Scarface

DSM Neueinsteiger

9 posts in this topic

Posted (edited)

Hallo,

ich habe die letzten 3 Wochen sehr viel gelesen ums Thema NAS Selbstbau.

Ich habe aktuell ein QNAP216+.

Ich hab etliche VMs aufgesetzt um das System zu finden, welches mir am besten gefällt.

Probiert habe ich FreeNas, Nas4Free, DSM, Ubuntu Server.

 

Das ganze dann auch noch auf ESXi und Proxmox um es variabler in der Weiterführung zu gestalten.

 

Nach einigen Schwierigkeiten bin ich dann doch wieder bei DSM nativ Installation gelandet. Ich habe nun einige Threads hier gelesen und versuche mal den für mich günstigsten Fall darzustellen:

 

1. Loader auf Stick aufbringen (damit er später leichter geupdated werden kann)

2. nur eine Festplatte anbinden (am besten SSD) für die Software und Plugin Installation

3. andere Platten anbinden und Raid 5 bilden.

 

Ist das so korrekt?

Zudem hab ich gelesen dass manche Plugins für die 3617xs nicht funktionieren und man deshalb besser die 3615xs nehmen sollte.

 

Weiß jemand welche Plugins nicht funktionieren.

Ich habe den Loader 1.02b für die 3617xs verwendet und auf die derzeit aktuellste Version updaten. Läuft.

 

Mein Plan ist es die Plugins, die nicht funktionieren in einer VM unter dem VMM laufen zu lassen. Ich würde dort einen Ubuntu Server installieren und dann entsprechend einbinden.

Nun scheint der VMM nur mit einer Seriennummer der DSM zu funktionieren.

Dazu muss ich hier eine Serial generieren. 

Ist das so korrekt?

 

Hat jemand einen Ubuntu Server laufen unter DSM?

 

Wichtig sind für mich folgende Funktionen:

 

NAS

Owncloud / Nextcloud

VPN

GIT

Mediaserver / DLNA

SMB

Surveillance Station

 

Sind diese Dinge ohne größere Eingriffe durchführbar? Oder sollte ich doch auf ein anderes System umsteigen?

 

Und noch eine für mich ungeklärte Frage...

Was ist / macht der Docker?

 

Besten Dank im Vorraus.

 

Dennis

 

Edited by Scarface

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi

 

also das mit der ssd ist nicht so wie du denkst

dsm legt auf jeder platte im system eine system und eine swap partition an (raid1 über x platten) und wie werden beim schreiben natürlich auf synchron gehaltern (und von welcher gelsen wird? keine afnung wie mdadm das festlegt)

ich würde keinen slot für sowas verschwenden, bringt imho nichts, selbst eine ssd als lese puffer (für schreiben brauchts 2 wegen der sicherheit) bringt im heimischen umfeld wenig, das lohnt sich imho nur bei vielen usern also so richtigem server betrieb

 

nicht das ich dir dsm ausreden will aber hast du mal open media vault (omv) asuprobiert?

dsm ist eine appliance, immer schwierig da was "rumzubasteln" (obwohl der docker support vermultich vieles davon löst, wenn man ein docker packet hat), selbst sowas simples wir treiber werden da zum problem, omv ist ein normales linux und kann entsprechend einfach aktualisert werden, treiber sind da ganz normal wie bei jedem linux möglich und packete nachinstallieren und etwas compilieren falls nötig ist da auck kein krampf (plugins wie die spk pakete bei synology gibts da auch)

 

3617? da laufen einige plugins nicht weil die nur für ältere plattformen "konfiguriert" sind, da kommt man mit der 3615 besser (imho), updaten auf 3617 kan nman später immer nocht falls man muss/will

 

VMM braucht eine gültige SN? wusste ich noch nicht, wo hast du das gelesen? (habs plugin nur installiert aber noch keine VM angelegt)

 

"Surveillance Station", das braucht imho ab mehreren cameras extra lizenzen die nur mit gültiger sn laufen (wenn überhaupt), irgendwelche hacks des plugins klammere ich mal aus

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, ich erstmal vielen Dank für die Antwort. Die Liste mit dem was es alles können soll hast du gelesen? Ginge das denn alles bei omv?

Gesendet von meinem SUPER mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

eigentlich schon neben den plogins gibts auch docker

natürlich gibts die surveilance station nicht, die ist synology eigen aber da ist mit normalen mitteln wohl nur eine cam möglich alles weitere geht in richtung nicht legales hacking wenn man keine echte synology box hat

 

google doch mal zu omv und ip cam

außerdem kannst du ja mal schauen was es an plugins gibt und wo docker nötig ist

 

grade wenn man bei dsm hardware einsetzt die nicht mit dem grade üblichen bootloader ootb läuft wird schwer oder es wird schwer auf die neue version zu kommen da es keinein passenden treiber gibt

aber ich will dich nicht abhalten, ich habe auf meiner hardware ja auch dsm 6.1, habe aber immer omv in der hinterhand (getestet), das mdadm raid und das lvm volume lassen sich auf mit omv benutzen, usb stick raus und ssd mit omv rein und weiter gehts, die grundlegenden sachen wie nfs und smb laufen sofort

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen,

 

ich habe mal OMV installiert und bin auf den ersten Blick schon mal begeistert.

Für die IP Cams hab ich zwar noch keine Lösung gefunden, aber da gibt es sicherlich was....

 

Der Hauptteil meiner Forderungen wird dort deutlich leichter erfüllt, als bei DSM.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
16 hours ago, Scarface said:

Guten Morgen,

 

ich habe mal OMV installiert und bin auf den ersten Blick schon mal begeistert.

Für die IP Cams hab ich zwar noch keine Lösung gefunden, aber da gibt es sicherlich was....

 

http://www.technikaffe.de/forum/index.php?thread/644-alternative-für-surveillance-station-ip-cams/

 

 

16 hours ago, Scarface said:

 

Der Hauptteil meiner Forderungen wird dort deutlich leichter erfüllt, als bei DSM.

 

 

 

na so schlecht ist dsm nun auch nicht ;-)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen,

 

ja den Artikel hab ich mir schon angesehen. Sieht ebenfalls sehr vielversprechend aus.

 

Das DSM schlecht ist, habe ich ja nicht gesagt.

Und sicherlich könnte man das auch dort einrichten.

Aber wie du schon schriebst sind wir vom Bootloader und Synology abhängig was die Updates betrifft.

 

Ich denke eben einfach nur, dass es auf lange Sicht weniger Aufwand mit sich bringt, wenn ich OMV benutze.

Die Ersteinrichtung wäre bei DSM vermutlich einfacher (zumal ich es auch schon kenne).

Aber die Plege und Updates werden sich wohl bei OMV angenehmer gestalten.

Und zu guter letzt liegt da ja ein debian drunter....

Da bin ich auch nicht so weit von meiner Ubuntu Server Installation entfernt, die ich ebenfalls getestet hatte.

Von da kenne ich mich schon ein wenig mit mdadm aus kann mir dann selbst weiter helfen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey... Ich habe gerade gesehen, dass du ja ganz tief in der Entwicklung der Boot Images drin steckst...

 

Also Lob auch an dich für die gute Arbeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ist ja hier so eine art dsm forum also will ich die leute nicht zwanghaft überreden omv zu nehmen, ich spiele im kopf auch ständig ping pong ob das nicht für mich die bessere wahl wäre, ich habe mich beim umstieg 5.0->6.1 vergewissert das omv jeder zeit dsm ersetzen kann

durchaus möglich das wenn dsm 6.2 nächstes jahr rauskommt es keinen gibt der einen bootloader und treiber  bastelt, aber so lange es noch sicherheitsupdates für 6.1 gibt wird das nicht zum problem, ist dann also eher 2 jahre+ bis man abgeschnitten wäre

aber man muss halt immer aufpassen was man bei dsm installiert und vorher im forum lesen ob man sich nicht den ast absägt auf dem man sitzt wenn man was einspielt, das problem hat man bei richtigen open source linux systemen wie omv eben nicht (oder sehr selten) und auch bei hardware ist man so wesentlich flexibler, da muss man sich fast keine gedanken machen ob es geht, ob AMD prozessoren laufen oder man hyper-v als unterlage nutzen kann

 

10 hours ago, Scarface said:

Hey... Ich habe gerade gesehen, dass du ja ganz tief in der Entwicklung der Boot Images drin steckst...

 

tief? ich schwimm da eher nur kurz unter der oberfläche, im moment mache ich nur zusätzliche treiber, ich finde ja das könnte eigentlich jeder der schon mal selbst kernel compiliert hat (aber wer macht das heute noch selbst)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now