Acronis True Image auf XPE 918+


Recommended Posts

Tach zusammen,

 

kann mir jemand sagen, welches Paket funktionieren könnte?

 

Im Paketzentrum ist es leider für die 918+ nicht verfügbar.

 

Ich möchte ungern darauf los probieren, da ich zur Zeit beruflich unterwegs bin und keinen physischen Zugriff habe, falls es nötig sein sollte.

 

Ich danke Euch.

 

Acronis.PNG

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Nach einigen Testen konnte ich durch Änderung einiger Dateien eine Version lauffähig für mein Mainboard machen.

 

Installation verläuft ohne Fehler. Backup funktioniert auch (Android Smartphone). Das Backup lässt sich auch durchsuchen mit der Android App.

 

Allerdings lässt sich der Pfad für die Sicherung nicht vergeben. Der verschwindet irgendwo ins Systeminnere. Das muss ich noch mal prüfen wo genau das hin ist und ob man da eventuell etwas umschreiben kann.

 

Die geöffnete Weboberfläche mit dem QR Code wird komischerweise in japanisch dargstellt. Das .spk wurde direkt von Synology herunterladen und nur mit 7-zip und Notepad++ bearbeitet. Keine Ahnung warum das so ist.

 

Wenn ich das Problem behoben habe, irgendwie, und eventuell den Pfad anpassen konnte, dann schreibe ich das hier rein.

 

ANLEITUNG:

 

Ich habe mir die x86 Version vom Synology-Server heruntergeladen. Wenn man die .spk öffnet (in meinem Fall einfach doppelt darauf klicken im Total Commander) findet man dort eine "INFO" Datei.

 

Diese habe ich mit Notepad++ geöffnet und die Zeile mit "arch" entsprechend meinem Mainboard (Asrock J4105M) nach '"apollolake" geändert.

 

Die .spk wieder notfalls aus dem temp packen lassen und manuell per Paketzentrum installieren.

 

Ich weiß nicht, welche .spk Version Eurem Mainboard mehr entspricht. Ihr handelt hier auf eigene Gefahr.

paket.PNG

paket2.PNG

paket3.PNG

 

 

 

 

 

 

Also jetzt ist es auf Deutsch. Habe nichts geändert.

Edited by apejovic
forget
Link to post
Share on other sites
10 hours ago, apejovic said:

Ich habe mir die x86 Version vom Synology-Server heruntergeladen. Wenn man die .spk öffnet (in meinem Fall einfach doppelt darauf klicken im Total Commander) findet man dort eine "INFO" Datei.

 

die hätte ich eher nicht genommen imho wäre x86 eine 32bit version, unsere 3 loader sind alles x64 versionen

eher eine 64bit wie broadwell (3617) oder bromolow (3615) wäre meine wahl gewesen

 

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...
On 3/14/2021 at 12:35 PM, apejovic said:

Allerdings lässt sich der Pfad für die Sicherung nicht vergeben. Der verschwindet irgendwo ins Systeminnere.

 

Zu finden ist das Backup hier:

 

 /usr/local/Acronis/MobileBackupServer/acronis-local-data

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.