Sign in to follow this  
Jemus

Datenträger wird nicht mehr erkannt

Recommended Posts

Guten Abend,

 

ich habe mich sonst was Xpenology angeht in einem anderen Forum erkundigt, mich aber jetzt doch mal noch hier angemeldet, weil ich hoffe mir kann vllt noch wer helfen :wink:

Ich betreibe meinen HP N54L als Medien und Dateiserver mit Xpenology und heute als ich den Server eingeschaltet habe und darauf zugreifen wollte kam folgende Meldung (siehe Bild)

Ich habe leider kein Backup von der Platte. Mich wundert, dass die Festplatte bisher super lief und auch das System nie irgendeine Warnung ausgegeben hat und nun funktioniert sie vom einen auf den anderen Tag nicht mehr. In der Systemsteuerung wird die Festplatte statt mit Status "Normal" mit Satatus "Initialisiert" angezeigt.

 

Meine Vorgehen wäre nun:

1) Nanoboot Stick durch Gparted Live Stick ersetzen und sehen, ob ich an die Daten noch dran komme. Wenn ja dann neue HDD kaufen und Dateien kopieren, dann alte HDD einschicken.

2) Wenn es mit Gparted nicht funktioniert dann die betroffene HDD ausbauen und per SATA Bridge ans Laptop anschließen und Dateien mit File Scavenger Datenrettungsprogramm versuchen zu retten und auf neue HDD kopieren. Dann alte HDD einschicken.

3) Wenn beides nicht funktioniert dann weinen um die verlorenen Daten, die HDD versuchen erneut zu initialisieren und versuchen sich die Daten teils erneut zu besorgen. Dann die Festplatte wieder nutzen und in ständiger Angst leben oder eben auch einsenden.

 

Hat jmd andere Vorschläge?

 

LG

 

Edit:

Die SMART Werte scheinen mir auch in Ordnung zu sein. Habe die mal nachgeprüft als ich die HDD an mein Laptop gehängt habe. Mit Gparted bin ich übrigens nicht weit gekommen, da wurde das Dateisystem nicht eingehängt. File Scavenger hingegen kommt an die Daten noch dran. Läuft aber momentan noch ca 24h mit dem Scan.

Komisch wieso Xpenology die HDD auswirft oder was auch immer macht und nicht mehr darauf zugreifen kann, alle Daten aber scheinbar (bin ja noch nicht fertig mit dem Scan) noch vorhanden sind.

593ef3b42e528_HDD1.jpg.e2617cbbe6cdeca779078f400add97eb.jpg

593ef3b4338f1_HDD2.jpg.8199286a3baab3011f94d0e514ade197.jpg

593ef3b436a10_SMARTWerte.png.3ffc51271a054bcfc2fe39877ce9803f.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guten Abend,

 

Hi!

 

Ich habe leider kein Backup von der Platte.

 

Seit dem Vorfall hast Du bestimmt jetzt ein Backup :mrgreen:

Backups sind ein muß.

 

vom einen auf den anderen Tag nicht mehr.

 

...da kann ich Bücher von schreiben, aber auch ich wurde geheilt und habe mir "überflüssige Backups" angeschafft. :lol:

Viele Sachen gehen sofort kaputt.

S.M.A.R.T. usw sind eine tolle Sache, aber kein Garant dafür, daß es wirklich rechtzeitig davor warnt.

 

Vielleicht hast Du einfach nur ein "Montags"-Produkt erwischt.Wobei die Statistik zeigt, daß ein "Donnerstag"-Produkt mit 23% mehr defekte aufweist (echt jetzt)

 

Hat jmd andere Vorschläge?

 

Was passiert, wenn Du das System zu "upgraden" versuchst? Steht im DS Assistenten "migrierbar"?

 

Hast Du Updates gemacht? Manche mußten ihren Server mehrfach neustarten (teilweise Stecker ziehen),um alles wieder gewohnt vorzufinden.

 

Welche Version ist aktuell drauf bei Dir?

 

Ansonsten die HDD extern über ein System mit LiveLinux auslesen und sichern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe das Update 7 eingespielt vor einer Woche oder so. Da funktionierte alles super.

Ich komme mit Gparted nicht zurecht, daher habe ich die Platte jetzt ausgebaut und mit File Scavenger gescannt. Die Daten sind soweit alle noch da. Werde sie jetzt vorerst woanders speichern und dann mal nachsehen, ob ich das migrieren kann. Wo finde ich das? Systemsteuerung oder Menü?

Wenn da "migrierbar" steht dann kann man die wieder einklinken und die Daten bleiben vorhanden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schließe einen Monitor an deinen Server an und eine Tastatur.

 

Wenn der Server hochfährt bleibt für paar Sekunden eine Auswahl offen.

 

Da wählst Du "Install/Upgrade" oder so ähnlich.Wählst dann das passende System aus. Z.b. 4493

 

Der Server bleibt irgendwann mit dem prompt bei "DEINSERVERNAME:login" stehen.

 

Jetzt vom PC / Laptop den Synology Assistenten starten, Server suchen und finden und in den Status schauen was da steht.

 

Dann hier wieder rein schreiben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich habe jetzt das gemacht was du gesagt hast und füge hier mal die Screenshots an.

 

Es steht da, was von "migriertbar" aber ich habe da doch ein wenig bedenken, dass mir nachher dabei alle Daten flöten gehen die auf den anderen HDDs sind.

 

Beim Hochfahren gab es neben (Upgrade/Degrade) auch die Option (Debug). Wäre das vllt die richtige Variante?

 

Habe aber mittlerweile auch mal mit Parted Magic den Server gestartet und es werden nur die anderen 3 HDDs angezeigt. Auf die "defekte" 4TB Platte ist nicht auswählbar.

 

Edit:

Ich habe das gleich jetzt noch mal nur mit der defekten Platte gemacht und habe im Web Assistant gesagt, meine Daten und Einstellungen sollen erhalten bleiben.

Nach der Installation erwartet mich der gleiche Fehler von wegen dass Datenträger 4 einen Ausfall hatte. Ich kann jetzt ein neues Volume auf der Festplatte erstellen um zu sehen, ob das überhaupt noch möglich ist. Ausprobieren kann ich das ja mal, denn die Daten, die noch zu retten waren habe ich gerettet.

Aber vertrauen tu ich der Festplatte eh nicht mehr, werde sie reklamieren.

593ef3b4648a2_SynologyAssistant.png.85e2c0b5516ca2be1e155e2b3c3ffc50.png

593ef3b46816a_WebAssistant.jpg.1fa27e6c78e3418168706e473e48cc3c.jpg

20141011_165016576_iOS.jpg.0248f303df8885c0f839f2c0746dcc19.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe jetzt mal statt ein Volume auf der HDD anzulegen den erweiterten Test durchlaufen lassen. Das Ergebnis ist, dass ein schwerwiegender Fehler festgestellt wurde. Dann werde ich nicht mehr versuchen die Festplatte irgendwie zu nutzen. Jetzt weiß ich es wenigstens sicher.. (Bild ist angefügt)

 

(Ging leider nicht per Edit, da ich dann kein weiteres Bild hinzufügen konnte.)

593ef3b46e6d9_ErgebniserweiterterTest.jpg.b1d9f6d656718ee47aea4edb0b165ad8.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also ich habe jetzt das gemacht was du gesagt hast und füge hier mal die Screenshots an.

 

Sehr schön

 

Es steht da, was von "migriertbar" aber ich habe da doch ein wenig bedenken, dass mir nachher dabei alle Daten flöten gehen die auf den anderen HDDs sind.

 

Die Daten bleiben normalerweise unbeschädigt und sämtliche Einstellungen bleiben erhalten.Die "Migration" klappt ohne Probleme. 2x mal bis jetzt bei mir.

 

100% sicher ist nie etwas. Versuch auch die anderen Daten zu sichern. Wenn Du das gemacht hast, lass Dein System migrieren. Ist der einfachste Schritt. Und Du erparst mit Glück eine neue Einrichtung.

 

Aber vertrauen tu ich der Festplatte eh nicht mehr, werde sie reklamieren.

 

Würde ich auch nicht mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this