Allgemein: DSM Disks


Recommended Posts

Hallo, ich habe hier eine Baremetal Installation auf einem HP Proliant ML310e gen v2. Aktuell läuft der bootloader 1.03b, 3617xs syno, dem aktuellsten DSM 6.2.3 und dem extra.lzma von ig88. Im System ist ein LSI 9211 8i. An diesem sind 6xSAS 4 TB und 2 x SAS SSD´s.

 

Meine Frage ist wie sich der DSM die HDDs hinzufügt und wie der diese numeriert. Wird das aus der slot number, phy number vom Controller generiert?

 

Bei mir sind die Disks kreuz und quer. Das ist zwar nicht schlimm aber auch nicht schick. Was kann man da tun?

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Der Controller ist mit der P20 IT Firmware geflasht. So sehen die sata_args in der grub.cfg aus:

 

set sata_args='sata_uid=1 sata_pcislot=333ynoboot_satadom=1 DiskIdxMap=0C SataPortMap=8 SasIdxMap=0'

 

Ich habe auch ne alternative Firmware des 9211 i8 gefunden:

https://www.broadcom.com/support/knowledgebase/1211161500331/9211-connector-number---phy-number--slot-number

 

Das hat aber nichts gebracht. Hier war dann am Controller auf einmal das erste Laufwerk nicht 0 sondern 30 ;-)

 

Jemand ne Idee was ich noch probieren kann? Nur noch eins das System ist aktuell ne Spielwiese.

 

Dann gleich noch ne Frage. Von den SAS Platten bekomme ich nicht alle Smart Werte. Ich habe nur die Temperatur (die passt anscheinend) und den Status. Die Betriebsstunden fehlen. Mit smarctl bekomme ich aber die Info. Nur mit dem syno Aufruf bekomme ich die Info nicht. Hänge ich ne SATA Platte ran kommen die Infos wie gewohnt. Kann man da noch was machen?

Link to post
Share on other sites
2 hours ago, mikehue1 said:

set sata_args='sata_uid=1 sata_pcislot=333ynoboot_satadom=1 DiskIdxMap=0C SataPortMap=8 SasIdxMap=0'

Eigentlich müsste es reichen mit SataPortMap zu bestimmen wieviele Ports welche Controller hat und mit DiskidxMap zu definieren, bei welcher Laufwerkweksnummer das erste Laufwerk sein soll. Ich nehme an der Typo nach sata_pcislot ist nur hier beim pasten vorhanden?

 

Der Wert für DiskIdxMap besteht aus einem Hexadezimal-Wert von 0-F je Controller. wobei jede Stelle einen neuen Controller darstellt.

Bei SataPortMap kann ich mich nicht mehr erinnern, ob die Werte hier auch Hexadezimal oder nur Dezimal sind. Ansonsten gilt auch hier: je Stelle wird ein Controller definiert.

 

Das wird jetzt wenig hilfreich sein, da ich nur WD Red verwende. Bei mir werden mit dem LSI9211-8i für die Platten alle SMART Informationen angezeigt. Wobei meine Firmware sicherlich schon ein paar Tage älter ist.. Das Attribute nicht dargestellt werden kann durchaus eine SAS-Sonderlocke sein.

 

Wenn Du dich per ssh auf die Shell der DS verbindest, solltest Du mit `lspci -Q | grep -E 'SATA|SCSI'` sehen können, wieviele Storage Controller aus Sicht der DS vorhanden sind. Ich weiß allerdings nicht mehr, wie sich die Adressen (bspw. 0000:02:00.0, 0000:03:00.0) übersetzen in die Position bei den beiden Parametern oben.

Edited by haydibe
Link to post
Share on other sites

ich hatte vor kurzem mal die verfügbaren infos zu den variablen direkt als text im forum verewigt (die alten links waren mittlerweile alle tot)

 

https://xpenology.com/forum/topic/32986-external-hdds-detected-as-internal-hdd-after-synoinfoconf-edit/?do=findComment&comment=160540

 

https://xpenology.com/forum/topic/32867-sata-and-sas-config-commands-in-grubcfg-and-what-they-do/

 

Edited by IG-88
Link to post
Share on other sites

@haydibe: Ja genau das ist beim Einfügen passiert. In meiner grub.cfg ist ein Leerzeichen drin. Gute Hinweise. Ich habe im Bios den onboard Controller deaktivert. Trotzdem wird mir der Marvell onboard zusätzlich zum lsi ausgegeben. Der könnte da in die Suppe spucken.

@IG-88 Einen Teil Deiner Hinweise habe ich schon vor meinem Post gelesen. Hat aber bei meinem System nichts bewirkt.

 

Ich werde es dabei belassen. Ich werde die Nummerierung auf der Backplane und meinem Enclosure einfach übernehmen und gut ist. Vielen Dank für Eure Hilfe!

Link to post
Share on other sites

Ich hoffe Du hast Dir ist Aufgefallen, dass ich

22 hours ago, haydibe said:

Der Wert für DiskIdxMap besteht aus einem Hexadezimal-Wert von 0-F je Controller. wobei jede Stelle einen neuen Controller darstellt.

Da hat mich meine Erinnerung wohl im Stich gelassen. Die Links von IG-88 zeigen das es je zwei Stellen den Index für das erste Drive eines Controllers sind.

 

DiskIdxMap=0C (=12, da 0 indiziert = 13. Laufwerk) ist eigentlich für den Bootloader gedacht, so dass dessen Laufwerk ausserhalb des sichtbaren Bereichs liegt. Den Bootloader musst Du bei der Konfiguration der Variable natürlich mit berücksichtigen (zumindest muss ich das bei meinem ESXi-Installationen).

 

Edited by haydibe
Link to post
Share on other sites

Ich habe mal 'DiskIdxMap=0' probiert. Und siehe da jetzt sind nur noch drive 2 und 4 vertauscht. Die Variable 'sata_remap=1>3:3>1' geht leider nicht.

 

Nachtrag: Das kommt davon wenn man nicht richtig liest. Dann passt der Wert 0C ja eigentlich, oder? Wo würde der Bootloader denn auftauchen wenn man den nicht ausschließt?

Edited by mikehue1
Link to post
Share on other sites

 

4 hours ago, mikehue1 said:

Nachtrag: Das kommt davon wenn man nicht richtig liest. Dann passt der Wert 0C ja eigentlich, oder? Wo würde der Bootloader denn auftauchen wenn man den nicht ausschließt?

 

Wenn nichts gesetzt ist, dann wird er wahrscheinlich alle auf 0 setzen, was a) entweder zu einer Kolison führt oder b) er die Platten nach Reihe und anzahl der Controller verwendet. Von dem sata_remap Parameter halte ich nicht viel: am Controller liegen 8 Platten bei mir an; warum sollte ich da die Reihenfolge tauschen wollen.

 

Wäre sinnvoll mal Dein Ausgabe von lspci (siehe oben) und deinen aktuellen Parametern zu sehen. Aktuell kommt nur die Rückmeldung "geht nicht", aber nicht was die Rahmenbedinungen dazu sind.

 

 

Link to post
Share on other sites

Das stimmt. Hier die Ausgabe:

0000:07:00.0 Serial Attached SCSI controller: Broadcom / LSI SAS2008 PCI-Express Fusion-MPT SAS-2 [Falcon] (rev 03)
0001:07:00.0 Non-VGA unclassified device: Marvell Technology Group Ltd. 88SE9235 PCIe 2.0 x2 4-port SATA 6 Gb/s Controller (rev ff)
0001:08:00.0 Non-VGA unclassified device: Marvell Technology Group Ltd. 88SE9235 PCIe 2.0 x2 4-port SATA 6 Gb/s Controller (rev ff)
0001:09:00.0 Non-VGA unclassified device: Marvell Technology Group Ltd. 88SE9235 PCIe 2.0 x2 4-port SATA 6 Gb/s Controller (rev ff)
0001:0a:00.0 Non-VGA unclassified device: Marvell Technology Group Ltd. 88SE9235 PCIe 2.0 x2 4-port SATA 6 Gb/s Controller (rev ff)

 

Den Marvell Controller verwende ich nicht da ich die SAS Platten an dem LSI Controller habe. Wenn ich den Parameter  auf DiskIdxMap=0C stehen habe dann erscheint diese nur einmal. Eigentlich wäre es mir recht wenn dieser gar nicht auftauchen würde. Im Bios von der Maschine habe ich diesen auch deaktiviert. Halt nur dessen Bios. Im System ist dieser dann noch.

 

Und hier meine aktuellen Parameter:

set sata_args='sata_uid=1 sata_pcislot=5 synoboot_satadom=1 DiskIdxMap=00 SataPortMap=8 SasIdxMap=0'

Edited by mikehue1
Link to post
Share on other sites

Die Marvel Controller habe ich in meiner VM auch. mit `lspci -qk` kann man sehen das dafür nicht mal Treiber geladen werden.

Da tatsächlich nur ein aktiver Controller da ist, würde ich wohl dieselben Parameter verwenden.

 

(cry) Beim LSI Controller steht bei mir (rev2).

 

Vielleicht hat IG-88 ja noch ne rettende Idee.

Link to post
Share on other sites

0001:07:00.0 Non-VGA unclassified device: Marvell Technology Group Ltd. 88SE9235 PCIe 2.0 x2 4-port SATA 6 Gb/s Controller (rev ff)
0001:08:00.0 Non-VGA unclassified device: Marvell Technology Group Ltd. 88SE9235 PCIe 2.0 x2 4-port SATA 6 Gb/s Controller (rev ff)
0001:09:00.0 Non-VGA unclassified device: Marvell Technology Group Ltd. 88SE9235 PCIe 2.0 x2 4-port SATA 6 Gb/s Controller (rev ff)
0001:0a:00.0 Non-VGA unclassified device: Marvell Technology Group Ltd. 88SE9235 PCIe 2.0 x2 4-port SATA 6 Gb/s Controller (rev ff)

 

Ja, da hast recht. Da wird kein Treiber geladen.

 

Da wird kein so großer Unterschied sein zwischen rev2 und rev3 ;-)

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.