Jump to content
XPEnology Community

QNAP vs DSM (AMD Ryzen)


Tiras2810
 Share

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

leider hatte ich mit meiner Hardware im Thread "Qnap auf eigener Hardware" keine Erfolg bei der Installation von QTS und wende mich nun an die komplette Community.

Im letzten Jahr war es mir einmal möglich, das QTS auf meiner Hardware zu installieren, aber leider nur mit den NVMe´s. Bei DMS das auf meiner Hardware mal lief, wurden leider die NVMe´s nicht erkannt oder ich habe etwas vergessen zu konfigurieren. Derzeit läuft auf meinem System ein Windows 11 mit dem ich sämtliche VMs ausführe.

 

Ich habe mir auch schon FreeNas und Unraid (Plus Lizenz vorhanden), aber leider ist es nicht das, was ich will. 

Aus den oben genannten Gründen habe ich mir die QNAP TS-932PX für Datenspeicher und Plex zugelegt. Da auf dieser QNAP leider keine Virtualisierungen ausgeführt werden können läuft dementsprechend das Windows 11 System mit VmWare Workstation 16 Pro.

 

Meine Hardware:

Mainboard: Gigabyte x570 Gaming X (https://www.gigabyte.com/de/Motherboard/X570-GAMING-X-rev-10#kf)

CPU: AMD Ryzen 5 Pro 4650G

Arbeitsspeicher: DDR4 32GB PC 3200 CL15 G.Skill KIT und 2 x Kingston DIMM 32 GB DDR4-3200

PCIe x16 Karte: ASUS HYPER M.2 X16 Card V2

PCIe x8 Karte: H!Fiber.com 10GB PCIE Netzwerkkarte für Intel X520-DA1-82599ES Chip

PCIe x1 Karte: TP-Link TG-3468 Gigabit PCI Netzwerkkarte (10/100/1000Mbit/s PCIe Adapter

1. M.2 Slot: 128 GB Gigabyte NVMe

 

Auf der Asus Karte sind jeweils 2 x Samsung Evo 970 Plus 1 TB und 1 x Gigabyte 128 GB NVMe verbaut.

Diese Hardware möchte ich gerne mit einem DSM oder QTS verwenden. Bei dem QTS bekam ich die HDDs nicht zum laufen, weil das Mainboard 6 SATA Anschlüsse hat die scheinbar auf 3 Controller aufgeteilt sind und keiner von diesen hat funktioniert.

 

Ich möchte mit diesem System ein TS-Server, Plex Server und Virtualisierungen laufen lassen. 

Meine Frage nun in die Runde: Hat jemand eine ähnliche Hardware und konnte dafür erfolgreich entweder QTS oder DSM installieren und könnte kurz erklären, wie er das OS installiert hat?

 

Ich danke schon einmal im voraus für die Hilfe.

Viele Grüße...

 

PS: Hier der Link bzgl. QTS 

  

Link to comment
Share on other sites

also wenn das mit qnap nicht so geht dann versuch mal esxi und dsm als vm, das wäre auch in sachen virtualisierung besser, ich gebe da nicht viel auch die vmm von synology (benutze es aber auch nicht)

alternativ zum esxi istauch proxmox recht beleibt

grundlegendes problem mit nvme und dsm ist das man es nur als cache drive nutzen kann (bei baremetal), wenn du einen hypervisor nutzt kannst du dsm die nvme als normale ssd unterjublen und sie auch als daten volume nutzen

weiß jetzt nicht wie gut qnap mit hypervisor geht aber das ist mitunter einfacher da man in der vm klar/reproduzierbar hardware definieren kann die dann theoretisch bei allen gleich ist

bei ryzen und ahci gibt es eigentlich nur zwei controller, einen vom chipsatz und einen von der cpu, wüsste jetzt nicht wo da der dritte herkommen soll, man kann da eher noch einen von der cpu "verlieren" wenn man den nvme slot der cpu benutzt (kein ahnung ob das immer so ist aber habe ich zumindest vor kurzem in einem handbuch so gesehen)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...