„Booting the Kernel“, und keine IP: Woran kann es liegen?


Recommended Posts

Hallo.

Ich bin nach dieser Anleitung vorgegangen:
https://indibit.de/xpenology-als-betriebssystem-fuer-den-heim-server-dsm-6-1-7/

 

Ich stehe nun bei „Booting the Kernel“. Aber ich finde keine IP, auch nicht über http://find.synology.com/ .

Die Anleitung ist wohl leider von jemand, der/die es "zu gut weiß".
Z.B. steht da nicht in welchem Format die MAC ein getragen werden soll.
In der Datei sind es nur die Zeichen. Allerdings sind Doppelpunkte zwischen den Zeichen üblich, und ich habe sie so eingetragen.
Im N54L um den es geht wird die MAC im BIOS mit Bindestrichen angezeigt.

Als Datei hatte Ich im XPEnology-Tool "DS916p 6.1 Jun's Mod V1.02b.img" herunter geladen.


Danke.

Link to post
Share on other sites

Und das führt sicher zu diesem Problem?

Dann werde ich das Image noch mal auf den Stick spielen.
Ich hatte den Kasten aber auch vorher mit irgendwas Anderem (evtl. OMV) gestartet, und auch keine IP.

EDIT:
Habe jetzt die Doppelpunkte entfernt, aber immer noch keine IP im Netzwerk (Fritzbox webinterface und http://find.synology.com).

Edited by Tobias Claren
Link to post
Share on other sites

Hi,

 

erst mal ein Betriebssystem installieren, welches tatsächlich funktioniert.

 

Dann prüfen, ob Du überhaupt Internet mit der Kiste hast.

 

(LAN defekt?)

 

Anschließend die MAC am Router bzw. Switch auslesen.

 

Danach die angepasste grub.cfg auf den Stick bügeln.

 

Benötigte Dateien nur aus diesem Forum laden, um sicher zu gehen, daß die Dateien nicht eventuell beschädigt sind.

Link to post
Share on other sites

Ich habe nun Linux Lite gestartet.
Habe sofort Internet. IP ist in der Fritzbox zu sehen.

Die MAC sah ich im BIOS. Im System unter Netzwerk Interface steht die gleiche MAC.

Meine Downloads stammen aus dem XPEnology Tool. 1.4.2.
EDIT: Braucht man wirklich diese NC360T-Karte, wie in einer Anleitung behauptet?
Der Onboard-Port hat ja auch 1Gbit.

Edited by Tobias Claren
Link to post
Share on other sites

Hi,

 

Ist zum Teil von DSM abhängig, was Du an Hardware brauchst.

 

Die NxxL Microserver wurden bis zur einer bestimmten Version von DSM "out of the box" unterstützt.

 

Danach war jedenfalls, erst mal, eine andere Netzwerkkarte nötig, wenn ich mich nicht irre.

 

Da wirst Du wohl warten müssen bis sich entsprechende User hier äußern.

 

Forste Dich schon mal durch die verschiedenen Sub-Foren. Da wirst Du einiges finden.

 

Im englischen Bereich findest Du den Bereich für Installationen auf "fertige" Server, wie z.b. die Microserver.

 

https://xpenology.com/forum/forum/41-amd/

 

Je nach User gibt dieser auch Hinweise wie eine fehlgeschlagene Installation behoben wurde.

 

Edited by apejovic
Link to post
Share on other sites

also zum einen recht es als erster test wen ,am die grub.cfg erst mal so lässt wie sie ist, zum booten und im netzwerk finden reicht das (um dsm wirklich installieren zu können muss man die usb vid/pid anpassen, aber selbst dann braucht man noch nicht mal an der mac rumspielen)

wenn es schon mit der org. grub.cfg nicht im netz gefunden wird hat man entweder ein generelles problem (booten von 3615/17 mit uefi oder 918+ mit zu alter cpu oder es gibt treiber probleme - das sieht man aber nur wirklich wenn man am com port eine serielle console hat)

 

ohne genaue angaben zu board/cpu und netzwerkkarte (falls nicht onboard) wird sich da nichts konkretes sagen lassen (meine glaskugel ist zum polieren in diagonally - wird also im moment nichts mit der ferndiagnose ohne zusätzliche angaben)

 

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
On 12/6/2021 at 6:22 PM, Tobias Claren said:

Als Datei hatte Ich im XPEnology-Tool "DS916p 6.1 Jun's Mod V1.02b.img" herunter geladen.

also mit einer N54L wird das nichts denek ich die 916+ braucht wie die 918+ min. eine 4th gen intel cpu (haswell)

https://xpenology.com/forum/topic/13333-tutorialreference-6x-loaders-and-platforms/

 

3615 oder 3617 und du kannst auch loader 1.03b für dsm 6.2 nehmen (max 6.2.3 u3), ist beim vorbereiten installieren identisch zu dem was man mit loader 1.02 macht

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.