Jump to content
XPEnology Community

unLieb

New Members
  • Posts

    3
  • Joined

  • Last visited

unLieb's Achievements

Newbie

Newbie (1/7)

0

Reputation

  1. Besten Dank. Habe auch gerade gelesen dass der USB-Stick nur zum booten benötigt wird. Danach kann man in unmounten. Dann ist mein "Problem" erledigt, und ich kann mich ans konfigurieren machen!
  2. Ach so okay, also wenn es so sein muss, dann ist es jetzt nicht weiter tragisch. Nur werde ich mir dann eher einen schnelleren USB 3.0 Stick zulegen. Weil derzeit habe ich nur einen "alten" USB 2.0 Stick mit 1 GB den ich mal als Werbegeschenk bekam. Wo landen denn dann die ganzen Synology-Apps die man sich installiert? Auf dem Stick oder auf der SSD? Wenn es auf dem Stick landet, dann wäre wahrscheinlich auch ein größerer von Vorteil. Was für eine Größe ist denn dann ratsam?
  3. Halli hallo, nachdem ich es jetzt mal trotz meiner nicht sehr guten Englischkenntnisse geschafft habe Xpenology auf meinem "Server" zu installieren ist mir doch eine Frage aufgekommen. Wieso läuft das nicht ohne Bootstick? Hab eine kleine 128 GB SSD verbaut, die ich erst einmal als Übergangslösung nutzen wollte. Ich dachte ja, dass Xpenology auf die SSD installiert wird, aber irgendwie scheint das nicht der Fall zu sein. Denn irgendwie läuft Xpenology nicht ohne dass ich den Stick eingesteckt habe. Ist das normal, oder habe ich irgendwo etwas falsch gemacht? Denn die SSD habe ich als Volume eingebunden bekommen. Ich danke euch schon einmal im voraus!
×
×
  • Create New...