Xpenoology bleibt beim boot hängen


Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich habe gerade versucht auf einem "alten" PC (Hardware untenstehend) das Xpenology (DSM 6.2) bzw. mit dem Bootloader 1.03b(DS3615xs) zu installieren.

Hardware:

i3 4130

H81M-DPLUS

4GB Kingston

Trancend 16GB USB3 Stick (alternativ USB 2.0 Stick)

 

Nach folgendem Link habe ich es versucht zu installieren:

https://indibit.de/xpenology-als-betriebssystem-fuer-den-heim-server-dsm-6-1-7/

 

Sprich die IDs eingetragen, S/N generiert und MAC-Adresse eingegeben.

Soweit so gut. Hat alles wunderbar geklappt bis auf die Tatsache dass er nach "Screen will stop updating shortly, please open http://find.synology.com to continue." nichts mehr macht.

Natürlich finde ich aus kein NAS.

 

Habe natürlich auch einen älteren Bootloader(1.02b) verwendet, selbes Spiel.

 

Wo ist jetzt der Fehler?

 

Viele Grüße Adrian

 

 

Edited by niarda01
Link to post
Share on other sites
On 4/2/2020 at 9:40 AM, niarda01 said:

Tatsache dass er nach "Screen will stop updating shortly, please open http://find.synology.com to continue." nichts mehr macht.

 

das is normal und das wollte die der verfasser der nachricht transpoertieren - mehr kommt an der stelle nicht - weil die ausgabe auf serieller console erfolgt und nicht auf dem monitor, wenn du ein nullmodem kabel zur hand hast und putty könntest du sehen was passiert

 

Quote

Natürlich finde ich aus kein NAS.

 

nicht wiklich da es normal ist das man nichts wesentliches auf dem monitor sieht außer der meldung das da nichts mehr kommt

 

rein um die kiste im netzwerk zu finden muss man nicht mal etwas am loader anpassen, das sollte mit den einstellungen gehen die er schon hat, das wichtige vid/pid wird erst beim installieren relevant (also nach dem finden im netzwerk), die mac ist für die meisten nur für wol wichtig und die sn wird nur bei bestimmten plugins auf gültigkeit abefragt (reines nas betrieb bzw. installierengeht auch ihne gültige sn, die sn kann man auch später noch ändern)

1.03b geht nicht in uefi, benötigt bios/csm und man muss bei ufei im csm auch das richtige (nicht uefi) boot device wählen - aber das problem hast du theoretisch schon mit loader 1.02b ausgeschlossen, der kann uefi und bios/csm

3615 ist die sicherste variante da es auch mit "alten" prozessoren kann, mit deiner cpu ginge auch 918+

 

-schau mal auf deinem dhcp server nach ob eine adresse bezogen wurde

-netzwerkkabel und korrekten sitz uaf beiden seiten überprüfen (kein scherz, gab es hier schon mehrfach)

-vlan's aktiv

-boote mal mit einem live linux und schau ob du dann netzwerk hast

 

 

 

Edited by IG-88
Link to post
Share on other sites

Servus IG-88,

 

habe mal im DHCP (Server 2016 - DC) nachgeschaut. Tatsächlich. Eine Adresse wurde vergeben.

Habe dann natürlich gleich nochmal alles aufgebaut und mit dem 1.03b Loader das Ganze nochmal probiert.

Wie immer. Hat sich nichts getan. Habe dann nochmal im BIOS/UEFI CSM angemacht und mal auf Legacy gestellt.

Dann findet er aber den Stick nicht mehr bzw nichts mehr "bootbares". Wieder zurück auf UEFI und es passiert wieder nichts.

Habe dann nochmal den Loader 1.02b probiert. Dann die Erlösung. Wieder eine Adresse im DHCP und dann bin ich auf über die IP-Adresse drauf gekommen.

 

Also erstmal DANKE!!!!

 

Nächste Frage: Was genau hab ich dann falsch gemacht mit dem 1.03b Loader? Bzw. was ist im UEFI falsch?

 

CSM an.

UEFI und Legacy (CSM) -> Nur UEFI USB Stick -> Kein Laden von Synology

Legacy (CSM) -> Kein Stick mehr

 

Link to post
Share on other sites
54 minutes ago, niarda01 said:

Dann findet er aber den Stick nicht mehr bzw nichts mehr "bootbares".

da csm nochnicht aktiv ist/war gibts auch (noch) keine boot device, cms aktiv speichern, reboot, nochmal bei den boot devices schauen, da sollte dann ein zusätzliches zu sehen sein

das sollte 1.03b auch an den start bringen

Link to post
Share on other sites

Servus IG-88,

 

Vorab erstmal danke für deine ganze Hilfe.

 

Wenn ich im BIOS im CSM nur Legacy einstell seh ich keinen USB STick mehr und habe auch keine Möglichkeit mehr von ihm zu booten.

Sobald ich wieder im CSM UEFI und Legacy einstell seh ich den Stick wieder mit 2x UEFI:Stick (Bilder)

 

Also gibt es keine Partition die ohne UEFI funktioniert.

Außerdem wenn ich DSM 6.1.7 installieren will mit dem funktionierenden 1.02b Loader kommt, dass die Datei (.pat) einen Fehler hätte. Fehler 13.

Woran liegt das?

 

Es muss nur ein DSM funktionieren, egal ob 6.1 oder 6.2.

 

Grüße

Adrian

CSM-UEFI-Legacy.jpeg

CSM-UEFI-Legacy-Stick.jpeg

CSM-Legacy.jpeg

CSM-Legacy-Stick.jpeg

Link to post
Share on other sites
16 hours ago, niarda01 said:

Also gibt es keine Partition die ohne UEFI funktioniert.

 

erst csm / legacy aktivieren, einstellung speichern, reboot (mit aktivem csm/legacy) und dann sollte man ein entsprechendes device sehen und natütlich sollte der usb zu dem zeitpunkt (boot mit aktivem csm) angeschlossen sein

je nach bios sieht man in der eigentliche boot auswahl nur ein device je boot typ, dann gibt es aber noch eine auswahl für das primäre divece dieses typs

 

16 hours ago, niarda01 said:

Außerdem wenn ich DSM 6.1.7 installieren will mit dem funktionierenden 1.02b Loader kommt, dass die Datei (.pat) einen Fehler hätte. Fehler 13.

Woran liegt das?

 

das heißt in der regel vid/pid vom usb nicht richtig eingetragen

 

 

16 hours ago, niarda01 said:

Es muss nur ein DSM funktionieren, egal ob 6.1 oder 6.2.

 

für 6.1 gibt es keine sicherheitsupdates mehr, für 6.2 schon, ist also nicht ganz unwichtig

 

Link to post
Share on other sites

Servus IG-88,

 

ja ich habe das schon verstanden mit dem CSM/Legacy. Nur auch nach einen Reboot konnte ich kein USB Stick auswählen.

Scheint aber dein Anzeigefehler vom BIOS zu sein. Denn wenn ich mit CSM/Legacy den PC einfach booten lasse, dann läd er von dem Stick und nun kann ich auch DSM problemlos installieren.

 

VID und PID waren aber definitiv richtig. Habe das noch 2 Mal probiert. Außerdem geht es mit dem 1.03b Loader mit der gleichen VID und PID.

 

Naja egal.

 

Du hast mir auf jeden Fall sehr geholfen und ich bedanke mich herzlich.

 

Grüße

Adrian

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.