Sign in to follow this  
Lapua

Migration von DS213J

Recommended Posts

Guten Tag,

 

derzeit besitze ich noch eine DS213J, aber mich stört einfach die Trägheit des ARM-SOC´s, weshalb ich mir gestern für einen unglaublichen Preis einen HP Microserver G8 gekauft habe. Ich hatte zwar in anderen Konfigurationen schon FreeNAS und Openmediavault im Einsatz, aber ich konnte mich nicht richtig damit zufrieden geben, daher möchte ich XPEnology einsetzen.

 

Nun habe ich sehr viele Fragen diesbezüglich. Da fange ich mal an:

 

1. Ich möchte meine Alten Platten weiter verwenden... kann ich daher die Platten mit den Daten plug´n´play in den Microserver schieben und das Raid ohne Datenverlust wieder herstellen? (Will verhindern das ich Daten irgendwo zwischenspeichern muss, mangels zusätzlicher externer Medien)

 

2. Was hat es mit dem Nanoboot und Gnoboot aufsich? Was ist der Unterschied zu XPEnoBoot?

 

3. Wenn jetzt ein bereits ein Raid bestehen sollte und ich mich entschließe noch weitere Platten reinzuhängen... könnte ich damit ein weiteres Raid-Array neben dem bereits bestehenden erstellen?

 

Das war es erstmal soweit, wäre nett wenn mir da jemand helfen könnte. Danke im voraus.

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi.

 

Zu 1.

 

Beim Thema Raid kann ich dir leider nicht helfen, aber mit 2x2TB HDD´s aus meiner DS212, als JBOD konfiguriert, klappte der Umzug ohne Probleme.

2x4TB hatte ich schon als Volume 1 installiert und dann einfach die zwei HDD´s aus meiner DS212 eingebaut.

Ich bin erst seit heute stolzer Besitzer eines HP Microserver Gen8 mit XPEnology, aber das Ding macht schon mal Freude. :grin:

 

Zu 2.

Soweit ich das gelesen bzw. verstanden habe, hat das was mit der DSM Version zu tun die du installieren möchtest.

Ich habe bei mir die XPEnoboot 5.2-5565.2 mit der entsprechenden DSM Version installiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dank dir für deine Antwort... hatte schon die Hoffnung aufgegeben, dass sich hier noch jemand meldet.

 

Ja der Microserver G8 ist schon ne Wucht. Hat eigentlich alles was man braucht... mit der Leistung kommt man fast nicht günstiger. Die Variante mit dem G1610T muss die letzten Monate rapide im Preis gefallen sein, den der nächst bessere (G2020T) kostet schon 300€ mehr. Wahnsinn... ist echt eine Alternative. Weshalb ich letzte Woche unbedingt zuschlagen musste. Auch die Aufrüstbarkeit ist genial.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this