sir_ungeschickt

Video-Wiedergabe über SMB/CIFS nicht möglich

Recommended Posts

Hallo Forum!

 

Ich bin vor zwei Wochen von meiner DS213 auf einen HP ProLiant Microserver Gen8 mit XPenology gewechselt und bin echt beeindruckt und eigentlich sehr zufrieden.

 

Allerdings habe ich ein Problem mit meinen Netzwerkfreigaben:

 

Mit meinen Windows-PC's kann ich problemlos über das Netzwerk auf meine Freigaben zugreifen und dann auch direkt Videos vom Server abspielen.

Verwende ich nun min Tablet oder Handy, füge ich beim ES-Datei-Explorer die LAN-Freigabe hinzu und logge mich mit einem Benutzernamen:Passwort ein. Dort sehe ich alle Dateien, kann alle Dateien kopieren und das mit einer akzeptablen Geschwindigkeit. Möchte ich allerdings ein Video direkt abspielen, erscheint die Fehlermeldung:

 

"Videoproblem - Dieses Video kann nicht abgespielt werden."

 

Und das mit diversen Videoplayern. Wenn ich allerdings jetzt per FTP auf den Server verbinde, ist es Problemlos möglich, die Videos direkt anzuschauen.

Leider schaffe ich es irgendwie nicht, eine NFS-Freigabe auf den Android-Geräten einzurichten. Wenn mir dies jemand so erklärt, dass ich es verstehe, würde ich auf die CIFS-Freigaben fast ausschließlich verzichten.

 

Wie gesagt, Server ist ein HP ProLiant G8, mit 8 GByte Arbeitsspeicher und DSM 4.3-3810 installiert.

 

Ich bedanke mich im Vorhinein für eure Hilfe,

 

viele Grüße!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

mit einem richtigen Linux, was Android nicht ist, klappt das abspielen von Videos ohne Probleme per SMB oder NFS.

Für NFS müsstest Du root Rechte auf dem Android haben und wahrscheinlich auch auf der Ebene Busybox (mount nfs ...) arbeiten.

 

Aber warum machst Du das nicht mit der App:

https://play.google.com/store/apps/deta ... ideo&hl=de

 

Klappt ohne Probleme!

 

Gruss lopo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum greifst du per CIFS auf für Dateien zu und versuchst ein Video abzuspielen? Nutzt doch einfach die Video Station Funktion. Um per CIFSs Videos ruckelfrei abspielen zu können, kann ich MX Player empfehlen. Gibt es auch kostenlos. Dieser puffert etwas vor.

 

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey ihr beiden,

 

vielen Dank für eure Antworten!

 

Warum nutze ich cifs/smb? Ich brauche irgendeine Netzwerkfreigabe - der Typ ist mir egal, Hauptsache ist, dass es funktioniert.

 

Warum nehme ich nicht DS Video? Ich habe mehrere Endgeräte und mehrere Nutzer, die auf das NAS zugreifen.

 

Ich verwalte zentral die Video- und Seriendatenbank über mein NAS und dem darauf laufenden MySQL und nutze als Client auf den Endgeräten XBMC.

 

Mein Handy ist gerootet, allerdings nicht die Geräte der anderen Teilnehmer, was auch besser so ist. Eine CIFS-Freigabe kann eigentlich jeder Android Filemanager und bei meiner DS213 funktionierte das auch ohne Probleme. LAN-Verbindung eingerichtet, verbunden, zum Video navigiert und dann mit MX Player abgespielt.

 

Seit dem Wechsel auf den neuen Server geht das nicht mehr, der MX Player (und auch BSPlayer, VLC etc) verweigern das Abspielen des Videos. Ich hatte schon gehofft, dass diesmit der Schreibeinschränkung auf externe Speicher zu tun hat - leider ist dem nicht so. Dies war auch der Grund, mein Telefon mit root zu versehen.

 

Wie gesagt. Danke für eure Posts, über weitere Hilfe bin ich immer noch dankbar!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi ungeschickt,

 

eines scheint mir unter diesen Bedingungen schon irgendwann sicher: dass die Performance des WLan irgendwann nicht mehr ausreicht.

 

Bei mir und sicher bei den meisten anderen auch liegen Videos, Bilder, Musik auch auf der Syno. Selbstverständlich, dazu hat man das Teil ja.

Bei mir sieht es dann allerdings schon anders aus: An den im Haus befindlichen TV Geräten hängen jeweils Mini-PC's mit Openelec, zwei davon booten per pxe von der Diskstation. Ein weiterer ist ein Raspberry auch wahlweise mit Openelec (SD Karte wechseln). Als Musikplayer habe ich die Logitech SqueezeBox 2 und natürlich spielt von dem NAS die Musik ab.

Alle Geräte sind allerdings per Netzwerk verbunden.

 

Soll nur mal ein Tip sein.

 

Gruss lopo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo lopo,

 

vielen Dank für deinen Hinweis, das ist mir bewusst. Was wird über WLAN gestreamt?

 

Drei (reale) Personen könnten gleichzeitig auf das NAS zugreifen.

 

Welche Personen greifen wann über WLAN zu?

 

- Ich, wenn meine Freundin Fernsehen schaut. Dann liege ich mit dem Tablet auf der Couch und schaue einen Film oder eine Serie. Bei einem HD-Film ist das WLAN dann schon gut am rödeln.

- Meine Freundin, wenn sie keinen Bock auf WLAN

- Ein kleiner Mann, der vorm Schlafen-gehen noch eine Folge Chip und Chap gucken darf.

- Ich oder meine Freundin, wenn wir im Bett liegen und dort einen Film oder Fernsehen schauen wollen

 

Gleichzeitiger Nutzen ist also relativ beschränkt, je nach Empfang geht das WLAN schon in die Knie. Das ist mir bewusst, das weiß ich, das hat mich in der Vergangenheit nie gestört. Denn in der Vergangenheit habe ich ohne Probleme das Szenario oben bewerkstelligen können - eben halt per CIFS/SMB. Warum? Weil ich die Zugriffsrechte über Accounts/User geregelt habe, so dass beispielsweise der kleine Mann keine Erwachsenenfilme sehen konnte.

 

Wie gesagt: Mit der "alten" DS213 lief das ohne Probleme. Jetzt mit dem neuen NAS kann ich keine Filme per CIFS streamen.

 

Wenn mir jemand sagt, wie ich auf den Andoid Geräten NFS zum laufen bekomme, ohne ein Gerät rooten zu müssen, nehme ich auch das :wink:

Bisher bin ich dabei, das System auf webdav umzustellen, das scheint zu funktionieren und wird nativ von ES Datei Explorer unterstützt. Dennoch bin ich der Meinung, dass Video-Streaming per CIFS funktionieren MUSS, da es schon funktioniert HAT - und die Frage jetzt, warum das mit XPenology so ist?

 

Vielen Dank nochmal,

 

der Sir Ungeschickt

 

 

EDIT:

Ich habe jetzt einfach mal einen anderen Datei-Explorer probiert und anschließend XBMC für Android geladen ... und siehe da - es funktioniert :shock:

Folglich muss es ein Problem mit dem ES Datei Explorer sein.

Wie gesagt, vielen Dank für Eure Hilfe!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi ungeschickt,

 

ok, wenn das so ist.....

Was mir aus dem Stand einfällt: Habst Du nicht zufällig noch einen USB Wlan Adapter rumliegen, der den AP Mode beherrscht?

Ich glaube, ich hab mal so etwas probiert, weil ich an meiner Firewall (ipfire) nichts ändern wollte.

Und ich irgendwo im Hinterstübchen die Erinnerung, dass das ohne Probleme geklappt hat. Zumindest per SMB.

 

Gruss lopo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wochen Datei Manager nutzt du jetzt?

 

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hi ungeschickt,

 

ok, wenn das so ist.....

Was mir aus dem Stand einfällt: Habst Du nicht zufällig noch einen USB Wlan Adapter rumliegen, der den AP Mode beherrscht?

Ich glaube, ich hab mal so etwas probiert, weil ich an meiner Firewall (ipfire) nichts ändern wollte.

Und ich irgendwo im Hinterstübchen die Erinnerung, dass das ohne Probleme geklappt hat. Zumindest per SMB.

 

Gruss lopo

 

Hmm, ich habe so etwas an meinem Raspberry Pi hängen, weiß aber nicht, ob der auch AP kann. Wie gesagt, jetzt klappt es. Damit ich den Overhead reduzieren kann, versuche ich jetzt auf NFS umzustellen, allerdings will das nicht wirklich klappen; das einzige, was ich vermeiden möchte, ist, dass der kleine auf das Erwachsenen-Zeug zugreifen kann.

 

Wochen Datei Manager nutzt du jetzt?

 

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk

 

Ich habe jetzt den Total Commander mit SMB Plugin. Und wie bereits erwähnt, mit XBMC direkt klappt es auch!

 

Vielen Dank für eure Hilfe!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Warum nehme ich nicht DS Video? Ich habe mehrere Endgeräte und mehrere Nutzer, die auf das NAS zugreifen.

 

So lange dein Netzwerk mit dem streamen zurecht kommt und vielleicht mal ein Stream nach außen geht,dann können auch mehrere Nutzer darauf zugreifen.

 

Wäre nur von Vorteil, wenn jeder in den Einstellungen von DS Video die Qualität auf "Automatisch" oder halt geringer einstellt. :wink:

 

Also mit 3 Geräten bei mir zu Hause im internen Netzwerk klappt es. Mehr Endgeräte habe ich noch nicht zum testen. :mrgreen:

 

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now