Fizz Khalifa

Festplatte geht nie in Ruhezustand

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe nun schon seit ein paar Wochen DSM 6 mit quicknicks loader am laufen und es funktioniert alles, bis auf die Energiesparfunktionen.

Ich habe den Ruhezustand für die Festplatte aktiviert, aber dieser wird nie aktiviert. Ich habe meine Hardware in ein altes PC-Gehäuse eingebaut und an der Festplattenleuchte sehe ich, dass auf die Festplatte alle paar Sekunden zugegriffen wird, auch nachts wenn keine Geräte auf die Diskstation zugreifen sollten. Ich besitze noch eine richtige Diskstation von Synology, und bei dieser funktioniert der Ruhezustand problemlos.

 

Eigentlich würde ich auch gerne WOL nutzen, aber erstmal muss der Ruhezustand der Festplatte funktionieren.

 

Kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe Jun's loader und bei mir funktioniert es.

Das ist aber bei Synology ein heiß diskutiertes Thema, such mal im Synology Forum dazu ....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi!

 

Ich habe mal das selbe Problem gehabt.

 

Die Ursache bei mir war folgender:

 

Ich besitze einen SAT VU+ Receiver. Dieser hat Zugriff auf einen freigegebenen Ordner auf der Diskstation.

Selbst wenn jetzt nicht vom Receiver auf den Server zugegriffen wird, hält dieser die Festplatten wach.

 

Nur wenn ich den Receiver in den "Deepstandby" schicke, legen sich die Festplatten schlafen.

Andere Pakete auf der Diskstation können natürlich auch den Ruhezustand verhindern z.B. SABnzbd

Ein Klassiker ist auch noch der USb Stick mit dem Loader. Diesen mußt Du nach dem hochfahren des Systems automatisch auswefen lassen.

 

Ob das bei den aktuellen Loader auch der Fall ist, weiß ich leider nicht.

 

Mein Problem hatte sich mit einem Firmware Update des Receivers erledigt. Das "Eject"-Script habe ich seit Ewigkeiten aktiv.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hi!

 

Ich habe mal das selbe Problem gehabt.

 

Die Ursache bei mir war folgender:

 

Ich besitze einen SAT VU+ Receiver. Dieser hat Zugriff auf einen freigegebenen Ordner auf der Diskstation.

Selbst wenn jetzt nicht vom Receiver auf den Server zugegriffen wird, hält dieser die Festplatten wach.

 

Nur wenn ich den Receiver in den "Deepstandby" schicke, legen sich die Festplatten schlafen.

Andere Pakete auf der Diskstation können natürlich auch den Ruhezustand verhindern z.B. SABnzbd

Ein Klassiker ist auch noch der USb Stick mit dem Loader. Diesen mußt Du nach dem hochfahren des Systems automatisch auswefen lassen.

 

Ob das bei den aktuellen Loader auch der Fall ist, weiß ich leider nicht.

 

Mein Problem hatte sich mit einem Firmware Update des Receivers erledigt. Das "Eject"-Script habe ich seit Ewigkeiten aktiv.

 

UPnP habe ich gar nicht installiert, der Zugriff auf die Diskstation erfolgt bei mir über meinen PC mit Samba sowie Cloud Station oder über einen Smart TV mit DS Video.

Selbst wenn alle Geräte ausgeschaltet sind wird alle paar Sekunden auf die Festplatte zugegriffen. Für mich heißt dass das ein Programm auf der DS permanent auf die Platte zugreift.

 

Folgende Pakete habe ich installiert:

-Cloud Station Server

-VPN Server

-Hyper Backup

-Docker (nur testweise, es laufen keine Container)

-Video Station

 

Kann man irgendwie feststellen welche Prozesse auf die Festplatte zugreifen, weil ich mir es nicht erklären kann.

Der Stick mit dem Loader wird mir in der Weboberfläche nicht oben rechts als Wechselmedium angezeigt, also müsste er auch automatisch ausgeworfen werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

hat die Videostation alle Infos aus dem Netz gezogen, vielleicht sammelt diese noch fleißig Infos zu deinen Filmen/Serien?

 

Cloud Server halte ich eher für den Übeltäter. Stoppe mal diesen Dienst und beobachte mal.

 

Wie ist dein Hyper Backup eingestellt? Hier vielleicht die Ursache?

 

Notfalls alle Dienste stopppen und nacheinander die einzelnen Dienste starten und beobachten was passiert.

 

Telnet Verbindung per cmd zur Diskstation aufbauen:

 

Windowstaste drücken, cmd eingeben, enter drücken

telnet ip.deiner.ds. eingeben enter drücken

mit root als user und admin passwort anmelden

 

"top" eingeben ohne " und enter drücken, jetzt werden die alle laufende Dienste angezeigt. Vielleicht kannst Du da etwas sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now