gotohell

New Members
  • Content Count

    7
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About gotohell

  • Rank
    Newbie
  1. Du hast absolut recht. Meine Systeme sind eher exotisch. Bin so ein RAID0 Mensch. Raid0 mit gutem offline BCP - den es aber auch braucht.
  2. Ich darf das Thema schliessen, da ich sozusagen "up and running" bin. Bei meinem QNAP habe ichs auch so, von aussen nur per VPN durch exotischen Firewallport und der Teil ist schon fragwürdig. Der HDMI Teil kommt von verschiedenen Seiten her: QNAP HDMI Displayanwendungen (ja ich weiss Synology macht das nicht). Hätte eben schon gerne den GPU Passthrough von ESX nach "any VM" hinbekommen, geht nocht nicht - ist aber auch völlig egal für meinen Anwendungsfall der Xpenology. Habe mir gestern Nacht die Appliance von hier gezogen, was nochmal einiges an Zeit gesp
  3. Downloaded tonite the appliance. Applied synobootfix. Running on ESXi 6.7 U3, Gigabyte Aorus M, 16 GB Kingston Predator, AMD 2600X, Custom ESX Installer Image to enable onboard Network Adapter, gforce 1030 (without passthrough) and (at the moment) only one nvme Kingston 256 GB in Fractal Design Node 804 Just wanted to leave a big "thank you man" here @armazohairge. Saved me quiet some time. I did the same "dry" with a local vmware a few weeks ago. Actually I wanted to purchase some Intel CPU but ended up with the physical AMD structure as mentioned above. Up unti
  4. Verstehe Deinen Ansatz gut Chili. Bei mir ist es so (siehe glaube User Vorstellung), dass ich mich Anfang des Jahres für ein QNAP 653B entschieden habe (Tuning auf 16 GB) und dies auch intensiv verwende. Die "idelt" bei mir ganz und garnicht, im Gegenteil, ich bin bei über 80% CPU Auslastung, dabei läuft da nichtmal soviel drauf. SABNZB braucht ab und an logischerweise einiges an Leistung. Ich verwende dazu die HDMI Displayanwendungen (Kodi mit Teleboy Abo => Kein Kabel TV mehr). Dazu kommt der "Luxus" dass ich Fiber to the Home habe. Mir ist bewusst, dass Synology insbesondere HDMI nicht s
  5. Erstmal vielen Dank für Deine Antwort. Hab Dich gestern abend weitesgehend verstanden, Deinen Link dann schon nicht mehr so. Heute morgen wurde der Link "etwas" besser, aber nicht viel @IG-88 Danke auch Dir Chilli. Versteh ich Dich richtig, Du umgehst mit dem Gehäuse ("sequential spin up") das von IG-88 verlinkte Problem? Was ich prinzipiell cool fänd nur bezweifle zumindest nicht weiss, ob das Fractal Design Node (siehe link sowas könnte). https://www.digitec.ch/de/s1/product/fractal-node-804-cube-pc-gehaeuse-2577009 Eigentlich wollte ich solche Probleme m
  6. Habe nun ein wenig getestet und wollte mir die Basis Hardware anschaffen. Aber denkste, gar nicht so einfach (oder ich habe noch nicht den richtigen Artikel gefunden). Würde gerne auf Intelbasis (wohl LGA1151) ESX 7 installieren und dort mein DSM mit 3617xs weiterfahren). Von der CPU her würde ich 150 €uro +/- investieren, den Teil fand ich nicht so schwer. Beim Board ist es dann doch schon schwieriger geworden. Brauche ich Zusatzkontroller? Kann ich die Onboard Sata verwenden? Bei welchem Board? Hab noch 2 x 8 DDR4 RAM rumliegen, die ich verwenden würde, dazu das Fra
  7. Hi guys 1st don't be offended by my username - it has to do with a forum mail-issue to my provider. I am around 40, usually managing (software) projects and live in switzerland. Due to time (job) I usually cannot make hands on anymore - but of course I enjoy it lots, I assume like many in here. Lost my job due to corona - but more time for "private" projects. I am a QNAP owner (653B). I know there are 1st approaches to have sth. like this for QNAP (I like the HDMI display apps @qnap) but my girlfriend is a Synology lover (and I have no issues with Synology as well