Sign in to follow this  
kleinSteffen

DVB S2 Sat

Recommended Posts

Hallo,

ich wollte mal fragen ob es eine interne DVB S2 Karte gib die mit der DS funktioniert um bei Videostation Aufnahmen zu tätigen oder laufen da nur die externen aus syno liste.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi!

 

Gegenfrage:

 

Reicht Dir nicht ein externer SAT-Receiver?

 

Ist wesentlich einfacher und unkomplizierter als sich um TV Karten umzuschauen, meine Meinung.

 

Dann kannst du die DS als Aufnahmeordner wählen. Schau mal nach VU+ Zero. Alternativ eine "alte" VU+ Solo.

Günstiger und problemloser kann es nicht gehen. LAN Anbindung zur Not über DLAN.

 

Kannst auch super den Receiver als "Mediaplayer" nutzen, um von der DS abzuspielen.

 

Denk mal drüber nach

Share this post


Link to post
Share on other sites

hmm,

 

meine Dreambox 8000 nimmt im *.ts format auf und dieses läst sich nicht auf meine anderen geräte vernünftig Streamen und ausserdem wollte ich auf externe receiver in zukunft verzichten und meine Aufnahmen über die DS Steuern und dann an alle geräte Streamen.

 

dazu würde ich es gut finden wenn TV karte in DS eingebaut ist und nicht als externes Gerät drann ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

dafür hab ich ein kleines Skipt gebastelt und als ts2avi.sh abgelegt:

 

if [ -z $1 ]; then

echo "Usage: `basename $0` filename"

exit 0

fi

 

mencoder -idx $1.ts -vf scale=720:576 -lavcopts aspect=16/9 -ovc xvid -xvidencopts pass=1 -af resample=44100:0:2 -srate 44100 -oac mp3lame -slang deu -lameopts cbr:br=192:aq=4:vol=1.1:mode=1 -o $1.avi

 

mit ./ts2avi.sh videoname (ohne Endung .ts) wird das Video auf meinen Linux Arbeitsstationen konvertiert.

Sollte grundsätzlich aber auch auch mit Windoofs funktionieren, wenn Mencoder installiert ist.

Bei der Netzsuche findet man diverse Einträge, Mencoder auf der Syno zu installieren. Scheint aber noch Probleme zu geben.

 

Gruss lopo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich möchte aber nochmal auf das eigentliche Thema zurück,

da ich auf der suche nach einer internen TV-karte oder TVstick für DVB_S2 bin.

Intern wäre mir lieber wegen der ordnung halt.

 

aber trotzdem danke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Steffen,

 

soweit ich weiss, unterstützt das Synology BS ausschliesslich USB TV Geräte. XPenology basiert ja darauf.

Ich denke, Du wirst da nicht viel Glück haben.

Was ich Dir aber empfehlen und es selbst genauso gemacht habe, weil ich mit dem Syno-Clone auch nicht weiter kam:

Statt XPenology das OpenMediaVault installiert, das ist Debian.....

In die sources.list

deb http://apt.tvheadend.org/stable wheezy main

eingetragen und dann installiert.

https://tvheadend.org/projects/tvheaden ... Repository

 

Klappt aus dem Stand und ich kann auf die Cinergy PCI DVP-C und Hauppauge WinTV DVB-S2 (beide PCI Karten) ohne Probleme zugreifen.

Wenn ich wollte, auch noch DVB-T - reicht aber.

 

In TVHeadend kannst Du dann unter Recorder einstellen, wie er aufnehnen soll: .ts oder .mkv.

Ob Deine Hardware .mkv abspielt, musst Du mal prüfen. Mein Raspberry mit Openelec tut jedes Format.

 

Gruss lopo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this