plagestonecold

N54L Geschwindigkeit über Onboard Lan

Recommended Posts

Hi Leute,

 

 

ich bin etwas irritiert...

Ich habe einen N54L mit 5 platten mit hsd laufen und DSM 5 drauf....

über die Onboard Gbit Lan Karte an einem TP Link GB Switch bekomme ich eine Kopiergeschwindigkeit von 30MB/s hin.

Das ist aber arg wenig.... :sad:

 

Komischerweise bekomme ich in der Verbindungseinstellung der Karte angezeigt, dass ich mit 1GBit verbunden bin mit einer MTZU von 1500.

In den erweiterten Eigenschaften ist der Haken bei Jumboframes mit einer MTU von 9000 gesetzt - da kann ich nichts ändern.

 

Da ist wohl der Wurm drin, oderR?

 

Habt Ihr ne Idee?

 

Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

ich habe genau das gleich Problem, komme auf max 31,9 MB/s und bin absolut ratlos. JumboFrames sind bei mir nicht aktiv....

 

...verdammt nun hab ich die JumboFrames mal aktiviert - keine Besserung, aber ein deaktivieren ist nun nicht mehr möglich.

 

@plagestonecold

Hast Du schon ne Lösung?

Share this post


Link to post
Share on other sites

... ich habe mal getestet, ich komme an einem HP GBSwitch ProCurve auf 34MB/s ... :sad:

 

Für eine Idee bin ich ebenso dankbar. Keine JumboFrames etc ....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

bin seit gestern auch Besitzer eines N54L mit DSM5 update 2. gnoBoot 10.5 alpha und bekomme an einen TP-Link Switsch sowie über eine Fritzbox 4790 ca. 59mb/sek zusammen.

Laut Info läuft alles mit 1000Mbit

 dmesg | grep "eth"
[    6.385501] pcieport 0000:00:06.0: eth0: Tigon3 [partno(BCM95723) rev 5784100
[    6.385506] pcieport 0000:00:06.0: eth0: attached PHY is 5784 (10/100/1000Bas
[    6.385509] pcieport 0000:00:06.0: eth0: RXcsums[1] LinkChgREG[0] MIirq[0] AS
[    6.385512] pcieport 0000:00:06.0: eth0: dma_rwctrl[76180000] dma_mask[64-bit
[    6.552810] jme: JMicron JMC2XX ethernet driver version 1.0.8
[   23.952015] usbcore: registered new interface driver ethub
[   25.816088] ADDRCONF(NETDEV_UP): eth0: link is not ready
[   28.573178] pcieport 0000:00:06.0: eth0: Link is up at 1000 Mbps, full duplex
[   28.573182] pcieport 0000:00:06.0: eth0: Flow control is on for TX and on for
[   28.576644] ADDRCONF(NETDEV_CHANGE): eth0: link becomes ready
[   38.851043] eth0: no IPv6 routers present
[ 1065.899001] pcieport 0000:00:06.0: eth0: Link is down
[ 1075.556845] pcieport 0000:00:06.0: eth0: Link is up at 1000 Mbps, full duplex
[ 1075.556845] pcieport 0000:00:06.0: eth0: Flow control is on for TX and on for

 

zwischen drin sollte der Wechsel von der 4790 direkt an den switsch gewsen sein

Share this post


Link to post
Share on other sites

59 ist ja schon besser als 32, aber trotzdem noch weit weg von 100... kann das an irgendwelchen Biossettings liegen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe zwar ein mod. BIOS drauf aber an den settings vom LAN Adapter habe ich nichts geändert. Die Treiber sollten auch noch die gleichen sein

 

Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab auch N54L mit GnoBoot 10.5 und DSM 5 Update 2...

 

Download schwankt bei mir auch zwischen 30 und 80MB/s ... Aber upload 110MB/s

 

Das hatte ich bei der Trantor DSM 4.3 nicht...

 

Testet mal ob es in beiden richtungen so ist....

 

mfg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also meine Struktur des Aufbau's:

HP N54L

8GB RAM

250GB und 3x2TB im Software-RAID 5

 

Mein Problem ist auch, dass ich im Upload auf egal welcher Platte meist nur so 10Mb/s maximal bekommen.

 

Sitze neben meinem Fernseher an einen Gigabyte Switch und 500Mbit Powerline Adapter.

Share this post


Link to post
Share on other sites

huch.....

 

hatte den thread gar nicht mehr bedacht.

 

wieviel ram habt ihr drin?

 

ich habe aktuell 10gb drin und mir schein es, dass wenn ich files auf den server kopiere, diese erstmal in den ram geschoben werden und solange habe ich auch 112 - 120Mb/s.

sobald ich mehrere große files draufschiebe, geht das ganze bissl in die knie. so als würde er mit dem freischaufeln vom ram nicht hinterherkommen, damit er wieder neue daten in den ram schreiben kann.

 

gemerkt hatte ich es, als ich die daten von meinem alten fileserver auf den n54l übertragen habe....da hatte ich so einige TB zu kopieren.

das ganze lief dann über einen 8 port tp-link gbit switch

 

beim runterkopieren vom n54l server kann ich übrigens ähnliche dinge beobachten, wobei ich da nie unter 112Mb/s falle und er auch schneller freischaufelt.

 

müsste mal noch mit einer zusatz netzwerkkarte testen, ob es damit besser geht.

oder hat jmd vll eine und könnte es testen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich wollt demnächst noch eine d-link gigabit karte einbauen, muss sie aber erst noch zuschneiden..

 

werd dann meine ergebnise berichten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieso kaufst nicht direkt eine Intel Karte mit Low Profile?

 

10GB für Synology Nas???? Total schwachsinnig... Der Speicher wird eh nie ausgenutzt...

Sobald du mit VM,ESXI usw arbeitest, dann lohnt sich der Ran... Vorher nicht

 

Mit freundlichen Grüßen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe 4gb im n54l und es werden höchstens 10% genutzt.

Komme beim runterziehen auf gut 100mb und beim raufschieben auf ca. 80mb\s.

Und das mit dsm 5update 2 (danke an d3dx9!)...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

mein N54L läuft mit 10.5 DSM5 Update2, 2x 2TB WD-Green und 2 Gig.

Up- und Download läuft mit ca. 100 MByte/s mit Win7 Client und Cifs.

Evtl. sind eure Switches "grenzwertig".

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

ich nutze einen TP-Link Switch und habe gnoboot 10.5 und DSM 5 update 2 installiert. Die Konfiguration ist noch Standard mit 2 GB Arbeitsspeicher. Ich schaffe beim down- und upload ca 80-105 mb pro Sekunde.

Alles per gbit angebunden.

Grüße

 

Tapatalk (LG G2 d802)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@XPEdoro, habs an mehreren Anbindungen versucht und bin auch einmal direkt mit meinem Laptop (1Gbit Karte drin) am Server geweßen, keine Änderung. Haben den gleichen Switch wie Kaupa..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Woher weißt Du welchen Switch ich habe?^^

 

Man muss außerdem unbedingt unterscheiden, was für Daten transferiert werden!

Bei einem mehrer GB großen Film oder Image komme ich auf 80-100mb/s, wenn ich viele kleine Bilder oder Textdateien schiebe, sind es auch nur 10-20mb!

Share this post


Link to post
Share on other sites

"8 port tp-link gbit switch",

 

gibt es nur zwei Stück, welche im inneren aber gleich sind, nur das Design ist anders. :grin:

 

Gleiches Phänomen hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

es handelt sich also offenbar nicht um ein generelles Problem.

Übliche Fehlersuche wäre das Eingrenzen des Fehlers:

(Den Switch hast du ja schon "rausgenommen")

 

Also:

Anderer Laptop mit anderem Kabel und anderem Server = OK (bei mir getestet :grin: )

Laptop mit gleichem Kabel und anderem Server.

Laptop mit anderem Kabel und anderem Server.

Anderer Laptop...

Na ja, den Rest kannst du dir denken.

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laptop -> 2 verschiedene Kabel direkt unten im Keller am Router -> 30Mbit/s bei einer 250MB großen Datei

PC -> hinter Switch und Powerline -> 10Mb/s

PC -> hinter Powerline direkt -> 10Mb/s

 

Powerline Adapter hat 500Mbit

Share this post


Link to post
Share on other sites

hmm.. das ist ja quasi garnichts.

Wirklich MBit/s ?

Da würde ich an 100 MBit und Duplex-Mismatch denken.

Stehen alle Ports auf auto/auto?

Liefert

# ifconfig eth0

errors?

Share this post


Link to post
Share on other sites

~ # ifconfig eth0

eth0 Link encap:Ethernet HWaddr 38:EA:A7:A3:29:8D

inet addr:192.168.178.82 Bcast:192.168.178.255 Mask:255.255.255.0

inet6 addr: 2002:95ac:2d54:0:3aea:a7ff:fea3:298d/64 Scope:Global

inet6 addr: fe80::3aea:a7ff:fea3:298d/64 Scope:Link

UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1

RX packets:9234363 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0

TX packets:13375659 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0

collisions:0 txqueuelen:1000

RX bytes:2876614718 (2.6 GiB) TX bytes:17505074421 (16.3 GiB)

Interrupt:18

 

Beim Boot steht dort 1000Mbit Full Duplex aber in meiner FritzBox 6360 im Keller steht nur 100Mbit.

 

Edit: Steht mittlerweile doch 1Gbit und meinte nicht Mbit, meinte mb/s

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf den Powerline Adaptern steht zwar 500Mbit aber in der Realität erreichen diese nur einen Bruchteil.

500Mbit erreichst mit denen nicht mal wenn beide Steckdosen über eine Phase laufen.

 

Die 10 MB/s sind angemessen für Powerline.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal schauen ob ich von oben mal nen Kabel nach unten lege..

 

Danke sektion31..

 

Gruß!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.