Boot Stick startet nicht bzw. wird das NAS nicht erkannt.


Recommended Posts

Hallo,

 

ich versuche schon seit Stunden Xpenology auf meinem NAS zu installieren. Leider komme ich nicht weiter.

Habe den Bootstick erstellt, das hat glaube ich auch alles funktioniert.

Leider kann ich nach dem Booten das NAS nicht im Netzwerk finden finden. Habe schon alle Loader durchprobiert.

 

Habe das Asrock h410m-itx mit einem Pentium G6400.

 

Welche DSM bzw. welchen Loader sollte ich nutzen? Mir kommt es so vor, als wenn die Netzwerkarte nicht erkannt wird?

Edited by paule
Link to post
Share on other sites
12 hours ago, paule said:

Welche DSM bzw. welchen Loader sollte ich nutzen? Mir kommt es so vor, als wenn die Netzwerkarte nicht erkannt wird?

wäre in dem fall denkbar (10th gen cpu, also sehr neues board) könne eine neuere revision des i219 sein die vom treiber in meiner extra/extra2.lzma noch nicht dabei ist

hast die denn die letzte extra/extra2 probiert?

boote mal eine live linux und schau mal mit lspci nach welche device id der netzwerkkontroller hat (vendor id sollte je 8086 sein (device class 0200  für netzwerkkontroller)

generell sollte 1.04b 918+ damit gehen

wenn die eine pcie netzwerkkarte greifbar hast steck die mal rein und versuche es damit

 

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

so siehts in dem NAS aus. PCI Karte habe ich leider gerade nicht rumliegen, habe mir aber bei Ebay eine ersteigert. Mal sehen ob´s damit geht.

 

mint@mint:~$ lspci

00:00.0 Host bridge: Intel Corporation Device 9b73 (rev 03)

00:02.0 VGA compatible controller: Intel Corporation Device 9ba8 (rev 03)

00:14.0 USB controller: Intel Corporation Device a3af

00:14.2 Signal processing controller: Intel Corporation Device a3b1

00:16.0 Communication controller: Intel Corporation Device a3ba

00:17.0 SATA controller: Intel Corporation Device a382

00:1d.0 PCI bridge: Intel Corporation Device a39a (rev f0)

00:1f.0 ISA bridge: Intel Corporation Device a3da

00:1f.2 Memory controller: Intel Corporation Device a3a1

00:1f.3 Audio device: Intel Corporation Device a3f0

00:1f.4 SMBus: Intel Corporation Device a3a3

00:1f.6 Ethernet controller: Intel Corporation Ethernet Connection (12) I219-V

01:00.0 Network controller: Intel Corporation Dual Band Wireless-AC 3168NGW [Stone Peak] (rev 10)

Link to post
Share on other sites

ok wir bauchen die vollen angaben also "lspci -k"

0000:00:1f.6 Class 0200: Device 8086:xxxx

das wäre die netzwerkakrte und die xxxx ist das device

auch "Subsystem: Device" wenn vorhanden

Link to post
Share on other sites

Okay, ich hoffe damit kannst du mehr anfangen?

 

lspci -k
00:00.0 Host bridge: Intel Corporation Device 9b73 (rev 03)
    DeviceName: Onboard - Other
    Subsystem: ASRock Incorporation Device 9b73

 

00:02.0 VGA compatible controller: Intel Corporation Device 9ba8 (rev 03)
    DeviceName: Onboard - Video
    Subsystem: ASRock Incorporation Device 9ba8
    Kernel driver in use: i915
    Kernel modules: i915

 

00:14.0 USB controller: Intel Corporation Device a3af
    DeviceName: Onboard - Other
    Subsystem: ASRock Incorporation Device a3af
    Kernel driver in use: xhci_hcd

 

00:14.2 Signal processing controller: Intel Corporation Device a3b1
    DeviceName: Onboard - Other
    Subsystem: ASRock Incorporation Device a3b1

 

00:16.0 Communication controller: Intel Corporation Device a3ba
    DeviceName: Onboard - Other
    Subsystem: ASRock Incorporation Device a3ba
    Kernel driver in use: mei_me
    Kernel modules: mei_me

 

00:17.0 SATA controller: Intel Corporation Device a382
    DeviceName: Onboard - SATA
    Subsystem: ASRock Incorporation Device a382
    Kernel driver in use: ahci
    Kernel modules: ahci

 

00:1d.0 PCI bridge: Intel Corporation Device a39a (rev f0)
    Kernel driver in use: pcieport

 

00:1f.0 ISA bridge: Intel Corporation Device a3da
    DeviceName: Onboard - Other
    Subsystem: ASRock Incorporation Device a3da

 

00:1f.2 Memory controller: Intel Corporation Device a3a1
    DeviceName: Onboard - Other
    Subsystem: ASRock Incorporation Device a3a1

 

00:1f.3 Audio device: Intel Corporation Device a3f0
    DeviceName: Onboard - Sound
    Subsystem: ASRock Incorporation Device 288a
    Kernel driver in use: snd_hda_intel
    Kernel modules: snd_hda_intel, snd_sof_pci

 

00:1f.4 SMBus: Intel Corporation Device a3a3
    DeviceName: Onboard - Other
    Subsystem: ASRock Incorporation Device a3a3

 

00:1f.6 Ethernet controller: Intel Corporation Ethernet Connection (12) I219-V
    DeviceName: Onboard - Ethernet
    Subsystem: ASRock Incorporation Ethernet Connection (12) I219-V
    Kernel driver in use: e1000e
    Kernel modules: e1000e

 

01:00.0 Network controller: Intel Corporation Dual Band Wireless-AC 3168NGW [Stone Peak] (rev 10)
    Subsystem: Intel Corporation Dual Band Wireless-AC 3168NGW [Stone Peak]
    Kernel driver in use: iwlwifi
    Kernel modules: iwlwifi

 

mint@mint:~$ lspci -n
00:00.0 0600: 8086:9b73 (rev 03)
00:02.0 0300: 8086:9ba8 (rev 03)
00:14.0 0c03: 8086:a3af
00:14.2 1180: 8086:a3b1
00:16.0 0780: 8086:a3ba
00:17.0 0106: 8086:a382
00:1d.0 0604: 8086:a39a (rev f0)
00:1f.0 0601: 8086:a3da
00:1f.2 0580: 8086:a3a1
00:1f.3 0403: 8086:a3f0
00:1f.4 0c05: 8086:a3a3
00:1f.6 0200: 8086:0d55
01:00.0 0280: 8086:24fb (rev 10)
mint@mint:~$

Link to post
Share on other sites
6 hours ago, paule said:

00:1f.6 0200: 8086:0d55

das ist die netzwerkkarte und die ID ist im bereits verwendeten treiber in der extra/extra2 0.13.3 drin

also wäre die frage

On 4/3/2021 at 2:31 AM, IG-88 said:

hast die denn die letzte extra/extra2 probiert?

https://xpenology.com/forum/topic/28321-driver-extension-jun-103b104b-for-dsm623-for-918-3615xs-3617xs/

davon abgesehen wird auch ohne das hardware transcoding nicht gehen und für deine cpu brauchst du auch noch zusätzlich den modifizierten i915 treiber da der i915 treiber wie er von synology kommt die gpu so nicht erkennt (zu neu, der treiber den die verwenden ist von ende 2017, aber zu glück hat intel an der gpu nicht viel gemacht, die ist intern immer noch gen 9.5 wie beim vorgänger coffee lake)

Link to post
Share on other sites

So, ich gebe es auf. Netzwerkarte wird erkannt, ich kann das NAS auch finden, aber leier kommt Fehler 13. Keine Ahnung was jetzt wieder ist. Ich glaube ich gehe auf Unraid.

Link to post
Share on other sites
1 hour ago, paule said:

So, ich gebe es auf. Netzwerkarte wird erkannt, ich kann das NAS auch finden, aber leier kommt Fehler 13. Keine Ahnung was jetzt wieder ist. Ich glaube ich gehe auf Unraid.

OMV ist auch nicht so schlecht

error 13 ist üblicherweise falsche vid/pid in der grub.cfg, es gibt zwar immer wieder fälle bei denen es trotz korrekter vid/pid nicht gehen soll aber reproduzieren konnte ich das hier noch nie

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.