Jump to content
XPEnology Community

Kein Zugriff mehr


jackiemoon
 Share

Recommended Posts

Mein DSM 5.2 bietet mir die Anmeldeoberfläche an, aber ich kann mich nicht mehr einloggen. Die Fehlermeldung lautet: "System wird vorbereitet. Melden Sie sich später an." DAs Gerät läuft seit Wochen, aber ich komme nicht mehr rein. Die Netzlaufwerke funktionieren auch noch. Habt Ihr eine Idee, was ich machen kann ?

 

Danke & Gruß

Jackie Moon

Link to comment
Share on other sites

das kenn ich nur wenn die dsm staret und man "zu schnell" versucht sich anzumelden, es sind dann noch nicht alle dienste oben

schau doch mal mit ssh/telnet nach ob du rein kommst und was im log steht

wenn die daten noch zugreifbar sind kannst du zumindest mal die wichtigsten daten sichern (nur für den fall das das es nach einem neustart probleme gibt)

 

Link to comment
Share on other sites

Geht leider nicht - ssh sagt no such process 

telnet can keinen socket erstellen. Glaube ich hatte das auch nicht aktiviert. Die Kiste War frisch aufgesetzt. Kann es sein, dass das AutoUpdate  das Problem verursacht ? Schnell darauf zugegriffen habe ich auch nicht. Die Maschine ist schon ein paar Wochen online . Habe es auch erst spät gemerkt ...  Gruß Jackie 

Link to comment
Share on other sites

Hi, habe meine Daten gesichert und die Maschine am Schalter neu gestartet. Nach einer Stunde habe ich es mit dem Login versucht und es klappt leider nicht mit dem anmelden . Was wäre denn nun der "nächste Schritt"?  Es kann auch sein, dass das Auto Update von synology in den Einstellungen da Problem verursacht ? Wie würde ich denn hier vorgehen ? 

 

Danke und gruss

jackie 

 

 

Link to comment
Share on other sites

was genau meinst du mit es klappt nicht, ist es so wie am anfang oder bootet es erst garnicht mehr in die weboberfläche?

prizipiell kann man die gleiche dsm version drüber installieren die man hatte ohne das daten verloren gehen, das dsm betriessystem leigt auf einer extra partition die dann überschrieben wird, da die plugins und andere daten woanders liegen sollte die erhalten bleiben

 

 

Link to comment
Share on other sites

hi,

 

downgrades sind nur möglich wenn man eine bestimmte datei vorher anpasst

upgrade auf neues major release wie 5.2->6.x braucht neuen bootloader und man muss sehen ob die verwendete hardware unterstützt wird

ist also einfacher das pat file in frage bei sysnolog ynoch mal runterzuladen

falls du gleich auf 6.0/6.1 willst solltest du im engl. bereich den gepinnten tread lesen, da hat ploanskiman alles gut zusammengefasst

außerdem solltest du alle platten abklemmen und den bisherigewn usb zur seite legen und zum testen einen neuen usb mit dem passenden jun loader benudelen und mit einer leeren platte testen (leer meine keine partitionen drauf) wenn das dann im netzwerk gefunden wird (=netzwerkkarte wird unterstützt)und die platte sich mit dsm bespielen lässt (= controller wird unterstützt) kannst du mit dem usb stick und deinen echten platte noch mal anlauf nehmen

oder du schreibst mal was du für hardware hast, dann versuch ich mal eine vorhersage obs mit 6.1 gehen würde

 

aber am einfachsten wäre es wohl die bisherige version noch mal zu installieren

Link to comment
Share on other sites

Moin,

ich habe seit gestern das gleiche Problem. Meine "DS" hat die Version 5.2-5644 update 5. Das System startet, über den Windowsrechner kann ich über den Explorer auf die Verzeichnisse zugreifen, Plex funktioniert aber ich kann mich an der Weboberfläche nicht anmelden, egal welches Endgerät versucht sich dort anzumelden. Am PC steht eben die Meldung, als wenn man sich zu früh anmeldet.

Im Synology Assistant steht "Dienste werden gestartet". Das macht es jetzt bereits die ganze Nacht. Anfänglich war das System noch am rödeln, inzwischen ist nur noch unrhythmisch die HDD-Aktivität gekennzeichnet. Im Synology Assistant kann ich so natürlich auch keine Neuinstallation anstoßen. Weiß jemand, was zu tun ist? Dieser Threat brach ja irgendwann ab, ohne durchgeführten Lösungsweg.

Link to comment
Share on other sites

On 3.10.2017 at 9:45 AM, groovy said:

Moin,

ich habe seit gestern das gleiche Problem. Meine "DS" hat die Version 5.2-5644 update 5. Das System startet, über den Windowsrechner kann ich über den Explorer auf die Verzeichnisse zugreifen, Plex funktioniert aber ich kann mich an der Weboberfläche nicht anmelden, egal welches Endgerät versucht sich dort anzumelden. Am PC steht eben die Meldung, als wenn man sich zu früh anmeldet.

Im Synology Assistant steht "Dienste werden gestartet". Das macht es jetzt bereits die ganze Nacht. Anfänglich war das System noch am rödeln, inzwischen ist nur noch unrhythmisch die HDD-Aktivität gekennzeichnet. Im Synology Assistant kann ich so natürlich auch keine Neuinstallation anstoßen. Weiß jemand, was zu tun ist? Dieser Threat brach ja irgendwann ab, ohne durchgeführten Lösungsweg.

So, nach der aktiven Hilfe, ich habe 4 der 5 verbauten Platten abgehängt und das System neu gestartet. Soweit hat das dann erst mal geklappt. Es gab dazu zwei Systemereignisse, die möglicherweise dazu geführt haben, dass ich mich über das Webinterface nicht anmelden konnte: "Systeminterner Dienst [httpd-user] konnte nicht gestartet werden." und "Dienst [Web Station Service] konnte nicht gestartet werden.

 

Ich habe eine App von Domotz deinstalliert und dann nach und nach die Platten wieder angehängt nach einem jeweiligen Shut Down. Jetzt repariert sich das System erst mal wieder selber, da die HDD im Raid reklamiert werden. Ansonsten läuft erst mal alles wieder.

Link to comment
Share on other sites

Hey groovy, das Hört sich gut an. 

Hast Du die systemereignisse im webinterface gesehen oder in der kommandozeile beim Start ? Hast Du die Dienste dann deaktiviert oder wie stellt man sicher, dass sie dann funktionieren ? Ich habe noch gelesen, dass es auch mit dem aktivierten Auto Update zusammenhängen könnte - war das bei dir auch die Ursache ?

 

danke und gruss

jackie

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

@jackiemoon Also, nachdem das System mit einer Platte starten konnte, stand diese Meldung im Webinterface. Die Dienste habe ich nicht deaktiviert. Ich habe lediglich die App Domotz Network Monitoring deinstalliert, die ich kurze Zeit vorher installiert hatte. Ich bin kein Freak oder Skript-Junkie, daher kann ich hier nur laienhafte Infos geben. Der Auto-Updater ist bei mir deaktiviert, meldet allerdings dauernd Updates beim Login. Ich kann nur vermuten, dass das Netzwerk-Monitoring Tool irgendwas hat hängen lassen, dass den Start der o.g. Dienste nicht ermöglichte und dadurch das System nicht vollständig starten konnte.

Grüße

groovy

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...