Tiggr

Problem WoL, Bad CMOS nach herunterfahren.

Recommended Posts

Hallo zusammen, 

 

Ich bin neu hier, und hoffe sehr ihr könnt mir helfen. Ich habe es zwar geschafft das WoL funktioniert, aber leider habe ich seither das Problem das das System die Boot Reihenfolge vergisst, und somit nicht vom Stick mit bootloader bootet. 

 

Das ist mein System : 

Xpenology 5.2

Zotac IONITX A-E mit IntelAtom 1,6Ghz

3x 3TB WD Red

 

Komischerweise, habe ich seitdem Wake on LAN läuft das Problem das er nach einem Neustart/ Herunterfahren die Boot Reihenfolge vergisst.  Und Bad CMOS Checksum auswirft. 

 

Stelle ich das BIOS jedoch dann wieder ein, und drücke den Rechner per Power Knopf aus, bevor er vom Stick startet, behält er seine Einstellungen. Ich kann ihn dann auch nochmal ausdrücken, ihn von Stromnetz trennen, und er behält die Einstellung, er vergisst sie erst wieder nachdem Xpenology erfolgreich gebootet über DSM und heruntergefahren oder neu gestartet wird.  An der Batterie kann es also nicht liegen, die habe ich zur Sicherheit auch schon getauscht. 

 

Ob ich über WoL oder Knopf starte ist egal nach jedem Neustart/Start/Herunterfahren "löscht" er scheinbar die BootReihenfolge. Ich will ihn nicht ausdrücken während DSM läuft, daher kann ich nicht testen ob es vielleicht schon beim Start passiert, solange ich DSM aber nicht starten lasse sondern vorher abbreche, behält er wie gesagt die Einstellungen egal was ich mache.

WoL Funktioniert jedoch nur, wenn ich ihn über DSM heruntergefahren habe. Wenn ich die BIOS Einstellungen vornehme und den Rechner anschließend Ausdrücke, kann ich ihn nicht über WoL einschalten. 

 

Im Endeffekt hab ich das WoL eh nicht ganz verstanden, da hier ja extra Einstellungen am Image vorgenommen werden müssen, und in DSM, jedoch will ich doch im Endeffekt nur der Hardware per MagicPaket(WoL) sagen sie soll starten.

Ich verstehe nicht wirklich was da der Bootloader oder DSM mit zutun haben. Die Hardware soll angehen, und anhand seiner Bootreihenfolge vom Bootloader starten. 

 

Außerdem habe ich versucht mit Juns Bootloader auf DSM 6 zu updaten, was aber nicht funktionierte, weder wurden wir irgendwelche Meldungen auf dem Bildschirm angezeigt, wie bei xpenoboot 5.2 noch hat der synology Assistent etwas gefunden. Weiß jedoch gar Ich ob der bootloader überhaupt richtig gestartet ist, da ich keine statusMeldungen wie bei 5.2 bekomme. 

 

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. 

 

Grüße Steven

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tiggr,

 

das Problem mit dem BadChecksum hatte ich mit dem alten Loader immer wenn ich den Rechner mit dem "Advanced Power Manager" gestartet bzw. heruntergefahren habe. Da gab es im Englischen Bereich auch einen ziemlich langen Thread zu. Das Problem habe ich mit dem aktuellen Loader von Jun nicht mehr. Meine Empfehlung ist daher auf den neuen Loader und DSM 6.1 upzudaten.

 

Bist du nach der Anleitung von Polanskiman vorgegangen? Die Anleitung ist zwar für den 6.02 Loader, du kannst sie aber auch für den aktuellen Loader nutzen:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now