Xpenology auf Win10 Rechner


Recommended Posts

Hallo! Bin nicht so der große IT Profi, habs aber immerhin geschafft mir ein Xpenology aufzusetzen. Jetzt habe ich seit neuestem eine Mining Rig unter Win10 laufen und daher das eh 7/24 läuft würde ich gerne Xpenology auf diesem Win10 PC installieren. Wie gehe ich das am besten vor? Danke vorab!

Link to post
Share on other sites

Zwei gleichzeitig laufende Betriebssysteme auf einer Maschine geht nicht.
Ergo: es müssen zwei Maschinen laufen.
Das müssen keine physischen Maschinen sein.
Ergo: auf dem Win10 Rechner eine virtuelle Maschine aufsetzen mit einem Virtualisierer deiner Wahl und XPenology dann darauf installieren.

Edited by Chili
Link to post
Share on other sites

Ich weiss nicht, was am Ende deine Anforderungen sind.
Aber den Aufwand eines virtualisierten Xpenology würde ich scheuen.
Ablagestrukturen im Netz zur Verfügung stellen geht unter Windows auch, Mediaserver hat Win10 eh an Bord.
Viel mehr werden 80% aller Xpenology-User nicht machen (mich eingeschlossen).

Link to post
Share on other sites

Also ich verwende hauptsächlich DS Photo um meine Handyfotos zu sichern und um unterwegs zugang zu sämtlichen je geschossenen Fotos zu haben. Ansonsten eigntlich nur noch die Sicherung des PCs und Mediaserver. Weiß nicht ob es speziell zu DS Photo eine Alternative gibt?

Link to post
Share on other sites

Die Handyfotos sichern geht übrigens auch mit DS File.
DS Photo habe ich wieder weggeschmissen.

 

Aber nur deswegen ein Xpenology virtualisieren?
Kann man machen, vielleicht ist der Weg das Ziel für dich.

Mir wäre es zuviel Aufwand.

Link to post
Share on other sites

Also ich nutze ausschließlich DSPhoto.

Alleine das bequeme teilen der "bestimmten" Bilder usw. ist einfach super. Videos werden auch noch gleich transkodiert und können angeschaut werden. Durchsuchen der Bilder mit der Karte funktion (Bilder nach den im Bild hinterlegten GPS Informationen auf einer Karte anzeigen lassen.

 

DSFile unterstützt glaube ich keine Videos, zumindest als automatisches Backup "Handysicherung". Bin mir aber nicht mehr sicher

 

Virtuell oder nicht, daß musst Du selbst entscheiden.

 

Bei mir war es zu Beginn auch nur eine "Netzwerkablage", dann als HDD Ersatz für den SatReceiver (VU+), dann kamen die Bilder, die Musiksammlung, die eigene Cloud, Smarthome Zentrale (iobroker), Mediathek, Überwachungskameras und und und

 

Ich möchte es nicht mehr missen.

Screenshot_20211006-183831_DS photo.jpg

Screenshot_20211006-183846_DS photo.jpg

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.