Probleme bei Volumeerstellung


Recommended Posts

Guten Tag!

 

Ich habe gestern auf einen PC Xpenology installiert. Die Installation, sowie Einrichtung hat einwandfrei funktioniert und ich kann problemlos auf die Weboberfläche zugreifen. Nun wollte ich eine Volume erstellen, was dauernd fehl schlägt. Erstelle ich ein Volume, erscheint am Ende immer "Einstellungen konnten nicht übernommen werden". Dort ist es egal, ob dies in einem Raid erstellt wird oder nicht, ebenso ob diese im BTRFS oder EXT4-Format erstellt wird. Gestern wurde direkt nach der Installation auf die neueste Firmware geupdatet, sodass ich nicht sagen kann, ob der Fehler mit der neuesten Firmware gekommen ist oder schon vorher erschienen wäre.

 

Installiert wurde:

"XPEnoboot DS3615xs5.2-5644.5" und bei der Installation die Firmware "DSM_5.2-5644". Gedownloadet wurden diese auf der "offiziellen" Website "http://xpenology.me/downloads/"

 

Bei erforderlichen Angaben einfach fragen. Bin neu in der Materie Synology/XPEnology und weiß nicht, welche Angaben benötigt werden.

 

Mfg.

Link to post
Share on other sites
ebenso ob diese im BTRFS oder EXT4-Format erstellt wird

 

BTRFS wird erst seit DSM 6 unterstützt. Also wirst Du wahrscheinlich das neueste Update vor Volume-Erstellung installiert haben. Dies ist jedoch (noch) inkompatibel mit dem 5644er Bootloader.

Link to post
Share on other sites

Ja, so war es in der Tat!

 

Wie gehe ich jetzt am besten vor, um das Gerät funktionstüchtig zu machen? Ich denke, dass man um eine Neuinstallation nicht drum herum kommt.

 

Falls dies der Fall ist, würde die Routine so ablaufen:

1.) Gerät neu installieren + oben genannte Firmware installieren

2.) Einrichten

3.) Volume erstellen

4.) Updaten

 

Mfg.

Link to post
Share on other sites

Moin, du solltest einen Monitor an deinen Server, Computer oder was auch immer anschliessen und eine Tastatur.

Nachdem du beim Hochfahren durch bist solltest du den Benutzernamen root eintippen und dein vergebenes Passwort.

Solltest du dich nicht mit dem Editor vi auskennen, google einfach ein paar Grundbefehle.

viewtopic.php?f=2&t=13288

 

In diesem Link steht genau wohin du navigieren musst und wenn du ein vi davor schreibst, kannst du die Datei VERSION direkt bearbeiten.

 

Alles andere steht halt dort beschrieben. Beim nächsten mal einfach aus der Synocommunity Paketquelle den Midnight Commander installieren und dann beim nächsten rumpfuschen hat man es nicht so umständlich :wink:

Link to post
Share on other sites

Falls Du noch keine wichtigen Daten auf dem System abgelegt hattest bzw. noch nicht groß etwas konfiguriert hattest, würde ich das System einfach neu installieren ohne den Aufwand des Editieren der VERSION. Wichtig ist, während der Installation die Updates auf "manuelle Installation" zu setzen (3. Option im entsprechenden Fenster des DSM Setups). Damit verhinderst Du ungewollte und eventuell nicht funktionierende Updates.

Link to post
Share on other sites

Guten Tag!

 

Wende mich nach 2 Tagen voller Bastelei nun nochmal an euch!

Ich habe nahezu keine Installation mehr Problemlos durchbekommen. Die Gründe waren immer unterschiedlich. Mal habe ich nur einen schwarzen Bildschirm mit einem weißen blinkenden Cursor gesehen. Mal wurde mir im Synology Assistent angezeigt, dass die "Dienste gestartet werden" und das über mehrere Stunden, wo sich nichts getan hat und man sich nicht einloggen konnte. Mal wurde bei der Installation angezeigt, dass die Firmware nicht geladen werden konnte und sie müsse manuell installiert werden. Habe ich dies getan, kam ich allerdings wieder zum selben Fehler, wo angeblich eine falsche/fehlerhafte Firmware vorhanden wäre.

 

Werde es heute Abend nochmal (und wahrscheinlich zum letzes Mal) versuchen und mal schauen, woran es liegt.

 

Allen, die Ihren Kommentar hier hinterlassen haben vielen Lieben Dank und schöne Grüße!

Link to post
Share on other sites

Guten Tag!

 

Ich nochmal :grin: .

 

Wollte eigentlich nur gerade mitteilen, dass das Problem nun (hoffentlich) behoben ist und mein "NAS" einsatzbereit ist!

 

Problemlösung konnte durch eine komplette Neuinstallation behoben werden. Vorher noch den USB-Stick, sowie die Festplatte komplett formatiert, installiert und die automatischen Updates ausgeschaltet. Nun konnte ich ein Volume erstellen, welches gerade im Moment einsatzbereit wurde!

 

Danke nochmal für die Hilfe!

Mfg.

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Einen wunderschönen Tag alle zusammen,

 

ich habe derzeit den gleichen Fehler, weiß aber nicht wie ich ihn lösen kann.

Ich habe nach

installiert, in VirtualBox eine VM erstellt., die XPEnoboot DS3615xs5.2-5644.5 ISO Datei eingebunden, installiert und alles läuft ohne Probleme und Fehler.

Möchte ich ein Volumen erstellen, kommt immer eine Meldung "Einstellungen konnte nicht übernommen werden"

 

Wie kann ich das lösen?

Link to post
Share on other sites

Du hast sicher, wie im Video, die Automatische Installation gewählt...damit wird das restliche OS von Synology gedownloaded.

Du musst die Manuelle Installation wählen und dir vorher die passende .pat Datei laden.

 

gesendet mit Tapatalk

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.