Balrog

Workaround für BIOS-Reset bei HP Microserver Gen8

Recommended Posts

Für alle, die auch mal vor dem Problem beim HP Microserver Gen 8 stehen, dass bei einem Neustart durch Xpenology das CMOS korrumpiert wird und alle Einstellungen resettet werden, sieht die Lösung im einzelnen wie folgt aus:

 

- Ins BIOS gehen mit F9

- Einstellungen wie gewünscht machen (z.B. Netzwerkboot bei erster Netzwerkkarte ausschalten und RAID-Controller auf AHCI-Modus einstellen)

- "System Default Options" - "User Default Options" - "Save User Defaults" auswählen => Damit werden die aktuellen Einstellungen als neue Grundeinstellungen gesetzt.

 

Der Server startet instant neu und die neuen "Default Settings" überleben das korrumpieren des CMOS beim Herunterfahren/Neustarten von XPenology!

Das Datum ist beim Neustart natürlich weiterhin auf 06.06.14 gesetzt, kann aber ganz leicht innerhalb des XPenologys per NTP-Einstellungen automatisch wieder korrekt gesetzt werden.

 

So dauert das booten nur minimal länger, da auch die RAM-Bestückung neu erkannt wird und ganz kurz der weiße Bildschirm mit "habe neuen RAM entdeckt und teste ihn" angezeigt wird, aber der Server bootet nun ohne jeden weiteren Eingriff/Eingaben das XPenology!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grins, du hast es auch gefunden;)

Hab ewig danach gesucht;)

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now