2. Netzwerkkarte nachrüsten ?


Recommended Posts

Hallo zusammen. Folgendes System läuft nun schon seit einiger Zeit ohne Probleme.

Nun benötige ich eine 2. Netzwerkschnittstelle. Kann ich ohne weiteres eine nachrüsten ? Also einbauen und booten ohne Probleme ?

Oder ist das Ganze etwas komplizierter?

 

Wenn das klappen sollte, welche Karte empfiehlt ihr ?

 

Hardware läuft noch so wie damals installiert: 6.2.3-25423 mit loader 1.04b (DSM_DS918+_25423.pat) baremetal.

 

  • Intel Core i3 8100 4x 3.60GHz So.1151 BOX
  • Gigabyte B365M HD3
  • 32 GB G.Skill Aegis DDR4-2400
  • ADWITS PCIe 3.0 4 bis 5-Port SATA III 6 Gpbs PCI Express (JMB585)
  • Inter-Tech Case IPC Storage 4U-4408  <-- 8 HotSwap
  • 3x 6TB Seagate IronWolf

 

Gruß

TheZepter

Link to post
Share on other sites
6 hours ago, thezepter said:

2. Netzwerkschnittstelle. Kann ich ohne weiteres eine nachrüsten ? Also einbauen und booten ohne Probleme ?

Oder ist das Ganze etwas komplizierter?

 

die auswahl der karte ist komplizierter da nur "fast alle" karten laufen, außerdem kann es bei meinbau passieren das die neu karte auf die position 1 rutscht und die einstellungen der alten karte erbt, wen man sowas wie jumboframes aktiviert hat kann das evtl. verwirrend sein

bei normalen eistellungen wäre dann die karte 2 neu aktiv (ist die onboard mit dem kabel dran) würde per dhcp eine neue adresse bekommen, kein beinbruch wenn man nicht gleich panisch annimmt nichts geht mehr, einfach mit dem syno assistenten suchen oder auf dem dhcp server (router) schauen

 

6 hours ago, thezepter said:

Wenn das klappen sollte, welche Karte empfiehlt ihr ?

 

kommt darauf an was du vor hast du hast ja nur einen der beiden größeren slots belegt so das auch eine 10G karte mit 4 pcie lanes in betracht kommt

wenn es "nur" 1G sein soll dann intel oder realtek (so wie der auf dem board, 8168/8111), es ginge auch die ebenfalls sehr günstige 2.5G realtek (8125)

no go sind die intel 2.5G netzwerkkarten, da gibts nur im kernel 5.x treiber und synology hat nur max. 4.4 kernel

 

bei 10G muss man sich überlegen was man wie vor hat und wievile geld man ausgeben kann, man kann eine 10G karte mit support für 5G/2.5G/1G kaufen und direkt mit einem pc verbinden (10G stichleitung sozusagen) aber wenn man dann beim erweitern dieser rJ45 10G lösung schaut wird es teuer, wenn man gleich für mehrere geräte plant dann wäre ein sfp+ nic mit microtic switch besser (~120€) - geht mit so ich habe auf rj45 gesetzt und jetzt gibt es keine preiswerten switche dafür

"zukunftsssicher" ist sfp+, da geht dac kabel (bis 7,5m billig) oder lwl sfp+ module (die sind als noname nicht teuer) und lwl kabel geht dann bis ~300m

 

6 hours ago, thezepter said:

Hardware läuft noch so wie damals installiert: 6.2.3-25423 mit loader 1.04b (DSM_DS918+_25423.pat) baremetal.

  • Intel Core i3 8100 4x 3.60GHz So.1151 BOX
  • Gigabyte B365M HD3

das board habe ich auch am laufen, man kann sogar den m.2 nvme mit adapter zu einem pcie slot machen

 

6 hours ago, thezepter said:
  • 32 GB G.Skill Aegis DDR4-2400

nett als schreib cache wenn man 10G netzwerk hat, ich habe "nur" 16GB

(für schnellen nvme scheibcache im "großen" braucht man zwie nvme ssd's da geht dann wieder ein 4x slot flöten (den man evtl. anderweitig braucht für 10G nic)

 

6 hours ago, thezepter said:
  • ADWITS PCIe 3.0 4 bis 5-Port SATA III 6 Gpbs PCI Express (JMB585)

 

habe zwei jmb585 in der kiste am laufen

 

6 hours ago, thezepter said:
  • Inter-Tech Case IPC Storage 4U-4408  <-- 8 HotSwap

wenn man mehr als 8 3.5" hdd's will und compact bleiben will wird es eng (pun intended)

 

wenn du in den nächten zwei jahren kein neues system bauen willst überlege dir genau wo/wie du deine pcie slots verbraten willst

z.b. wenn 8 hdd's wirklich max sind (gehäuse ist ja auch ein limit) dann kannst du einen jmb582 karte nutzen (20€), die ist nur pci 1x slot und hast beide pcie 16x frei (einer davon ist ja nur 4x) - ist ein thema da die pcie 1x slot nach hinten nicht offen sind um größere karten reinzustecken (geht aber auch über adapter wenn man will) - wäre so wenn du 10G nich und zweite nvme ssd planst, da gehen die beiden 1xc slots bei drauf und die 1x slots müssen für storage herhalten aber bei pcie 3.0 sind das 1000MB/s je slot und da gehen 2-4 disks, ja nach chip/karte

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

@thezepter kann dir eine X540-T2 empfehle, die benötight PCIe 2.0 8x und den Vorteil, dass du zumindest 2 Rechner direkt anschließen, ohne einen Switch nutzen zu müssen. Ich meine mich zu erinnern, dass kein extra "extra.lzma" benötigt sondern OBB läuft. 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die ausführlichen Ideen und Gedankenspielereien. 

Mein Nerd Herz schlägt natürlich für 10 Gbit oder auch gern mit 2 Ports... ABER mein Unifi Equipment hat aktuell nur SFP (1gbit) und glaube auch nicht, dass sich das bei mir so schnell ändert. Sehe für mein Usecase noch keinen Mehrwert.

 

Ich drücke da jetzt erstmal eine günstige RTL 8125 rein. Aktuell komme ich sogar noch mit den 4 Platten aus... hab aktuell sogar nur 3 verbaut. Aber wie ich sehe habe ich ja noch diverse Arten der Erweiterung, ob nun über Pcie oder M2. Danke !

 

Find´s immer wieder klasse wie kompetent hier unterstützt wird ! Vielen Dank noch mal :-)

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

@IG-88 Hab eben meine RTL 8125 rein gedrückt, aber unter Netzwerkschnittstellen wird keine neue LAN Verbindung erkannt.

Mein Unifi Switch blinkt zumindest schon mal auf dem Port, aber Autonegation erkennt nur 100FDX.

ifconfig spuckt auch nichts neues aus.

 

Habe Sie in einen X1 Slot gesteckt.

 

Eine Idee ?

Edited by thezepter
Link to post
Share on other sites
7 hours ago, thezepter said:

Eine Idee ?

kein treiber oder treiber zu alt

https://xpenology.com/forum/topic/28321-driver-extension-jun-103b104b-for-dsm623-for-918-3615xs-3617xs/

"extra.lzma/extra2.lzma for loader 1.04b ds918+ DSM 6.2.3 v0.13.8"

da steckt der neueste r8125 treiber drin - bei problemen einfach wieder die vorherige extra/extra2 auf den loader kopieren und dann würde ich mal einen blick auf das log werfen

Link to post
Share on other sites
9 hours ago, IG-88 said:

kein treiber oder treiber zu alt

https://xpenology.com/forum/topic/28321-driver-extension-jun-103b104b-for-dsm623-for-918-3615xs-3617xs/

"extra.lzma/extra2.lzma for loader 1.04b ds918+ DSM 6.2.3 v0.13.8"

da steckt der neueste r8125 treiber drin - bei problemen einfach wieder die vorherige extra/extra2 auf den loader kopieren und dann würde ich mal einen blick auf das log werfen

 

Gibt es da eine einfache Anleitung wie man da vorgeht ? Ich habe damals beim Bau des Xpenology extra darauf geachtet dass ich keine extra.lzma etc. benötige weil ich da ehrlicherweise nicht ganz durchgestiegen bin und bei updates Komplikationen ausschließen wollte. Habe damals nur den loader 1.04b benutzt. Ohne Extras. 

Wenn ich da nur ein paar Dateien auf den USB stick packen muss / austauschen muss ok, ansonsten schick ich dir Karte zurück und besorge mir eine 8168/8111. Hab angst dass ich mir mein Server schrotte wenn ich da was falsch mache. 😬

Link to post
Share on other sites
4 hours ago, thezepter said:

Gibt es da eine einfache Anleitung wie man da vorgeht ? Ich habe damals beim Bau des Xpenology extra darauf geachtet dass ich keine extra.lzma etc. benötige weil ich da ehrlicherweise nicht ganz durchgestiegen bin und bei updates Komplikationen ausschließen wollte. Habe damals nur den loader 1.04b benutzt. Ohne Extras. 

in der howto hier im forum wird auf die extra's verwiesen, da es je nach dsm 6.2.x version unterschiede gibt git es unterschiedliche threads dazu

aber seit 6.2.3 ist wieder alles wie bei 6.2.0 in sachen treiber kompatibilität

6.2.3 verwendet aber einen neueren i915 treiber von synology (intel quick sync für hardware transcodierung in videostation, jellyfin, plex, emby), da synology beim backporting anders vorgegangen ist als jun gibt es da ein problem wenn man jun's orginal extra/etra2 mit 6.2.3 verwendet (jun's treiber liegt unter /lib/modules/update/ und wird deshalb bevorzug geladen, was dazu führt das keine i915 support geht), das habe ich meiner extra/extra2 für 6.2.3 berücksichtigt, jun's i915 treiber ist das nicht mehr drin und wenn er noch auf platte liegt wir er automatisch gelöscht, dadurch wird der mit 6.2.3 kommende neue i915 treiber von synology aktiv und alles funktioniert wie es soll (die haben für gemini lake in 920+ einen neueren treiber eingeführt der versionstechnisch sehr nahe dem liegt was jun gemacht hatte), jun's extra/extra2 hat keinen treiber für realteck 8125, den habe ich später hinzugefügt und auch vor kurzem aktualisiert so das auch neuere revisions der 8125 karten gehen sollten

 

anleitung zum gebrauch (und update auf 6.2.3) gibt es hier

https://xpenology.com/forum/topic/28321-driver-extension-jun-103b104b-for-dsm623-for-918-3615xs-3617xs/

 

ohne extra's gibt es im engeren sinne nicht da jun's extra/extra2 ja schon zusätzliche treiber enthält, ich habe versucht das zu erweitern und einiege treiber zu aktualisieren ohne das es zusätzliche probleme gibt

was di evtl. meinst ist das mit den native treibern, das man nur hardware verbaut die auch ohne zusätzliche treiber funktioniert so das auch funktioniert wenn der support für zusätzliche trieber wegbricht (wie bei 6.2.2 gesehen), hat den vorteil das man wirklich von nichts/niemendem abhängt außer dem hack des loaders

beim realtek 8168/8111 den du onboard hast träfe das bei 918+ zu, wenn man "native" bleiben will wird es aber bei >1G nic und 918+ unmöglich, da diese units keinen pcie slot haben gibt es da auch keine treiber für 10G nic's wie bei 3615/17, ist also nativ so nicht drin aber falls es doch passieren sollte hat man ja weiter den realtek 8111 der funktioniert, außerdem kann man von einem zusätzlichen medium auch open media vault starten und auf die daten (mdadm raid mit lvm2) zugreifen, da hat man dann auch normal zugriff über smb/cifs und nfs und kann erst mal weiter machen bis klar ist wie es mit dsm weiter geht

 

4 hours ago, thezepter said:

Wenn ich da nur ein paar Dateien auf den USB stick packen muss / austauschen muss ok, ansonsten schick ich dir Karte zurück und besorge mir eine 8168/8111. Hab angst dass ich mir mein Server schrotte wenn ich da was falsch mache

 

so lange dur nur die extra/extra2 austauschst ist das reversibel, bei jedem boot vergleicht der loader die treiber aus der extra/extra2 mit dem was auf der platte liegt und wenn das nicht übereinstimmt wird auf die platte kopiert, egal ob das was vom loader kommt neuer oder älter ist, sobald man wieder die alten/vorherigen extra/extra2 auf den loader kopiert werden die treiber benutzt die vorher da waren

kopiere die extra/extra2 von der 2. partition des usb einfach zu seite (für umbennennen und zusätzliche dateien ist auf dem loader nicht genug platz), lösch die zwei alten und kopiere die neuen aus dem link von mir drauf

wenn alles richtig ist sollte es in der dsm gui eine zweite netzwerkkrarte geben, einziges hinderniss kann noch sein das die zusätzliche karte als 1. karte in dsm landet und die ip der 8168/8111 bekommt und die 8168/8111 ist dann als 2. karte mit DHCP aktiv

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
1 hour ago, IG-88 said:

so lange dur nur die extra/extra2 austauschst ist das reversibel, bei jedem boot vergleicht der loader die treiber aus der extra/extra2 mit dem was auf der platte liegt und wenn das nicht übereinstimmt wird auf die platte kopiert, egal ob das was vom loader kommt neuer oder älter ist, sobald man wieder die alten/vorherigen extra/extra2 auf den loader kopiert werden die treiber benutzt die vorher da waren

kopiere die extra/extra2 von der 2. partition des usb einfach zu seite (für umbennennen und zusätzliche dateien ist auf dem loader nicht genug platz), lösch die zwei alten und kopiere die neuen aus dem link von mir drauf

wenn alles richtig ist sollte es in der dsm gui eine zweite netzwerkkrarte geben, einziges hinderniss kann noch sein das die zusätzliche karte als 1. karte in dsm landet und die ip der 8168/8111 bekommt und die 8168/8111 ist dann als 2. karte mit DHCP aktiv

 

Das war ja einfacher als gedacht :-)   Vielen Vielen Dank ! Sie läuft 😀

Netzwerk / IP etc. ist geblieben wie es ist und die neue Karte hat eine zugewiesen bekommen.

Edited by thezepter
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.