Hyperbit

Volume Abgestürzt

Recommended Posts

Hallo,

 

heute ist es passiert mein Raid5 Volume aus 4 Festplatte ist (warum auch immer) abgestürzt.

Die Festplatten sind alle okay.  Zuvor habe ich mit einer Externen Platte und DSM 6.2 rumgespielt..

 

Nachdem ich alles wieder im OriginalZustand versetzt habe hat das Dilemma begonnen.

 

Erst hat der ein Paritätscheck gemacht und nun ist der Ordner Volume1 leer.

 

Habe ich noch eine Chance auf Rettung? 

https://www.synology.com/de-de/knowledgebase/DSM/tutorial/Storage/How_can_I_recover_data_from_my_DiskStation_using_a_PC

Liefert auch nur den Leeren Volume1 Ordner

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

root@Datengrab:/# fsck.ext4 -pvf -C 0 /dev/vg1000/lv

      667878 inodes used (0.22%, out of 304349184)
        2871 non-contiguous files (0.4%)
         369 non-contiguous directories (0.1%)
             # of inodes with ind/dind/tind blocks: 0/0/0
             Extent depth histogram: 660508/2902
   813932342 blocks used (66.86%, out of 1217391616)
           0 bad blocks
          68 large files

      540547 regular files
      115547 directories
           0 character device files
           0 block device files
           2 fifos
         145 links
       11751 symbolic links (4436 fast symbolic links)
          22 sockets
------------
      668014 files

 

 

GELÖST:

1 Tag wildes Parität prüfen und die Raidanordnung neu Ordnen hat das Problem gelöst. 

Läuft alles wieder nach dem fsck

Edited by Hyperbit
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now