bfranz

Zotac Nano VD01 mit XPE

Recommended Posts

Hallo alle,

 

ich habe hier einen netten kleinen Rechner : Zotac Nano VD01, hier die technischen Daten:

 

http://www.heise.de/preisvergleich/zota ... 99507.html

 

Möchte Euch Spezis fragen, ob man darauf XPE zum laufen bekommt, - ich habe es jedenfalls nicht geschafft ...

 

Liegt es an dem VIA-Chipsatz.. ??

 

Danke für eure Infos

 

Grüsse

Bodo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also die VIA Chipsätze / CPU's gehören defintiv zu den exoten. Diese werden wahrscheinlich durch den Bootloader nicht unterstütz werden. Aus diesem Grund hast du vermutlich auch Xpenology nicht zum laufen gebracht.

 

Wenn du das probieren willst, wirst du auf eine Intel / AMD Basis umrüsten müssen um erfolg zu haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ok, das war eine klare Antwort !!! Danke dir !!

 

Was wäre denn die alternative zu einem kleinen, günstigen Minirechner ( also kein Mini-ITX Board ) sondern kleiner, konpakter Rechner wie der Zotac Nano VD01

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie stellst du dir das vor? Problem an einem solchen Gerät ist einfach, dass du keine Festplatten intern verbauen kann und das ist einfach der Zweck eines NAS.

Von daher würde ich mir so etwas echt überlegen und mich dann vielleicht doch eher in Richtung MITX orentieren und z.B. zu einem HP Microserver N54L greifen.

 

Alles andere macht meiner Meinung nach überhaupt keinen Sinn, da du einfach maximal 1-2 2,5 Zoll Festplatten verbauen kannst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Könnte da XPE laufen ?

Ich bin mir nicht 100% sicher, ob er mit XPEnology jederzeit sauber funktioniert, aber mit dem Celeron J1900 läuft XPEnology schon relativ problemlos.

Der Intel Mobile Celeron N2820 auf dem NUC DN2820FYKH und der Celeron J1900(Desktop) basieren auf der gleichen Silvermont-Architektur.

 

Ein NUC wäre mir viel zu mickrig als NAS, die SATA-Erweiterung ist ja ein schlechter Scherz. Und wenn man bedenkt, dass der NUC laut Tests (mit aktiviertem WLAN und Bluetooth) nur ~4,5W im Idle benötigt, könntest du schon Recht haben, dass das Mainboard des NUC wesentlich effizienter ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Verstehe ich dich richtig? Du legst Wert auf einen "kleinst-NAS" aber hängst dann ein 5bay HDD-Gehäuse hinten dran? Das ganze kostet dann 120 - 140€ (Intel NUC) + 150 € (Sharkoon 5bay) also insgesamt etwas weniger als 300€. Ganz schön teuer und einige nicht zu vernachlässigbare Nachteile.

 

1. Intel NUC kann im Falle eines Hardwaredefekts (z.B. Platine defekt) nicht selbst / schnell repariert werden.

2. Aufrüsten bei größeren Hardwarebedarf nur minimal (z.B. RAM) Möglich

3. Portmultiplier in der Regel begrenzt auf 4 (ab und an) auch auf 5 Platten

4. falls 5 HDD Möglich sind, werden alle über 1 Schnittstelle gespeißt --> ggf. Geschwindigkeitseinbußen.

 

 

Warum also erkaufst du dir für soviel Geld einige gewaltige Nachteile? Wenn du gerne eine Plug&Play Lösung möchtest, dann wäre vielleicht ein HP Microserver N54L für dich sehr interessant. Im moment spiele ich mit dem gedanken, zusätzlich zu meinem Selbstbau NAS, für meine Backup Lösung einen solchen anzuschaffen :wink:. Für 150€ bekommt man bei dem Microserver echt sehr viel geboten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@kugelfisch:

 

ok, - alles nochmals überlegt, - werde mir mit einem Mini-ITX was bauen ...

 

Ich hätte hier einen HP Microserver N36L abzugeben:

Gerät sieht aus wie neu, kommt in OVP

4GB ECC-RAM

Im oberen Schacht ist ein SATA-Einschub verbaut, also standardmässig für 5 Platten

inkl. 250GB Sata Festplatte

BIOS Mod durchgeführt, daher alle Platten " hotswap " - getestet !

Bei Interesse einfach PN

 

Grüsse

Bodo

Share this post


Link to post
Share on other sites

nein, bei W7 z.B. ist der " Ruhezustand " ausgegraut, - funktioniert einfach nicht, - ist auch bekannt ....

Aber keine Sorge: Das Ding ist hervorragend in Schuss, - für z.B. Backup, etc... , oder wenn`s einfach 24/7 laufen soll, bestens geeignet ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now