DerGiftzwerg

ADAPTEC ASR-5405 Raid-Controller

Recommended Posts

Posted (edited)

Hallo zusammen,

 

ich habe von einen Bekannten, einen Raid-Controller (ADAPTEC ASR-5405) bekommen.

Damit wollte ich gerne mein NAS erweitern.

Verbaut habe ich aktuell folgende Hardware:

Gigabyte H55M-UD2H

Intel i3-540

4GB DDR3

4x1TB Seagate IronWolf

1x 80GB HDD für das System

 

Nun habe ich versucht, diesen Raid-Controller im Raid-Bios zu konfigurieren.

Aber egal was ich dort eingestellt habe, es wurde nicht unter XPEnology gefunden.

Unter Windows und Linux konnte ich aber darauf zugreifen und Formatieren...

 

Kann es sein, das der Controller nicht von XPEnology supportet wird?

 

 

IMG_9295.JPG

IMG_9297.JPG

Edited by DerGiftzwerg

Share this post


Link to post
Share on other sites
7 hours ago, DerGiftzwerg said:

1x 80GB HDD für das System

 

Es gibt keine System-Platten in XPEnology/DSM. Auf jeder HDD wird bei der Installation und auch beim späteren Hinzufügen eine gleich große Partition von ~2GB erstellt, in welchem das System "installiert" wird. Falls Du mit System eine separate HDD für Apps meinst, das kannst Du natürlich machen.

 

Ob der Controller out of the box supported wird, kann ich Dir leider nicht sagen. Da müsste @IG-88 mehr wissen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
On 8/7/2018 at 10:53 PM, jensmander said:

Es gibt keine System-Platten in XPEnology/DSM. Auf jeder HDD wird bei der Installation und auch beim späteren Hinzufügen eine gleich große Partition von ~2GB erstellt, in welchem das System "installiert" wird.

Wenn ich aber nun ohne Festplatten die Installation von XPEnology mache und erst später Festplatten kommen, kann ich nur quasi auf eine kleine SSD zurückgreifen, für das OS. Alles andere wäre dann ja verschwendung...

 

Ist das so richtig?

Was nutzt ihr für das System als speicher?

Edited by DerGiftzwerg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für das System, gibt es keine Festplatte direkt sondern das System wird auf deine Festplatten verteilt. Ohne Festplatten wirst du keine Installation machen. Für die erst Installation reicht ein USB stick. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, Flodders said:

Für die erst Installation reicht ein USB stick. 

 

??? Das wäre mir neu, dass man XPEnology auf nen Stick installieren kann.

 

3 hours ago, DerGiftzwerg said:

Was nutzt ihr für das System als speicher?

 

Kurz erklärt: der Boot Stick emuliert einen Teil der echten Synology Hardware, in welcher normalerweise der Bootloader implementiert ist. Dieser bringt u.a. die ganzen Treiber für die Hardware mit. Sobald das BIOS davon startet, greift der Bootloader wieder auf die Systempartitionen auf allen HDDs zurück (s.u.).

 

Genau wie bei einer echten Synology muss zumindest eine HDD vorhanden sein. Wenn Du 2, 4, 6, 8 oder mehr HDDs einbaust, wird bei der Installation auf *jeder* HDD eine kleine Partition (ca. 2GB) erstellt - für DSM (=das Betriebssystem). Das hat erstmal nix mit RAID o.ä. Dingen zu tun. RAID Gruppen und Volumes erstellst Du später *nach* der Installation via den Disk Station Manager. Fügst Du neue HDDs nach der Installation hinzu, wird auf diesen ebenfalls wieder eine ~2GB Partition erstellt. Wird eine HDD Mitglied einer RAID Gruppe, erstellt DSM zusätzlich eine 2. - ca. 2,4GB große - Partition darauf (Linux Software-RAID MDADM). Du darfst Dir das also nicht wie in der Windows oder Mac Welt vorstellen. 

 

Wenn Du Hardware RAID verwendest (wie Dein ADAPTEC), erscheint dieses später in DSM als ein einzelnes Laufwerk, auf welches dann ebenfalls eine 2GB Systempartition erstellt wird.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ah danke für die super Erklärung. Das war mir nicht bekannt.

Ich dachte es wäre ähnlich wie bei Openmediavault oder so.

 

Leider bekomme ich das Hardware Raid nachwievor nicht zu laufen.

Vielleicht hat @IG-88 noch eine Idee?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn von XPEnology keine HDD "gesehen" werden, wird der Controller vom Bootloader erstmal nicht unterstützt. Jetzt könnte man natürlich eigene Treiber einbinden (wenn diese denn für den Adapter vorhanden sind). Das Mainboard hat nur S-ATA II Ports (3Gb/s), reizt also Deine HDDs nicht voll aus. Sonst hättest Du auch bequem die 4x1TB einfach an den Boardcontroller klemmen können (was Du natürlich jetzt auch noch machen kannst, nur mit Geschwindigkeitsverlust). Da der Adaptec schon recht alt ist, hätte er noch nicht einmal große Vorteile gegenüber dem Software RAID des DSM. 

 

Wenn du das Board trotzdem einsetzen willst, könntest Du Dich bei eGay & Co. mal nach gebrauchten HBA (Host Bus Adaptern) umsehen, vorzugsweise von LSI mit dem SAS2008 Chip (ab 30€ + SFF Kabel zum Anschluss). Mit einem Firmware-Update (versetzt die Karte in den "IT-Mode"), kannst Du da bis zu 8 HDDs dranklemmen, die dann vom DSM auch "gesehen" werden. Der Einfachheit halber würde ich die onboard S-ATA Ports dann abschalten, um nicht in der synoinfo.conf rumfummeln zu müssen. Oder Du schaust direkt nach einem gebrauchten Komplettsystem bzw. Board/CPU-Kombo... Anbieter gibts ja genug.  

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo,

 

also theoretisch sollte der controller mit dem treiber in der extra.lzma von hier laufen

https://xpenology.com/forum/topic/9508-driver-extension-jun-102bdsm61x-for-3615xs-3617xs-916/

in der auflistung der controller (die afair von adaptec stammt) ist der mit dabei

 

also

1. ist die zusätzliche extra.lzma eingebunden?

2. wenn ja und es wird nichts gefunden dann am besten auf eine einzelne platte mit einem onboard sata installieren (mit der extra.lzma dabei) und dann im log nachsehen was drin steht wenn der aacraid treiber gealden wird (ok man muss hier noch in der dsm gui ssh aktiveren und wissen wie man putty und die linuch shell benutzt - wenn das nichts für dich ist dann versuchs mal mit open media vault als nas betriebssystem)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now