Sign in to follow this  
SpiderPOH

HP MS G8 - Installation

Recommended Posts

Hi ich möchte gerne das aktuelle XPEnology auf meinem HP MS G8 installieren !

Verbaut sind hier 2 x 2TB Seagate NAS HDD

 

Gibt es hier ein genaues vorgehen wie man das System am besten installiert oder eine Empfehlung ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe das System nun mal installiert und auch gleich das aktuelle Update laufen lassen.

Wollte dann das Volume anlegen aber wenn ich mich da durch geklickt habe (schnell installation) bekomme ich immer die Meldung "Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden"

 

Also habe ich mich gerade mal so durchs Forum gelesen , wie es scheint wird das XPEnology System nicht wirklich als Stabil & Sicher angesehen also nicht nutzbar in einer Produktivumgebung, was ich pers. sehr schade finde, da ich zuhause schon ein Synology habe und das neue System als Backupstation dazu nutzen wollte und mir synology von der Weboberfläche am besten gefällt.

Dann bleibt mir wohl doch nur als Alternative FreeNAS :sad:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie hast du es installiert?

Ich habe XPEnology auf dem ESXI Image von HP laufen und es funktioniert super.

 

ich hab es so gelöst, das ich eine kleine Virtuelle Festplatte verwende um XPEnology zu starten und dann wird je nach bedarf eine weitere Virtuelle eingebunden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich habe hier folgende Ausstattung

Den HP Microserver G8 , in den ersten 2 Einschüben sind 2 TB Seagate Platten, auf dem Onboard Sata Bus steckt eine M4 128GB SSD Platte wo das Betriebssystem drauf laufen soll.

zusätzlich habe ich noch einen IBM M1015 mit IT-Firmware verbaut an dem sind die Platteneinschübe angeschlossen (da der Onboard Raid Controller nicht wirklich das beste ist und ein gescheites Booten so nicht möglich ist)

 

Wie habe ich installiert

 

1.) Die ISO "XPEnoboot 5.2-5644.5 DS3615xs" heruntergeladen

2.) Die ISO mit "Rufus 2.6" auf den USB Stick gebracht

3.) vom USB Stick den G8 gebootet

4.) Den Menüpunkt 3 gewählt (.....Installation/update)

5.) Die Installation im Automatik Modus laufen lassen

6.) nach dem Neustart das Update installiert auf 6.x

7.) Versucht die Volumes einzurichten bis zu besagter Fehlermeldung "Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden".

 

Ist es denn in Produktivsystemen einsetzbar ?

d.h. kann ich mich darauf verlassen das es stabil läuft ?

Ich frage deshalb weil meine "alte" DS211j nun 5 Jahre auf dem Buckel hat und dort wirklich alle meine Daten drauf liegen (Bilder,Videos,Musik,etc...) und ich einen total Verlust vermeiden möchte.

Würde dann gerne auf dem HP auch das Synology System laufen haben da ich das System vom Einrichten her schon komplett von der DS211j kenne, und den HP dann als BackupServer nutzen möchte so das ich im Schadensfall auf jedenfall noch meine Daten habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm, ich bin erst seit kurzen dabei das Xpenology zu konfigurieren und die ersten tests laufen ganz gut.

Ich verlass mich beim G8 auf den Raidcontroller und habe das ESX Betriebssystem auf einer kleinen SSD laufen (liegt oben wo das ODD is).

Wie das ist wenn es vom USB-Stick läuft kann ich nicht sagen - hab wenig vertrauen in die USB Sticks ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

So habe das ganze nun mal versucht unter VirtualBox nachzuvollziehen...

 

Ich habe 2 VM - HDDs mit 200GB dynamisch wachsend erzeugt und vom iso file gestartet , die installation auf den 2 Platten bestätigt.

nach der installation auf die Weboberfläche und dort auf

 

HAUPTMENÜ -> Speicher-Manager -> Volume -> Erstellen -> schnell -> beide VMPlatten sind ausgewählt -> Warung bestätigt das inhalt gelöscht wird -> HDD Prüfung JA -> Btrfs -> Beschreibung "SHR , btrfs" -> MELDUNG "Einstellungen konnten nicht übernommen werden."

 

:sad: was mache ich falsch ?

sowohl in der VM als auch im echten System, scheitere ich an der selben stelle !

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK, fehler gefunden....ich hatte immer direkt zum installieren das Update-5 File genommen (20MB) deswegen waren auch nicht alle Symbole in den Fenstern da :wink: ;)

Ich gehe mal davon aus das ich bei der ersten Installation MANUELL Wählen muss und dort dann das "DSM_5.2-5644" mit rund 200MB und erst später die Update files installieren kann ?

Muss ich die Updatefiles nacheinander installieren oder kann ich direkt das "DSM_5.2-5644 Update-5" installieren ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
OK, fehler gefunden....ich hatte immer direkt zum installieren das Update-5 File genommen (20MB) deswegen waren auch nicht alle Symbole in den Fenstern da :wink: ;)

Ich gehe mal davon aus das ich bei der ersten Installation MANUELL Wählen muss und dort dann das "DSM_5.2-5644" mit rund 200MB und erst später die Update files installieren kann ?

Muss ich die Updatefiles nacheinander installieren oder kann ich direkt das "DSM_5.2-5644 Update-5" installieren ?

 

Richtig: Manuell Installation und automatische Updates deaktivieren!

Ich habe den Bootloader bei meinen G8 per Netzwerk CD/USB Boot eingebunden, gestartet und die von dir genannte Datei manuell Installiert.

Erst später hatte ich einen Bootstick per UNetbootin erstellt und im Microserver gesteckt, er bootet auch.

Und ja, du kannst gleich die "DSM_5.2-5644 Update-5" nehmen.

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soweit hat nun alles geklappt, habe auch das Update 5 aufgespielt, nun aber ein neues Phänomen

Ich möchte nun über das Paket-Zentrum diverse Pakete installieren, erhalte aber egal welche Kategorie ich anklicke die Meldung "Der Synology-Server ist ausgelastet. Versuchen Sie es später erneut."

 

Der Server macht rein garnichts also 0 Auslastung :sad: Jemand eine Idee wo das Problem liegen könnte ? :eek:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry meine schuld habe gesehen das mein Systemdatum auf 2015 stand :grin::lol::lol:

Habe die Zeit nun richtig gesetzt und nu scheint alles zu klappen.. :wink::wink:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this