Genmor

HP MicroServer N54L Problem bei der Inst.

Recommended Posts

Hallo,

ich habe heute versucht Xpenology auf dem Hp N54L zu installieren.

Der Server startet auch und ich komme soweit das dort steht:

 

Screen will stop updating shortly, please open http://find.synology.com to continue.

Und dann hört es auf. Auch der Synology Assistent findet nichts.

 

Ich habe die grub.cfg editiert und die MAC Adresse des HP eingetragen. Auch die VID Pid vom USB-Stick.

Eine Seriennummer habe ich ebenfalls generiert und dort eingetragen.

 

Hoffe auf eure Hilfe..

 

Grüße Genmor

Share this post


Link to post
Share on other sites

auch wie im howto dokumentiert im bios C1E abgeschalten?

 

https://xpenology.com/forum/topic/7973-tutorial-installmigrate-dsm-52-to-61x-juns-loader/

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@IG-88

DANKE das wars. Wer lesen kann ist klar im Vorteil😁

Dir noch einen schönen Feiertag

 

Genmor

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

ich weiß jetzt nicht, ob das so korrekt ist, aber dieses Thema passt so schön und Platz ist auch genug...

Der N54L läuft seit Jahren mit DSM 5.2-5644; jetzt wollte ich mal aktualisieren.

Habe mich brav an das Tutorial gehalten. Jun's official loader bootet nicht, also habe ich den  Genesys's v1.02b loader für MBR-Installationen verwendet.

Dieser bootet auch gemäß Tutorial, aber im Netz taucht keine DS auf.

Ich habe dann auch noch die extra Treiber von IG-88 eingebunden, aber auch das hilft nicht.

Ich bin nun kein Linux-Guru, glaube aber verstanden zu haben, dass die Ausgabe von "lspci -k" evtl. hilfreich ist.


00:00.0 Class 0600: Device 1022:9601
        Subsystem: Device 103c:1609
00:01.0 Class 0604: Device 103c:9602
00:06.0 Class 0604: Device 1022:9606
        Kernel driver in use: pcieport
00:11.0 Class 0106: Device 1002:4391 (rev 40)
        Subsystem: Device 103c:1609
        Kernel driver in use: ahci
00:12.0 Class 0c03: Device 1002:4397
        Subsystem: Device 103c:1609
        Kernel driver in use: ohci_hcd
00:12.2 Class 0c03: Device 1002:4396
        Subsystem: Device 103c:1609
        Kernel driver in use: ehci-pci
00:13.0 Class 0c03: Device 1002:4397
        Subsystem: Device 103c:1609
        Kernel driver in use: ohci_hcd
00:13.2 Class 0c03: Device 1002:4396
        Subsystem: Device 103c:1609
        Kernel driver in use: ehci-pci
00:14.0 Class 0c05: Device 1002:4385 (rev 42)
00:14.1 Class 0101: Device 1002:439c (rev 40)
        Subsystem: Device 103c:1609
00:14.3 Class 0601: Device 1002:439d (rev 40)
        Subsystem: Device 103c:1609
00:14.4 Class 0604: Device 1002:4384 (rev 40)
00:16.0 Class 0c03: Device 1002:4397
        Subsystem: Device 103c:1609
        Kernel driver in use: ohci_hcd
00:16.2 Class 0c03: Device 1002:4396
        Subsystem: Device 103c:1609
        Kernel driver in use: ehci-pci
00:18.0 Class 0600: Device 1022:1200
00:18.1 Class 0600: Device 1022:1201
00:18.2 Class 0600: Device 1022:1202
00:18.3 Class 0600: Device 1022:1203
00:18.4 Class 0600: Device 1022:1204
01:05.0 Class 0300: Device 1002:9712
        Subsystem: Device 103c:1609
02:00.0 Class 0200: Device 14e4:165b (rev 10)
        Subsystem: Device 103c:705d
        Kernel driver in use: tg3

Hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK, es war, wie bei anderen vor mir, der C1E-Support. Dieser hatte sich wieder aktiviert.

Nachdem ich das im Bios erneut disabled hatte, konnte ich problemlos DSM 6.1.4-15217 Update 1 installieren.

Kann man jetzt das Update auf 6.1.7 einfach im DSM angehen oder muss ich irgendwo ein extra pat-File laden und über den Bootloader migrieren?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now