Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich bin neu hier im Forum. Ich wusste bis gestern gar nicht, dass es so etwas wie Expenology gibt........

 

Ich habe auch gleich mal eine Frage:

 

Ich nutze derzeit eine Synology DS918+ als Mailserver / Plex / ecoDMS / Datengrab. Darüber hinaus habe ich einen Proxmox Rechnern auf dem 4 VMs laufen (W10, 2x Ubuntu). Darüber hinaus habe ich noch diverse Container (ca. 10) am laufen (nginx, ioBroker, influxDB, Grafana usw.).

 

Die Synology hat nicht genug Power und daher möchte ich gerne aufrüsten. Ich habe gedacht einen HP Proliant G8 oder G9 zu kaufen und auf dem Proxmox oder Exsi zu installieren. Dort soll dann auch Xpenology laufen, so dass ich die restliche Hardware abschaffen kann.

 

Macht das für Euch Sinn bzw. welcher Rackserver oder Chip ist dafür geeignet?

 

Kann Xpenology operativ vollumfänglich eingesetzt werden (Backups werden natürlich gemacht) bzw. ich habe gelesen, dass es mit Updates Schwierigkeiten gibt?

 

Wenn Ihr noch weitere Infos habt --> dann gerne her damit.

 

Viele Grüße

Rafael

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Mit ESXi egalisiert sich die Hardware weitestgehend. Als vNIC kann man die Intel E1000e auswählen. Wenn nur VMDK's als Blockdevice eingesetzt werden sollen, dann funktioniert es ootb.

Damit der DS918+ Bootloader funktionert muss die CPU mindestens auf der Haswell Architektur (Intel Core Gen4 oder Xeon E3/E5/E7 v3) oder einer moderneren CPU Architektur aufsetzen. 

Wenn die Festplatten an einer HBA via Direct-IO durchgereicht werden soll, dann muss die CPU vt-d unterstützen UND natürlich muss der Treiber in DSM unterstützt werden - hier hilft die Suche im Forum sicherlich weiter.

 

Edited by haydibe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laufen sämtliche VMs auf dem Proxmox-Rechner derzeit auch 24/7 durch? 

Denn bei dem angedachten SetUp wird der G8/G9 so oder so zukünftig durchlaufen. Und nur für XPENology wird das stromtechnisch ein teurer Spass.

 

Ich habe auch alles im Rack, aber das meiste davon läuft nur noch bei Bedarf.

Bei der Schallmauer von 100,- EUR Stromkosten monatlich nur für IT hat bei mir ein Umdenken eingesetzt... 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.