burg3r

Members
  • Content count

    22
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About burg3r

  • Rank
    Junior Member
  1. burg3r

    DSM 6.1.6-15266

    - Outcome of the update: UNSUCCESSFUL - DSM version prior update: DSM 6.1.5-15254 Update 1 - Loader version and model: JUN'S LOADER v1.02b - DS3615xs - Using custom extra.lzma: NO - Installation type: Baremetal (Custom - Intel Celeron) - Additional comments: REBOOT REQUIRED - After reboot Xpenology Freezes 3min after power on. No change has done ater the update. now read the logs for the issue and report what happend
  2. burg3r

    DSM 6.1.4-15217 Update 5

    - Outcome of the update: SUCCESSFUL - DSM version prior update: DSM 6.1.4 15217 - Update 1 - Loader version and model: Jun's Loader v1.02b - DS3615xs - Installation type: Custom (i3) - Additional comments: Requires reboot
  3. Moin Moin, folgende Situation. Ein Rechner mit Xpenoboot für die DS3615xs hängt an einem Wlan Router der wiederum hängt an einem Speedport. Der Router und der Speedport reden über ein eigenes Subnetz miteinander. Nachdem anscheinen die DS3615 Seriennummern bei Synology gesperrt wurden stehe ich vor einem Problem. Den scheiß externen Zugriff. Der Xpenology bekommt die portweiterleitung nicht eingerichtet wenn er über zwei router gehen muss. ich bekomme am speedport aber auch keine portweiterleitung eingerichtet. Jetzt hab ich zwei möglichkeiten. Entweder ich änder IRGENDWIE den typ meines Xpenology (auf Ds3612xs z.b.) Oder ich schmeiß den speedport raus und fordere von der telekom einen an der die portweiterleitung unterstützt. PS: der DSL besitzer will aus unwissenheit den Speedport benutzen. Bitte keine diskussion über welcher router is besser oder so kram. Ich würde ich mich über ratschläge freuen und will keinen weitpisswettbewerb starten. Vielen Dank.
  4. burg3r

    DSM 6.0

    gibt´s info´s wann xpenoboot 6 kommt?
  5. burg3r

    Netzwerkbrücke

    Moin Moin, Ich habe folgende Konfiguration beim Kumpel: Normalo PC, 3x4TB WD RED, 2x Gigabit Ehternet XPEnology DSM 5.2-5644.2 im Wohnzimmer Android TV Box daneben am Fernseher Laptop + Wlan Router im Arbeitszimmer Jetzt ist das zur Zeit so das die Android Box mit einem eigenen Adapter im DLan drin hängt. Genau wie auch der Router und der Server. Gibt es eine möglichkeit bzw. wie richte ich die DSM ein, das ich die Android Box an die zweite Netzwerkkarte des Servers hänge? Damit ich mir den DLan adapter sparen kann. Die Android Box muss aber weiterhin per Kabel am Internet hängen. Also muss er das Internet durchschleifen.
  6. burg3r

    Xpenoboot image bearbeiten

    hab jetzt die 5644.1 drauf. kann ich normal über den DSM updaten oder lieber mit den pat dateien von xpenology? bei der 5.1 hab ich alles mit den Originalen von Synology gemacht.
  7. burg3r

    Xpenoboot image bearbeiten

    also ente_b vielen dank für deine Hilfe. Ich bastel nicht an meinem hauptserver rum. Mein kleiner HP ist hier zum testen angedacht da ich schneller das Backup neuaufgesetzt habe als alles am Main neu einzurichten. Am HP habe ich nur die mac1 eingerichtet. Das komische ist halt das er mir alles richtig anzeigt. Habe gerade auch bei Synology die Seriennummer registriert. Die stimmt also auch. Gibt es von dem QuickConnect ein Log? Wo vielleicht der fehler drinsteht?
  8. burg3r

    Xpenoboot image bearbeiten

    Man muss wohl doch die eigene MAC adresse vom Netzwerkcontroller benutzen? Bei mir wird ALLES richtig anzeigt im DSM. Die eingestellte fiktive MAC adresse. Der Server antwortet auch darauf. Aber mein QuickConnect bringt immernoch die sehr aussagekräftige Meldung "Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten" wie ich diese unbekannten Fehler liebe.
  9. burg3r

    Xpenoboot image bearbeiten

    Ich hab es hinbekommen. 1. das ISO in WinISO laden 2. die cfg extrahieren und editieren 3. die cfg wieder ins iso reinkopieren 4. im winISO auf Startbar-Boot-Image einstellen gehen und ein heruntergeladenes XPEnoboot !!IMG!! auswählen. 5. Brennen und freuen
  10. burg3r

    Xpenoboot image bearbeiten

    also auch notepad++ ändert nichts an der checksum. Ich muss von USB booten da ich da so eine eigenart von meinem BIOS habe. Die konfiguration erlaubt kein booten von USB. lange geschichte.
  11. burg3r

    Xpenoboot image bearbeiten

    Ich muss leider über CD booten. Das Image habe ich mit dem Windows Editor und per wordpad bearbeiten. Gab es damit auch schon Probleme? Ändern die Editoren das Format so dass das isolinux nicht mehr richtig arbeitet?
  12. burg3r

    XPE auf ThinClient (Fujitsu S550)

    Das ding ist das die DSM auf die Festplatten installiert wird und nicht auf den Bereich von dem du Bootest. Also ist der Bootloader wie der Anlasser vom Auto zu verstehen. Und die Festplatten sind dann sowohl der Motor als auch der Tank. Ich hoffe meine sinnbildliche Darstellung wird verstanden xD
  13. burg3r

    Xpenoboot image bearbeiten

    Ich bin am durchdrehen. Ich habe seit nun über einem Jahr meine Server laufen und bin ÜBERMEGA zufrieden mit der XPEnology Software. Echt hier nochmal ein dickes und fettes Lob an euch alle. Auch die Community hier ist der Wahnsinn. Ich habe jetzt auch einen Kumpel davon überzeugt und der hat sich auch gut reingefuchst in die Materie. Und er hat mich doch auf den Trichter gebracht mit dem Quickconnect und dem doch so einfach editierens des XPEnoboot mit der erstellten Seriennummer. Jetzt hab ich mich auch daran gemacht und bin am verzweifeln. Ich bekomme einfach nicht die ISO bearbeitet. Ich habe mein bestehendes ISO genommen. Dort befinden sich 5 Dateien "isolinux.cfg, ldlinux.c32, libutil.c32, menu.c32 zImage" Dort habe ich die isolinux wie im Howto bearbeitet (wie es auch mein Kumpel getan hat) nun speichere ich die ISO wieder. Wenn ich nun meinen Server wieder hochfahre kommt der fehler: "isolinux image checksum error, sorry" Ich finde es ja echt nett das er sich dafür entschuldigt aber helfen tut es mir auch nicht. Ich habe jetzt echt schon alles mögliche probiert. Ich arbeite mit PowerISO hab aber auch WinISO und ImgBurn ausprobiert. Auch habe ich UNetBootIn getestet. Sogar über das netzwerk mit einem Intel PXE Server hab ich gebootet. Immer mit dem selben ergebniss. Also das editierungs Programm schließe ich aus. Es muss an einer blöden Prüfsumme liegen. Aber wie behebe ich das Problem?? Hier meine editierte isolinux: UI menu.c32 PROMPT 0 TIMEOUT 50 DEFAULT xpenology MENU TITLE XPEnoboot 5.1-5022.2 LABEL xpenology MENU LABEL XPEnology DSM 5.1-5022 KERNEL /zImage APPEND root=/dev/md0 ihd_num=0 netif_num=4 syno_hw_version=DS3615xs sn=XXXXXXXXX mac1=XXXXXXXXXX vid=0x0EA0 pid=0x2168 loglevel=0 vga=0x305 LABEL debug MENU LABEL XPEnology DSM 5.1-5022 Debug KERNEL /zImage APPEND root=/dev/md0 ihd_num=0 netif_num=4 syno_hw_version=DS3615xs sn=XXXXXXXXX mac1=XXXXXXXXXX vid=0x0EA0 pid=0x2168 loglevel=0 vga=0x305 debug=1 LABEL install MENU LABEL XPEnology DSM 5.1-5022 Install/Upgrade KERNEL /zImage APPEND root=/dev/md0 ihd_num=0 netif_num=4 syno_hw_version=DS3615xs sn=XXXXXXXXX mac1=XXXXXXXXXX vid=0x0EA0 pid=0x2168 loglevel=0 vga=0x305 upgrade=5.1-5022 Muss die eingetragene MAC Adresse mit der wirklichen Mac der netzwerkkarte übereinstimmen oder flashed das XPEnoboot das drüber? Denn auch das hab ich ausprobiert ohne veränderung. Vielen dank im vorraus für die Hilfe
  14. burg3r

    DDNS + PhotoStation

    die DDNS adresse wird richtig aufgelöst. der normale umgang mit FileStation und DSM über externen DDNS zugriff funktioniert ja. Nur die PhotoStation will nicht so recht
  15. burg3r

    DDNS + PhotoStation

    Das interne klappt. Also #lokale ip#/photo aber von außen keine Chance. #ddns adresse#/photo Kann ja schlecht bei meinem Router eine Portweiterleitung einrichen über den port "photo". Ich muss dem Router genau saugen wenn von außen auf dem Port eine anfrage kommt auf welche interne IP es weitergeleitet werden soll. Auch meine versuche mit dem 80er Port sind fehlgeschlagen