Jump to content
XPEnology Community

HP Microserver Gen8 welche XPEnology Version?


jandb1980
 Share

Recommended Posts

Habe den gleichen Server. Bin auf 5.2-5967.1. Mit dem aktuellen Bootloader läuft alles hervorragend, bis auf die Power Schedule Funktion. Server geht zwar zur programmierten Zeit aus, aber nicht mehr an. Ich denke das hat was mit dem reparierten Bios-Reset Problem zu tun.

Aber Du kannst ruhig auf Deiner Version bleiben. Der Unterschied zu 5967 sind nur Sicherheitspatches, meines Wissens nach.

Link to comment
Share on other sites

Warum nicht einfach das modifizierte DSM6/Bootimage aus dem Forum hier ausprobieren? Der enthaltene be2net.ko Treiber ist für HP-Netzwerkkarten und könnte evtl die im Gen8 eingebaute HP 332i Netzwerkkarte unterstützen. Im Sata-Modus müssten sowohl der Controller, als auch die Platten erkannt werden...

 

Es könnte gut sein, dass es funktioniert - oder eben auch nicht...

 

Hinweis: standard XPE mit der normalen DSM6 pat-Datei wird nicht funktionieren!

der be2net.ko Treiber ist wohl nur für einige HP 10Gbit Netzwerkkarten

 

Damit würde ich es sein lassen DSM6 direkt auf der Microserver zu installieren.

Was funktioniert ist ESXi6 auf dem Gen8 installieren und darin deine VM mit DSM6... Ist aber Geschmackssache!

Link to comment
Share on other sites

Ich habe DSM6 in einer VM seit nem Monat oder so laufen... läuft ohne mucken seit Tag 1!

Nur DockerDSM funktioniert nicht...

 

Wobei ich zwei VMs auf demselben ESXi-Host verwende:

1x XPE mit DSM5.2 mit weitergeleitetem LSI-Controller

1x DSM6 für Docker & Co, hat nur 100GB SSD für Daten und verwendet für alles andere die XPE-Fileshares

Link to comment
Share on other sites

Hat zufällig noch jemand Xpenology auf dem Gen8 in Hyper-V am laufen und konnte die Fehlermeldung bzgl. der Netzwerkkarte (unzureichende Treiberunterstützung des Microsoft Hyper-V virtual network driver / hv_netvsc) beheben?

Danke und Gruß

MAC

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
Habe den gleichen Server. Bin auf 5.2-5967.1. Mit dem aktuellen Bootloader läuft alles hervorragend, bis auf die Power Schedule Funktion. Server geht zwar zur programmierten Zeit aus, aber nicht mehr an. Ich denke das hat was mit dem reparierten Bios-Reset Problem zu tun.

Aber Du kannst ruhig auf Deiner Version bleiben. Der Unterschied zu 5967 sind nur Sicherheitspatches, meines Wissens nach.

 

Hast du hier schon eine Problemlösung gefunden?

 

Ich habe auch das Problem, dass ordnungsgemäß heruntergefahren, aber nicht mehr gestartet wird.

 

Habe gelesen, dass XPEnoboot5.2-5644.5 mit 5.2.5967.2 DSM wieder funktionieren soll. Hab's nicht ausprobiert.

Link to comment
Share on other sites

Solltest du iSCSI in Verwendung haben, mache kein Update.

 

Bei mir sind unter 5.2-5967.1 und 5.2-5967.2 manche LUNs vorhanden, die nicht mehr ins iSCSI-Ziel eingebunden werden können. Mein Vertrauen ist Synology ist schon dadurch ziemlich ramponiert.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...