ente_b

Anzahl der Laufwerksschachtanzeige manipulierbar? - gelöst

Recommended Posts

Hallo,

 

läßt sich die Anzeige im Speichermanager so manipulieren, das ich statt 12 nur 5 oder 4 Steckplätze sehe?

System in der Signatur ... habe schon ein bisschen in der etc und etc.defaults gesucht

 

Herzliche Grüße

 

Heiko

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wahrscheinlich nicht oder nur sehr schwer. Denn das XPEnology "basiert" ja auf einer DS3615xs, welche nunmal 12 Schächte hat :wink:

Share this post


Link to post
Share on other sites

hab´s rausbekommen ... nach Analyse und einfach mal einen Versuch gestartet ...

/etc/synoinfo.conf (hier drin liegen die aktuellen Einstellungen, werden nach einem Neustart ausgelesen)

/etc.defaults/synoinfo.conf (hier drin liegen die Einstellungen, welche nach dem "Werksreset" ausgelesen werden)

 

am besten noch vorher das MidnightCommander-Paket installieren, damit geht die Navigation und das Editieren einfacher.

Dazu muß folgende Paketquelle hinzugefügt werden: Synology Community - http://packages.synocommunity.com

 

per ssh mit der XPEnology verbinden (putty oder ähnliches)

mc eingeben und damit zu den entsprechenden Verzeichnis wechseln und entsprechende Datei öffnen, welche man bearbeiten möchte

 

man geht zu den Bereich

# service limitations

 

darunter findet man einen Eintrag:

maxdisks="12"

 

den auf den gewünschten Wert anpassen ... am besten bei beiden Dateien, speichern nicht vergessen, dann einmal neu starten, das wars.

 

Habe das bei meinen beiden Dell Optiplex 755MT durchgeführt und auf 5 geändert, mehr SATA-Anschlüsse hat er nicht.

Jetzt werden 5 Laufwerksschächte im Speichermanager angezeigt.

 

Für die Bedienung mit dem MC sollte man grundlegendes Wissen mitbringen, für Anfänger ist das bestimmt nix, wer will, kann ja eine schicke Anleitung basteln ... meinen Segen hat derjenige.

 

Herzliche Grüße

 

Heiko

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Ich bin fast am verzweifeln...finde den Pfad nicht.

 

Kannst du mir bitte bitte eine Anleitung Basteln :smile:

 

Hab einen Server mit 20 Schächten, und möchte die 12 auf 20 erhöhen.

 

ich danke Dir viel viel vielmals

 

grüsse

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Frank,

 

kann es sein, das Du nicht mal weißt was SSH ist oder was der MidnightCommander ist?

Ohne Grundlagen wirst Du den Pfad /etc und /etc.defaults nie finden ... eigentlich steht alles Notwendige in meiner obigen Anleitung ... Du schreibst ja nicht mal, wo Du nicht weiterkommst ... schwierig da anzusetzen ...

Aber mal ne andere Frage, was für ein System haste denn, das Du 20 Schächte hast? 16 oder 24 würden auf ein Rack-System schließen, aber 20 - Tower?

 

Herzliche Grüße

 

Heiko

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Heiko,

 

Danke für dein Melden, doch klar weiss ich was SSH und MidnightCommander ist.

 

Wenn ich mich einlogge, sehe ich einfach nirgends # service limitations, oder kann es sein das ich auf dem Server (ist ein Backplane mit 20 einschüben) ein VMware Esxi Intsalliert habe und das ganze als virutelle Maschine habe?

 

Dachte bevor ich ans Live System, gehe Teste ich dort...

 

Also den pfad zu etc und etc defaults finde ich, jedoch nachher kann ich nichts mehr anwählen

 

Danke Dir vielmals das du mir hilfst

 

grüsse

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

also es geht auch ohne MidnightCommander, einfach mal mit VI probieren, ist ungewohnt, aber mit etwas Übung ein sehr mächtiges Tool!

 

Einfach via SSH verbinden und als root anmelden. Danach einmal "cd .." tippen

Dann "ls" tippen, jetzt sollten die Ordner etc usw. sichtbar sein - Wenn ja, dann wie folgt vorgehen:

 

# cd etc/

# vi synoinfo.conf

- Jetzt zur Stelle maxdisk="12" gehen (mit Pfeiltaste unten zur gewünschten Stelle).

- jetzt einfach i tippen (editor modus wird gestartet)

- mit den Pfeiltasten <> zur gewünschten Stelle gehe und die zahl 12 mit entf löschen

- die gewünschte Zahl eingeben z.B. 20

- jetzt esc drücken (eingabe modus beenden)

- jetzt :w tippen (: auch tippen) zum speichern

- dann :q tippen (: auch tippen) zum beenden

 

# cd ..

# cd etc.defaults/

# vi synoinfo.conf

das gleiche wie oben machen :smile:

 

Nach einem Neustart sollte es dann passen. Zumindest zeigt mein Speichermanger nur noch 4 Einschübe an, siehe ScreenShot.

http://prntscr.com/9tq8s8

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nächstes Problem.....

 

Er erkennt jetzt 20 schächte jedoch nicht 20 Festplatten...

Wer kann mir hier helfen?

 

grüsse

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites
Yes auch gelöst mit der anleitung von viewtopic.php?f=2&t=2028

 

Danke euch allen

 

grüsse

Frank

Ist ja super, das Du das so schnell lösen konntest. Schreib es doch mal Stichpunktartig in deutsch ... für die Nachwelt auf.

 

gesendet mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

geht bei denn Versuch irgendwelche daten auf den Festplatten Verloren ?

 

ich habe ein Volumen mit 10HDD+2SDD cache, ich hätte aber noch 4 Hot-plug schächte frei und würde gern dort ein paar festplatten einsetzen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
geht bei denn Versuch irgendwelche daten auf den Festplatten Verloren ?

 

ich habe ein Volumen mit 10HDD+2SDD cache, ich hätte aber noch 4 Hot-plug schächte frei und würde gern dort ein paar festplatten einsetzen?

 

Nein :smile:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.