Jump to content
XPEnology Community

OS auf USB-Stick oder auf späterem RAID?


Unirea
 Share

Recommended Posts

  • 3 weeks later...

Eine ähnliche Frage habe ich auch zur Konfiguration (N54L):

1. Auf welchen Festplatten sollte man was am besten ablegen?

Ich hab zur Verfügung:

1* 250GB HDD

2* WD Red 3TB (Raid 1)

1* 1TB Backup-Festplatte (fällt daher aus)

 

Wo sollte das OS hin? Und wenn ich Packages installiere, landen diese besser auf der 250GB HDD oder auf den beiden anderen Festplatten?

 

 

Mir geht es vor allem um folgendes:

Wenn eine neue Version von XPEnology erscheint und mir z.B. das OS komplett flöten geht, möchte ich möglichst einfach neu installieren können.

 

Grüße

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Das DSM OS ist immer auf allen Platten als eigene Partition als Raid 1 installiert. D.h. man kann gar nicht auswählen, _wo_ das DSM OS installiert werden soll. Das macht ja auch Sinn: denn egal ob eine oder mehrere Platten abstürzen - solange eine einzige übrig bleibt, bootet das System.

 

Nachdem ich die Pakete unwichtig finde, würde ich keinen Platz auf dem Raid 1 dafür verwenden. Man kann sie ja jederzeit ganz leicht wieder installieren.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...