Sign in to follow this  
müslix

DVB-C Tuner Problem - TVHeadend

Recommended Posts

Moin,

 

ich nutze nun seit einer Weile das DSM (mittlerweile 6, vor einiger Zeit noch 5.1) und habe nun statt eines alten USB DVBT Sticks eine DVBC (TT Budget C2 4500CI ) Karte eingebaut. Diese wird leider nicht wirklich erkannt (AsRock Mainboard, Graphics Card auf OnBoard gestellt sowie PCIe auf Auto, Die C2 belegt 1X ). Habe mittels SSH geschaut ob die Karte erkannt wird oder sonstige Geräte gefunden werden, anbei der Log:

NAS:/$ dmesg | grep dvb

[ 38.156116] Em28xx: Initialized (Em28xx dvb Extension) extension

[ 38.393784] usbcore: registered new interface driver dvb_usb_ttusb2

[ 38.684818] usbcore: registered new interface driver dvb_usb_dib0700

[ 38.791974] usbcore: registered new interface driver tbsdvbc

[ 38.833038] usbcore: registered new interface driver dvb_usb_it913x

[ 38.844620] usbcore: registered new interface driver dvb_usb_dvbsky

Laut LinuxTV Wiki müsste die Karte als CX23885 irgendwo auftauchen, Tuner und Demodulator habe ich noch nicht versucht zu installieren.

Weiß jemand wie ich die Karte noch initialisieren kann ? Oder muss ich vorher Tuner sowie Demod. installeiren bzw die FW Dateien in den lib/firmware Ordner hochladen ? Leider ging das bisher nicht so einfach da ich mit WinSCP keine Rechte habe, aber habe schon eine Anleitung gefunden.

Vielen Dank für die HIlfe und bis hier her für die vielen guten Threads hier, wo ich bisher nur gelesen habe und damit schon sehr gut auskam.

 

Gruß,

MüsliX

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab das mal irgendwann mit ener Digital Device v6 oder so versucht und da ging es nur mit dem komplettpaket der Treiber von DD selbst. Ich bin nicht so gut bewandert mit dem Thema, könnte mir aber vorstellen, das der Treiber schon im Kernel sein muss um die Karte zu erkennen. Kein Plan.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moin,

...

DVBC (TT Budget C2 4500CI )

...

Laut LinuxTV Wiki müsste die Karte als CX23885 irgendwo auftauchen, Tuner und Demodulator habe ich noch nicht versucht zu installieren.

Weiß jemand wie ich die Karte noch initialisieren kann ?

 

sysnology liefert treiber eigentlich nur mit für was sie selbst verbauen oder unterstützen, das sind usb basiert dvb adapter, die fertig compilierten treiber für pci/pcie karten sind zwar im source vorhanden werden aber nicht mitgeliefert, die müsste man sich selber bauen, genauso wie es z.b. jun mit den treibern für diverse storage und netzwerk controller macht und in seinem bootloader mitliefert

habe grade im englischen bereich ein how to geschrieben der dies dokumentiert so das man sich seinen treiber selber bauen kann - einige linuxkenntnisse vorausgesetzt

für dsm 6.1 auf 3615xs habe ich alles vorrätig, da ließe sich das relativ schnell bauen und in ein bootimage integrieren

für 6.0.2 mit jun 1.01 loader geht meine anleitung theoretisch auch aber da habe ich keine testumgebung, kann also nicht mal eben was zusammenwerfen

wenn man bereits eine dsm am laufen hat muss man das nicht in den bootloader (usb) integrieren, dann reicht es die kernel module (*.ko) zu bauen und man kopiert sie sich nach /lib/modules/ (und passt die /etc/rc.modules an), die "integration" ist also easy

 

Leider ging das bisher nicht so einfach da ich mit WinSCP keine Rechte habe, aber habe schon eine Anleitung gefunden.

 

zwei lösungen, zum einen gibt es in winscp eine option so das nach der anmeldung automatisch sudo benutzt wird oder du meldest dich als admin über ssh an, machst ein "sudo -i" und setzt das passwort für den user root

beide lösungen werden hier im forum erklärt (englisch), die forum suche hilft bei bedarf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, 

 

wollte mal fragen ob das ganze noch Aktuell ist und du mir eventuell helfen könntest meine DVBSky S952 auf meiner DS3615 unter DSM 6.1.3 zum laufen zu bekommen...

 

hast du da evtl. die kernel Module vorrätig?

 

wär echt ne riiiiiesen Hilfe

On 25.4.2017 at 8:05 PM, IG-88 said:

 

sysnology liefert treiber eigentlich nur mit für was sie selbst verbauen oder unterstützen, das sind usb basiert dvb adapter, die fertig compilierten treiber für pci/pcie karten sind zwar im source vorhanden werden aber nicht mitgeliefert, die müsste man sich selber bauen, genauso wie es z.b. jun mit den treibern für diverse storage und netzwerk controller macht und in seinem bootloader mitliefert

habe grade im englischen bereich ein how to geschrieben der dies dokumentiert so das man sich seinen treiber selber bauen kann - einige linuxkenntnisse vorausgesetzt

für dsm 6.1 auf 3615xs habe ich alles vorrätig, da ließe sich das relativ schnell bauen und in ein bootimage integrieren

für 6.0.2 mit jun 1.01 loader geht meine anleitung theoretisch auch aber da habe ich keine testumgebung, kann also nicht mal eben was zusammenwerfen

wenn man bereits eine dsm am laufen hat muss man das nicht in den bootloader (usb) integrieren, dann reicht es die kernel module (*.ko) zu bauen und man kopiert sie sich nach /lib/modules/ (und passt die /etc/rc.modules an), die "integration" ist also easy

 

 

zwei lösungen, zum einen gibt es in winscp eine option so das nach der anmeldung automatisch sudo benutzt wird oder du meldest dich als admin über ssh an, machst ein "sudo -i" und setzt das passwort für den user root

beide lösungen werden hier im forum erklärt (englisch), die forum suche hilft bei bedarf

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

nein, ich werde mich nicht extra mit dvb treibern beschäftigen, es gib genug probleme mit den brot und butter treibern für netzwerk und storage und die zeit die ich hier im forum reinstecken kann ist durchaus begrenzt

ich habe zumindest versucht mit der howto zum treiber compilieren etwas zu liefern damit mehr leute an sowas basteln und helfen

 

das einzige was mir in letzter zeit hier in sachen dvb untergekommen ist waren ein paar leute die das für tbs karten gemacht haben und da immerhin für dsm 6.0

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this