  12. ente_b

    Optiplex 7010 i3 welches image ?

    @Friedhofsblond eben, daher hab ich mir einen Acer AC100 angeschafft für Zuhause ... Leistung plus Energiesparsam, die originalen können im bezahlbaren Rahmen nur Energie sparen ... Leistung ist denen ein Fremdwort, das geht erst mit den höherpreisigen los ... selbst meine DS2415+ ... hat zwar 16GB RAM aber eben nur einen Atom (mit Bug) ... und war auch "teuer"
  13. ente_b

    Optiplex 7010 i3 welches image ?

    wenn Du mich meinst, ich glaube nicht, das die E5-Reihe in den AC100 darf ... Netzteil ist dafür bestimmt zu schwach und außerdem muß im Prozessor ne Grafikeinheit sein ... im E3-1260L ist eine drin ...
  14. ente_b

    Optiplex 7010 i3 welches image ?

    ich habe mir deshalb noch einen Acer AC100 besorgt, der hat 4 Hotswap-Schächte, einen Xeon E3-1260L und 16GB DDR3-ECC-RAM ... mehr Bums wie ein Original und der Stromverbrauch ist trotzdem gering, natürlich nicht mit einer 1-Schacht-DS116 zu vergleichen ... darauf läuft DS3617xs ...
  15. ente_b

    Optiplex 7010 i3 welches image ?

    Hallo, warst Du auch mal im BIOS und hast da mal mit UEFI-Modus / AHCI usw. experimentiert? Als Bootloader hätte ich bei der Hardware den der ds3617xs genommen ... Herzliche Grüße Heiko