Sign in to follow this  
Kokono5

Wake on lan (eigenbau Nas)

Recommended Posts

Hallo,

 

Ich habe mir ein neues Nas zusammengebaut und bin soweit mit Xpenology zufrieden. Es funktioniert alles außer WOL. Das Mainboartd ist dieses: http://www.mindfactory.de/product_info. ... 49234.html

Es hängen 7 Festplatten an dem Gerät. (3*3tb WD-Red//2*3TB Seagate//1*30GB SSD/1*1tb Seagate). Also SATA-PCI-Controller kommt dieser zum einsatz: http://www.amazon.de/gp/product/B00AZ9T ... ge_o00_s00

 

WOL ist aktiviert im Mainboard. Bootloader ist auch modifiziert mit der echten Mac-Adresse. Alles soweit okay aber er geht nicht in den Ruhezustand und wenn ich ihn manuell herunterfahre kann ich ihn nicht wecken.

 

Habt ihr noch Ideen?

 

P.S: Der USB-Stick wird auch nicht ausgeworfen wie es scheint obwohl ich dem Tutorial 1 zu 1 gefolgt bin. Edit: Wird er doch!

Share this post


Link to post
Share on other sites

LABEL xpenology
      MENU LABEL XPEnology DSM 5.2-5592
      KERNEL /zImage
      APPEND root=/dev/md0 ihd_num=0 netif_num=4 syno_hw_version=DS3615xs sn=B3J4N01003 mac1: D0:50:99:7F:3A:0A vid=0x0EA0 pid=0x2168 loglevel=0 vga=0x305

 

Fritz.box Screen: jr49ps.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

mac1: D0:50:99:7F:3A:0A ist falsch geschrieben!

 

korrekt wäre es so aussehen:

mac1=D050997F3A0A

 

aber Sie können diese Stelle(mac) einfach leer lassen, weil SN sowieso passt nicht

 

diese kombination sollte passen:

sn=C8LWN03212 mac1=0011326050A8

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Antwort. Ich finde es schonmal gut das du versuchst mir zu helfen :smile:

 

Leider brachte dies kein Erfolg. Der Rechner lässt sich nicht wecken. Er geht ja nichteinmal in den Hibernate-Modus!

Share this post


Link to post
Share on other sites

wie kann ich am besten testen ob WOL funktioniert? Funktioniert WOL überhaupt wenn ich die Diskstation herunterfahre?

 

Edit: Im synology-Assistant wird noch die alte Seriennummer angzeigt! Ich bin nach einer Anleitung vorgegangen, welche den Bootloader modifiziert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Funktioniert WOL überhaupt wenn ich die Diskstation herunterfahre?

 

ja, ohne Probleme! du kannst auch fritzbox dafür benutzen

 

aber die Frage bleibt offen: warum brauchst du modifizierte bootloader?

 

sonst lass mal einfach die Finger weg vom bootloader!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich benutze den Bootloader weil es in dieser Anleitung steht: https://brrz.wordpress.com/2015/02/21/w ... ktivieren/

 

WOL funktioert aber nicht wenn die Diskstation heruntergefahren ist. :sad: Und sie geht auch nicht in den Ruhezustand (Hibernate). Woran kann es dann liegen?

 

Aktivierte Pakete sind Pyload/MariaDB/phpmyadmin/Ruby/Perl (MariaDB wird für Kodi verwendet)

 

10z5qio.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

einfach die Finger weg vom bootloader!

 

die Anleitung ist ein veralteter Schrott!

 

welche Version vom bootloader wird benutz?

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe den Bootloader jetzt wieder gelöscht! Wake on Lan funktionert aber dennoch nicht :sad:

 

welche Version vom bootloader wird benutz?

 

Xpenoboot 5592

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ruhezustand ist eine komplexe Thema und mit Automatisches Herunterfahren ist wenig zu tun.

 

Es gibt drei Energiesparmodi: Festplatten-Ruhezustand, Festplatten-Tiefschlaf und Systemruhezustand.

 

Wenn Systemruhezustand aktiviert ist:

  1. Ihr Synology NAS wechselt zuerst denen Festplatten-Ruhezustand und überwacht weiter die Netzwerkpakete.
  2. Werden zwei Minuten lang keine Unicast-Pakete von Ihrem Synology NAS empfangen, wechselt der Synology NAS in den Systemruhezustand.
  3. Werden innerhalb von zwei Minuten Unicast-Pakete von Ihrem Synology NAS empfangen, verbleibt er im Festplatten-Ruhezustand und überwacht weitere zwei Minuten lang die Netzwerkpakete.
  4. Wenn die Gesamtverzögerungszeit die ursprüngliche Ruhezustandszeit überschreitet, wechselt der Synology NAS in den Festplatten-Tiefschlafmodus.

 

faq568_image.jpg

 

Die nachstehenden Dienste verhindern, dass Ihr Synology NAS in den Ruhezustandsmodus wechseln. Von diesen Diensten wird Ihr Synology NAS aus jedem Ruhezustandsmodus geweckt.

Pakete

  • Download Station: Ihr Synology NAS kann nicht in den Ruhezustand wechseln, wenn auf Download Station eMule, ein geplanter RSS-Download oder aktive Aufgaben ausgeführt werden.
  • Mail Station: Ihr Synology NAS kann nicht in den Ruhezustand wechseln, wenn Mail Station läuft, auch wenn IMAP/POP3 deaktiviert und nicht konfiguriert ist.
  • Surveillance Station: Ihr Synology NAS kann nicht in den Ruhezustand wechseln, wenn Geräte installiert oder Aufgaben in Surveillance Station aktiviert sind.
  • Medienserver: Ihr Synology NAS kann nicht in den Ruhezustand wechseln, wenn in den Medienserver-Einstellungen die DMA-Protokollierung aktiviert ist.
  • Audio Station: Ihr Synology NAS kann nicht in den Ruhezustand wechseln, wenn in den Audio Station-Einstellungen die Protokollierung aktiviert ist.
  • Directory Server
  • Webalizer
  • Logitech® Medienserver
  • Plex Media Server
  • Cloud Station: Wenn Cloud Station inaktiv ist, kann Ihr Synology NAS in den Ruhezustandsmodus wechseln.
  • Cloud Sync
  • Cloud Station Client
  • Andere Drittanbieter-Software oder Optware, z. B. SABnzbd
    Prozesse
  • Miniaturansichten und Indizierung: Ihr Synology NAS kann nicht in den Ruhezustand wechseln, wenn Miniaturansichten erstellt oder Multimediadateien nach einer Aktualisierung neu indiziert werden. Währenddessen wird der Prozess „synoindexd“ als „Läuft“ aufgeführt (gehen Sie zu Ressourcen-Monitor > Prozess).
  • Local Master Browser: Ihr Synology NAS kann nicht in den Ruhezustand wechseln, wenn Local Master Browser aktiviert ist.
  • Windows-Dateidienst > Erweiterte Einstellungen > Local Master Browser aktivieren).
    Windows Media Player: Ihr Synology NAS kann nicht in den Ruhezustand wechseln, wenn der Netzwerkfreigabedienst von Windows Media Player im LAN aktiviert ist.
  • Ihr Synology NAS kann nicht in den Ruhezustand wechseln, wenn gleichzeitig laufende Prozesse Swap-Speicher benötigen, wenn die RAM-Kapazität überschritten wurde und Festplatten vorübergehend für Lese-/Schreibvorgänge verwendet werden.

 

Aber wenn du Automatisches Herunterfahren benutzt zum Beispiel Advanced Power Manager, dann die oben genannten voraussetzungen spielen mehr keine Rolle, das System wird einfach heruntergefahren

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie stelle ich den Advanced Power Manager am besten ein, sodass er bei nicht benutzung herunterfährt? Scheint bei mir nämlich nicht zu funktionieren.

 

Edit: Ich möchte KEINE feste Uhrzeit angeben. Er soll einfach bei Nicht-Gebrauch herunterfahren (Netzwerk-Speed <5MB etc.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich musste in /etc/rc.local einen Eintrag hinzufügen der wol innerhalb der kommandozeile an macht.

Hatte das Problem das wol nur einmal funktionierte und danach nicht mehr. Musste entsprechend bei jedem Boot WOL an machen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

bring es bei mir auch nicht zum laufen,

die netzwerkkarte hat nach dem shutdown keinen strom mehr,

man müsste wohl den Wert von Netdown von yes in no ändern, finde den Wert aber niergens,

/etc/rc.local gibt es bei mir nicht oder ich finde es nicht :sad:

 

Verstehe nicht, dass es bei einigen geht und bei anderen nicht.

 

LG Xav

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this