Jump to content
XPEnology Community

Docker 1.9.1 auf XPE


haydibe
 Share

Recommended Posts

Hat schon jemand geschafft eine aktuellere Docker-Version auf XPE zu installieren?

 

Die letzte für Bromolow müsste "Docker-bromolow-1.9.1-0152.spk" sein. Allerdings braucht es DSM 6.0-7181.

Die Zeichenkette mit einem Hex-Editor anzupassen hat es nicht wirklich gebracht. Kennt jemand einen Weg?

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mal ein wenig herumgespielt mit dem Docker-Paket 1.9.1.

Dazu habe ich das spk ausgepackt und auch das darin befindliche package.tgz

 

Danach habe ich das Docker Package gestoppt und die die Dateien aus dem spk folgend in das DSM kopiert:

 

scripts -> /var/packages/Docker/scripts

conf -> /var/packages/Docker/conf

WIZARD_UIFILES -> /var/packages/Docker/WIZARD_UIFILES/

 

den inhalt von package.tgz habe ich nach /volume1/@appstore/Docker/ geschoben

dann habe ich /volume1/@appstore/Docker/usr/bin/docker nach /volume1/@docker/init/dockerinit-1.6.2 kopiert.

 

Natürlich startet das Docker Package nun nicht mehr.

 

in /var/log/Docker/docker.log ist folgender Fehler aufgeführt:

Apr 16 19:54:17 dockerdsm docker[30484]: WARN[0000] Running modprobe nf_nat failed with message: `modprobe: chdir(3.10.35): No such file or directory`, error: exit status 1

Apr 16 19:54:21 dockerdsm docker[30484]: WARN[0004] Your kernel does not support cgroup memory limit: mountpoint for memory not found

Apr 16 19:54:21 dockerdsm docker[30484]: WARN[0004] Your kernel does not support cgroup cfs period

Apr 16 19:54:21 dockerdsm docker[30484]: WARN[0004] Your kernel does not support cgroup cfs quotas

Apr 16 19:54:21 dockerdsm docker[30484]: WARN[0004] Your kernel does not support cgroup blkio weight

 

Beim recherchieren habe ich herausgefunden, dass man das über GRUB parameter lösen könnte:

GRUB_CMDLINE_LINUX="cgroup_enable=memory swapaccount=1"

 

Die Frage ist nur: wie editiert man die GRUB Parameter?

Link to comment
Share on other sites

Die Architektur hat sich so stark von DSM5.2 zu DSM6.0 geändert, dass es keinen Weg gibt das Docker von 6.0 auf 5.2 zum laufen zu bekommen.

Einige der Binärdateien funktionieren nicht unter DMS5.2.

 

Zumal sich unter der Haube einiges getan hat. Bei DSM6.0 gibt es statt ner schmalspur Busybox die ausgewachsen gnu-util inkl. bash :smile:

Scheinbar wird jetzt auch nginx für reverse proxy aktionen verwendet...

 

Was soll ich sagen: nach 3 Tagen experimentieren gebe ich auf... auch wenn die Docker 1.9.1 Möglichkeiten echt verlockend aussehen...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...