Jump to content
XPEnology Community

Volume Abgestürzt Bitte um Hilfe...


barrywhite123
 Share

Recommended Posts

Hilfe :smile:,

 

krass wie schlecht es einem gehen kann wenn das NAS nicht läuft. Fast 10 TB an Filme, Software und Musik. Etliche Monate zusammengezählt in diesem Ding :roll:

 

Zusammenstellung: 4x 4TB im Synology Raid SRaid oder wie das heißt 1 d.h. eine Spare festplatte.

 

So was ist passiert: Heute morgen hat er eine Festplatte als defekt gemeldet. Soweit nicht schlimm weil ich ja eine Spare habe. Neu gestartet sagt das die erste fetplatte bad ist beim booten.

 

Dann habe ich die festplatten rausgenommen und am pc geprüft smart werte waren bei allen in Ordnung denke ich.

 

Wieder eingebaut. Es könnte hier sein das ich die Sata kabel vertauscht habe. da ich sie nicht beschriftet habe. Da ärgere ich mich immer noch darüber.

 

Wenn ich es jetzt starte sagt er Volume Abgestürzt. er zeigt mir auch nicht mehr alle Festplatten an Eine Fehlt komischer weise. obwohl sie beim starten im bios erkannt wurde.

 

Ich kann heute Abend noch screenshots machen und anhängen.

 

Frage wie finde ich die richtige Reihenfolge heraus?

 

2 Frage wie kann ich den zustand Volume Abgestützt wieder reparieren?

 

Ich danke euch schon mal im Voraus. Mir ist sowas bis jetzt noch ncht passiert. Und eine Festplatte als ausfallsicherheit sollte reichen. Ich weiß das ein Raid kein backup ist.

 

Wenn jemand eine Anleitung hätte würde ich mich sehr freuen.

 

So habe jetzt auch gelesen das die Smart werte ok sein können und die Festplatte trotzdem defekt sein kann. Ich schaue mir heute abend die Smart Werte noch mal genau an. Wie finde ich heraus welche noch in ordnung sind und welche nicht?

 

Grüße

Link to comment
Share on other sites

Lass mich mal rechnen: Du hast 4 x 4 TB in Form von HD´s. Ziehe ich eine Spare-Platte ab bleiben 12 TB. Wenn Du ein nun ein Sinology Hybrid Raid + Spare genutzt hast, sollten bei richtiger Rechnung meinerseits nur noch 8 TB als nutzbarer Speicher übrigbleiben... Du schreibst aber etwas von 10 TB an Daten. Da kann was nicht stimmen.

1.) Welche Art Raid genau hast Du benutzt?

2.) Evtl. reicht es schon, das Raid mit einer weiteren neuen Platte wieder zum Laufen zu bringen. Allerdings wird der Rebuild sich wohl ziemlich lange hinziehen.

3.) Ein NAS – selbst wenn es mit einer Spare-Platte läuft ersetzt kein Backup! Hier solltest Du für Die Zukunft noch nachbessern.

So, nun Kopf hoch und genau überlegen was die nächsten Schritte sein könnten – ach ja, wie kann man die SATA-Kabel vertauschen? Das hätte ich gerne noch gewusst.

Vorgehen:

Welche Konfiguration hatte ich wirklich? Danach dann handeln. Die defekte HD gegen eine neue austauschen und warten was passiert --> Rebuilt? Wenn ja, dann ist alles fein... dann musst Du nur Geduld haben. Wenn nein, evtl. mal das Netzteil kontrollieren. Alle Platten raus (Reihenfolge am besten auf den HD´s markieren (also von links nach rechts mit 1 bis 4 beschriften). Wenn Du noch eine alte, leere HD hast, einfach mal testen ob Dein Xpenology per se noch funktioniert. Wenn ja.... HD´s wieder einbauen.... Viel Glück!

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für deine ANTWORT!!!

 

So also ich habe 4x4TB und 3 Daten eine als absicherung also ein klassisches Raid 5 nur halt SHR. Hintergedanke war die upgrade möglichkeit später von 4 auf 8 tb umrüsten zu können.

 

Sata kabel vertauschen indem man sie nicht beschriftet :sad: ich bin eigentlich sehr gründlich aber die faulheit. und nach dem ausfall der panik mode haben ihr übriges getan :sad:

 

Was hab ich noch herausgefunden in der zwischenzeit:

 

Was ist passiert ich habe mein Nas von 2x 1gb Ram auf 2x2 GB Ram aktualisiert.

 

Hat auch alles gut funktioniert.

 

Letzten Sonntag die meldung im Synology:

 

I/O Fehler auf der Ersten Festplatte.

 

Ist ja nicht schlimm eine Darf ja ausfallen.

 

Ich im Panik Mode neu gestartet.

PC bleibt beim booten hängen und zeigt an festplatte 1 BAD die Smart werte.

 

Ok gut.

 

Ausgebaut und an ein USB über adabter an PC und mit SeaTools kurztest und schnelltest durchgeführt alles ok. Crystal diskiinfo alles gut

 

Alle Festplatten ausgebaut und geprüft alle OK !!!

 

Ich hab auch gelesen das muss nichts heißen....

 

So dann wieder ins Nas eingebaut alles ok er startet.

 

Ich konnte das Raid wieder erfolgreich rebuilden.

 

Aber das Volume will nicht hoch kommen.

 

Im Log gibt es fehler. Also wollte ich die Prüfung von synology welches man auf die Festplattengruppe ausführen kann durchführen... Er rödelt und nach ca 30 prozent wieder I/O fehler und er schmeißt eine Andere platte raus.

Heute wollte ich das wieder Rebuilden lassen und nun schmeißt er mir wieder andere Platten raus.

Gestern nacht hab ich ein Memtest durchlaufen lassen 2 Pass 0 Fehler. Ich hab gelesen mal soll mindestens 6 Pass laufen lassen dauerte mir aber zu lange....

 

Ich werde heute mal versuchen den alten Ram wieder einzubauen und zu schauen.

 

Habe kein Backup und es sind monate meines lebens in dem Ding, was so betrachtet schon schlimm genug ist. Viele Filme die schwer zu bekommen sind: Samurai, anime usw. Musik welche zum Teil schon sortiert war usw..

 

Wenn es mit dem Ram nicht klappt werde ich die Festplatten probieren an einem WIN PC mit einer Software welche ich schon runtergeladen habe welche das kann, anzuschließen und zu schauen ob ich an die Daten komme.

 

 

Sind es die Festplatten?

Ist es der Ram? das kann ich heute Nachmittag durch probieren ausschließen?

Ein Sata kabel hab ich schon getauscht. Soll ich alle Tauschen?

 

Ist es das Netzteil ?

 

Ist es Das Mainboard die SATA PORTS?

 

Ich bin um jede Idee Dankbar....

Link to comment
Share on other sites

Hallo

 

Ich habe seit Montag das Selbe Problem mit abgestürtzter Festplatte.

 

Meine Lösung war/ist neue leere Platte rein mit der selben Größe oder mehr,dann normal formatieren im NAS.

In der zwischenzeit von einer Externen Festplatte die Anschlüsse an die abgestürtzte Platten gehangen und mit Linux reader auf die platten zugegriffen und dann die datenrettung auf den pc gestartet auf eine kleine Platte und dann nur überspielt auf die Neue im NAS.

 

Bei mir ist es egal welches Satakabel an welcher Platte hängen tut, ich habe da nichts beschriftet und das NAS läuft Stabil.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...