Jump to content
XPEnology Community

Neues NAS


Ghob
 Share

Recommended Posts

Moin , ich habe bereits ein NAS mit Xpenology 5.2 laufen, diesen würde ich gerne auf 6.2 Updaten.

Ich bin aber schon länger raus, wo finde ich die Richtige Dateien und welcher Leitfaden ist der Korrekte ?

Bin etwas durcheinander welchen Loader ich verwende und welche Programme ich nun brauche.

Verbaut ist folgende Hardware : ASRock QC5000-ITX/PH   läuft mit Xpenology 5.2  als DS3615xs  mit 4 GB Arbeitsspeicher.

 

 

Zweitens habe ich einen Rechner noch rumstehen, dort ein ASRock B75M-GL mit einem Intel Xeon 1225v2 und 8 GB Corsair laufen.

Ich dachte mir ich nehme dort das Xpenology 6.2 und Installiere das DS3617xs  ?

Kann das NAS dann auch 4K Transcoding ?

 

Beide NAS laufen mit WD Red 3 TB Festplatten wobei mein ersteres eine WD Red 3 TB und eine WD Green 2 TB hat. Ersteres soll dann als Backup lösung fungieren

und das potentere System das eigentliche NAS werden.  In das potentere System mit dem Intel Xeon kommen dann zwei WD Red 3 TB hinein.

 

Bin für Hilfreiche Tipps dankbar , wie ich das nun am klügsten umsetze. Brauche einfach nochmal eine gewisse Auffrischung etc.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ich beantworten mal einige Teil Deines Posts.

 

3 hours ago, Ghob said:

Zweitens habe ich einen Rechner noch rumstehen, dort ein ASRock B75M-GL mit einem Intel Xeon 1225v2 und 8 GB Corsair laufen. 

Ich dachte mir ich nehme dort das Xpenology 6.2 und Installiere das DS3617xs  ? 

Mach dir doch einen USB-Stick und probier es aus. Bei mir war DS3615xs bisher immer unproblematischer.

 

3 hours ago, Ghob said:

 

Kann das NAS dann auch 4K Transcoding ?

 

 

Ab Sandy Bridge steht intel Quick Sync Video zur Verfügung.  Alle Xeon E3 12x5 haben zwar eine iGPU, aber die wird von Generation zu Generation weiterentwickelt.

Sinnvolle HVEC Hardwarebeschleunigung gibt es ab v5 für HVEC 8bit decode/encode und 10bit decode. Ab v5 ist dann auch 10bit encode Hardwarebeschleunigt.

Haswell (v3) könnte zwar prinzipiel 4K decoding, aber nicht für HVEC/x265.

 

Damit Du überhaupt  eine chance hast es zu benutzen muss dein Mainboard das aber auch erlauben. Viele ignorieren den iGPU und verwenden irgendeine schmalspur Onboard-GPU stattdessen, bpw. HP Microserver Gen8.

 

Afaik haben werden DS3615xs, noch DS3617xs einen Support für iGPUs. Die DS918 hätte, aber mit der Xeon E3 v2 CPU kann das nicht betrieben werden.

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...