jensmander

Members
  • Content Count

    276
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    13

jensmander last won the day on July 27

jensmander had the most liked content!

Community Reputation

76 Excellent

2 Followers

About jensmander

  • Rank
    Super Member

Recent Profile Visitors

2,218 profile views
  1. Did you modify the grub.cfg from the startup screen or did you do that on a PC mounting the stick and used Notepad++? Was the Nic already present when you installed Dsm from scratch? I also use a 4-port card from Intel in one of my 918+ and all 4 ports are usable. I used Intel‘s flash tool to hard-code the appropriate Macs on it.
  2. CVE-2019-9511, CVE-2019-9513 and CVE-2019-9516 allow remote attackers to conduct denial-of-service attacks via a susceptible version of DiskStation Manager (DSM). Further informations: https://www.synology.com/en-global/security/advisory/Synology_SA_19_33
  3. The Dell Pro 1000 should work as it’s just a branded Intel Pro card. The HP NC series should also work but take a look in the update report section where a bunch of users have reported that their NC work (for the model name).
  4. Steht die Systemsteuerung auf „Erweitere Ansicht“? Da gibt es mehr zu „entdecken“ 😉
  5. Speicherkomprimierung findest Du in der Systemsteuerung unter Hardware & Energie. Kannst Du - falls nicht angehakt - mal aktivieren. Setze die min. Version mal auf Smbv2 und die max. auf Smbv3. Smbv1 benötigt man heute eigentlich nicht mehr. Zusätzlich kannst Du an der Stelle unter Erweitert das Dateisystem Schnellklonen aktivieren. Wenn für die Ssd im Speichermanager keine Fehler angezeigt werden, wäre eine Pcie Intel Netzwerkkarte eine weitere Option. Diese macht Dein System auch „updatefähig“. Der Realtek Chip wird nicht wirklich unterstützt.
  6. Das Dsm ist aber nicht auf der aktuellen Version, oder? Ich hatte mit der gleichen onboard Nic mal das Problem, dass diese zwar funktionierte und als Gbit angezeigt wurde, der tatsächliche Speed aber im Bereich von 100mbit dümpelte. Nach dem Upgrade auf die neueste 6.2.2 erkannte Dsm die Karte dann nur noch als 100mbit Verbindung. Was hast Du denn noch aktiviert? Speicherkomprimierung? Was hast Du für eine Smb Version eingestellt (min und max Version)? Und schwankt die Geschwindigkeit in beide Richtungen? Also vom Client zur Nas (put) und umgekehrt (pull)?
  7. Shr mit nur einem Laufwerk? Wozu das? Die Auslastung liest Du wo ab? Im Ressourcenmanager?
  8. Just a side note: I‘m a heavy WP user and tried running WP in the virtual server within DSM. In the end a VM with Synology’s VMM was way faster. I run Ubuntu 18.04 TLS in it with nginx, redis, MySql 8, etc.
  9. As written above a valid combination of an appropriate serial and mac is needed. It must match your NAS model (for example: you can’t use a serial & mac from a ds214 if you use loader 1.04b for the ds918+).
  10. Versuchst Du denn, die Icybox als "echte" HDD für die Installation von XPEnology zu verwenden? Das wird nicht funktionieren. Dafür braucht es (unter ESXi emulierte) S-ATA Laufwerke.
  11. Als was meldet sich das Gerät denn im Normalfall in einem Desktop OS an? Wird es als reiner USB Speicher erkannt? Braucht es dafür spezielle Treiber? Und wie hast Du das Teil in ESXi eingebunden?
  12. Hm... also unsanfter shutdown sollte eigentlich nicht derartige Probleme verursachen. War das ein reiner Stromausfall oder ggf. eine satte Überspannung, die durchs Netz gegangen ist (Blitzschlag o.ä.)? Was sagt denn das Log in DSM? Hast du ein Backup zur Hand?
  13. If it’s related to power down: do you schedule it via Dsm (shutdown and start)? I had a similar problem with a DS3615 on 1.03b and switched to a combination of shutdown via Dsm and automatic power on by BIOS.
  14. HA works with Xpenology. It’s advisable to use identical hardware (Ram & Hdd, Cpu can differ) and Dsm and loader versions (both DS3615, 918+, etc.). Both systems must be connected directly with a separate Lan connection, don’t use a switch connection between it. You should read the best practice recommendations from Synology before you set up your system.
  15. Für den Raspberry: https://www.bjoerns-techblog.de/2017/05/backups-des-raspberry-pi-3-erstellen-ueber-das-netzwerk/