Hyperbit

[Tutorial] N36L/N40L/N54L Externe Festplatten beim Booten

Recommended Posts

Ausgangslage:

 

Ihr wollt an eurem N36L / N40L / N54L wärend des Bootvorgangs bereits eine Externe Festplatte anstecken ohne das der Bootvorgang

mit einem "_ .." stehen bleibt.

 

Erklärung:

Normaler weise Bootet XPenology wunderbar von dem Internen USB Port ( mit BootStick ).

Steckt ihr nun eine Externe Festplatte an einem äußeren USB-Port (in meinem Fall für Backups genutzt) wird sehr wahrscheinlich der Bootvorgang scheitern, da statt des Internen USB Stick nun die Externe Festplatte zum Booten genutzt wird.

 

Lösung : 1

  • 1.) Ihr stellt die Bootreihenfolge im BIOS ein und der Server bootet ganz normal wie erwartet mit der Externen Festplatte

 

Nutzt ihr den Automatischen PowerOn und Shutdown (welcher das BIOS jedes mal zurücksetzt und somit auch die Bootreihenfolge) haben wir erstmal ein Problem. Es wird wahrscheinlich jedes mal versucht von der Externen USB - Platte zu booten (was nicht funktioniert da kein Bootimage vorhanden)

Lösung : 2


  • 1.) Startet euren PC mit GPARTED (in meinem Fall Bootfähiger USB Stick mit GPARTED)
    2.) Legt zuerst eine FAT32 Partition mit 1 GB an
    3.) Legt eine zweite mit dem Restspeicherplatz als FAT32 (nicht NTFS - dies wird vom DSM nicht verarbeitet!) an
    4.) Startet in Windows den Universal USB Installer (
http://www.pendrivelinux.com/downloads/ ... .9.5.6.exe )
5.) wählt unter Einstellungen "Other Linux" aus und unter Iso das Bootfile von XPENOLOGY.NL
6.) Wählt nun die Checkbox "Show All Drives" aus
9EY5RN.png
7.) Installiert das ISO File auf der (ersten) 1GB Partition
8.) Glücklich sein das der Server mit der Angesteckten Festplatte Bootet und die 2. Partition als Datenspeicher zur Verfügung steht.
C3D589.jpg

 

Die 2. Lösung ist wie gesagt nur notwendig wenn sich eurer BIOS bei jedem Start (BIOS-Corrupt-Reset) zurücksetzt.

 

Das korrekte "Bootfähigmachen" scheint nur mit dem Universal USB Installer und nicht mit Win32DiskImager oder Unetbootin zu funktionieren, da bei diesen Beiden die Gesammte HDD immer wieder neu Partitioniert wird.

 

Viel Spass :smile:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now