marhal

2 Nas Systeme wie verbinden ?

Recommended Posts

Hallo alle zusammen,

 

ich wollte mal eure Meinung hören, bzw. Tips geben lassen wie man am besten zwei Synology zusammen arbeiten lassen kann. Die Vorstellung die ich habe ist ein ein aktiven und einen passiven.

Daher hatte ich überlegt ob ich die HA Cluster erstelle. Oder ob ich doch lieber mit Rsync die abgleiche oder das Hyper-Backup nutze.

 

Vielleicht sollte ich dazu sagen das ich die als Passive die Synology DS1815+ nehme und als aktiven den Xpenology ( wegen der besseren Leistung).

 

Wie habt ihr das ? Was würdet ihr empfehlen ?

 

Gruß

Marhal

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe 2 HP Proliant Microserver G8, der "Hauptserver" läuft bei mir 24/7.

Den Backup Würfel mache ich 1x Wöchentlich an und kopiere per Hyperbackup die neusten Files drauf, ansonsten ist er immer aus.

 

Sollte jetzt mein Server ausfallen, könnte ich den Backup Server starten und weiterhin auf meine Daten zugreifen, in meinen fall ist es vorwiegend Plex.

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

also ich würde mal vermuten das der HA Cluster nur zwischen zwei 3615/17xs laufen wird, eine 3615/17xs mit einer 1815 wird synolgy nicht zulassen (wollen) dafür ist die 1815 zu "klein"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die 1815 wirst Du nur als rsync-Station nehmen können, da für einen Cluster identische Systeme benötigt werden. Zudem benötigen beide Systeme in einem Cluster separate Netzwerkkarten/Ports.

 

Du kannst entweder Hyper-Backup nehmen oder die "Synchronisierung von gemeinsamen Ordnern", was ebenfalls über das rsync-Protokoll läuft und zudem "live" ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo,

 

ich hatte das mal nachgelesen und festgestellt das verschieden unterstützt wird und theoretisch würde es wohl gehen, die 1815+ und 3615/17 sind hier gelistet:

https://www.synology.com/en-global/know ... gy_servers

 

ob das mit der performance geht hängt vermutlich auch von der last ab, bei wenigen nutzern wird es eher mit asymetrischem SHA laufen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, "theoretisch" möglich. Aber selbst bei Originalmodellen habe ich da schon tolle Erfahrungen gemacht bis hin zum Einfrieren beider NAS-Systeme. Ich würde rsync empfehlen. Schnell, umkompliziert und dank der Blockübertragung netzwerkschonend.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now