Sign in to follow this  
bodo_online

Was für Probleme gibt es mit dem MicroServer Gen8

Recommended Posts

Hallo,

 

Da sich die Preise zwischen dem HP N54L und dem MicroServer Gen8 inzwischen nahezu angeglichen habe würde ich gerne wissen was für Probleme es mit den Microserver Gen8 und

XPEnology 5.0 gibt. Mich interessieren hier nur die direkte Installatin also kein Virtualisierungen.

Funktionieren zum Beispiel folgende Komponenten

1) Wake on Lan?

2) USB3?

3) Lüfterregelung?

4) Festplatten und CPU Temperatur?

5) Festplatten standby?

6) langt die kleine Version des Microserver für das Video transcoding?

7) Verwendung des DVD Brenners?

8) Link Aggregation

 

und was euch sonst noch so einfällt.

 

Vielen Dank

 

Boris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

 

Hat wirklich keiner einen Microserver Gen8?

Gibt es vielleicht Personen welche den Server über ESXi virtualisieren? Welch Hindernisse gibt es da.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

also ich hab gestern meine WD Red bekommen und mal auf die schnelle eingebaut und das Bootimage 4528 aufn Stick kopiert.

Anschließend das 4528 Image installiert und läuft.

 

Bisher kann ich nur zu den folgenden Punkten was sagen:

 

3) Stiller Modus und Kühler Modus kann ausgewählt werden, Server hat aber die selbe Lautstärke und Geschwindigkeit

4) Festplatten Temperatur lag bei 34° nach ca. 2 Stunden Testen

 

Link Aggregation kann ich nur mit entsprechendem Switch testen. Den hab ich aber (noch) nicht :grin:

 

Hauptproblem für mich ist im Moment das kopieren von Daten per Netzwerk. Bei größeren Files (z.B. 10 GB) geht die Netzwerkgeschwindigkeit auf 0mb runter. Danach kommt ein Netzwerkfehler in Windows. Mac und Linux hab ich noch nicht getestet, wäre mein nächster Schritt.

 

Hoffe konnte soweit helfen.

 

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

Ich habe momentan einen HP-PMS-Gen8 mit einer Xeon E3-1220L am laufen (BareMetal), das Image habe ich genauso wie meinen HP-SA-212 von meinem N54L übernommen. Es funktioniert momentan bei mir nur mit einem Gnobootimage (10.5Alpha) da es die einzige Version ist, bei der die HP-SmartArray Treiber enthalten sind.

 

1. WOL ist möglich, gab dazu einen Konsolebefehl und musste im Bios auch aktiviert werden, gleicher Weg wie beim N54L. War bei mir mit Fritzbox möglich, nutze aber die HP-ILO-APP und dort den virtuellen PowerKnopf. Einzig, wenn ich DSM runterfahre braucht der PMS ein wenig bis er startet, d.h. er geht nach 2 sek nochmal kurz aus und der POST ist doppelt so lang. Man sollte die Standard Konfiguration im BIOS speichern sonst wird diese zurückgesetzt

 

2. Im DSM voll nutzbar

 

3. Funktioniert, Iddle 9-15% bis max 49% unter Volllast und Quälerei;)

 

4) Wird nicht angezeigt da der Smartarray diese nicht weiterleitet, sollte mit einer HBA möglich sein. CPU temp wird auch nicht angezeigt steht aber meistens bei 40º

 

5) Kein Spindown mit dem SmartArray 212, bei einer HBA solls möglich sein.

 

6) Ja, aber ist dann bei FullHD Transcoding an der Grenze bei einem User.

 

7) Als Laufwerk machbar, als Brenner, nicht getestet

 

8) Wozu? Bringt meines Wissens nur was wenn zwei verschiedene Rechner drauf zu greifen, dann lieber mit 2 Rechnern auf je eine Verbindung zugreifen, 2 platten gestrippt schaffen es eine 1Gb leitung mit 125MB/s voll auszulasten, zumindest bei mir...

 

MfG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

bevor ich zu meiner Frage komme stelle ich mich mal kurz vor:

mein name ist Stefan und ich bin jetzt stolzer Besitzer eines Gen8 und schon auf der Suche nach Antworten.

ich habe XPEnology installiert und eigentlich von Grund auf begeistert. Habe schon ein paar NAS gesehen. die Software hat mir immer zugesagt aber die Leistung war mir meistens ungenügend (für Plex usw).

 

im Grunde genommen läuft alles toll, nur mit einem Punkt der hier angesprochen wird habe ich Probleme. nämlich WOL.

hat vielleicht jemand einen Tipp wie man das zum laufen bekommt. ich habe schon alle Dinge versucht die man so findet, aber er will einfach nicht starten.

ich persönlich würde ihn ja durchlaufen lassen, aber meine Bekannten für die der Server ist halten das nicht für eine besonders gute Idee :wink:

im Bios ist es aktiviert (muss man ausser WOL sonst noch was aktivieren?)

die Scripts die man in bezug auf WOL findet, zb auf dieser niederländischen seite habe ich auch schon versucht. tut sich aber nichts. bei einem anderen Selbstbau NAS hat das funktioniert, beim Gen8 leider nicht.

 

wäre für Hilfe dankbar. im notfall benutze ich ILO, WOL wäre mir aber lieber, da ich das scripten kann.

 

danke,

 

Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Inzwischen habe ich eine HP gen8 und bin voll zufrieden.

Es läuft auch alles hdd standby, wol usw. Bin aber noch nicht ganz durch mit dem testen. Was für unentschlosse vielleicht wichtig ist, ist das dass booten extrem lange dauert gegenüber von consumer ware.

ich habe noch das Problem das wol über die app funktioniert und über dir fritz.box allerdings nicht über das Programm. Kleiner typ für die wo probleme mit wol haben. Es kann sein das euer bios Reset wir und deshalb kein wol funktioniert. Auch ohne die einstellungen in xpenology sollte wol funktionieren.

Sorry vom handy geschrieben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this