pge

Transition Members
  • Content count

    6
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About pge

  • Rank
    Newbie
  1. pge

    XPEnology versus Openmediavault

    Hallo xpenx, ich finde es schade, dass xpenology.nl geschlossen wurde. Ich bin von Synology/xenology überzeugt. Wielange ich noch xpeonology benutzen werde, bleibt abzuwarten. Es läuft seit anfang an stabil und die Einrichtung hat super geklappt. Was ich bei OMV nicht sagen kann. Ich bin schon Linux Anfänger und sowohl mein Raid als auch die Shutdown Funktion haben immer Probleme gemacht. Ich dachte schon daran, dass meine HDD wegen des Raids trotz Reparatur in der Gui irgendwie kaputt ist. Allerdings läuft es unter Xpenology wie gesagt seit Anfang stabil. Vermutlich bin ich auch ein Einzelfall. Nur ich finde, dass man bei OMV schon sehr viel Einstellen muss und vorallem sehr viel lesen muss um das System mit halbwegs vielen Funktionen zum Laufen zu bekommen. Vom Support der Community bei OMV habe ich auch nicht unbedingt viel gutes Erfahren. Aber das sind ja nur meine subjektiven Erfahrungen.
  2. pge

    Frage zu Update auf 5.1

    Ich habe zurück auf mein vorherigens System DSM 4528 downgegradet und danach wie gesagt wieder auf 5.1 ohne das mir das mit dem Autoupdate passiert ist. Konnte keine performance Einbußen bei 5.1 feststellen. Denke es ist aber besser auf 5.1 zu bleiben durch Sicherheitsupdates etc.
  3. pge

    Frage zu Update auf 5.1

    Genau das ist mir auch passiert, ich hatte dabei Angst, dass irgendwas nicht richtig funktionieren wird, weil ich dachte, dass das manuelle DSM von Xpenology modifiziert ist und eben das Paket bei der Autoinstallation nicht. Deshalb hab ich ohne Probleme downgegradet und 5.1 neuinstalliert (manuell) läuft alles eindandfrei.
  4. Das Problem ist gelöst. Für alle die ein ähnliches Problem haben sollten. Nachdem ich mehrere Festplatten getestet habe, die alle nicht angezeigt wurden, aber der USB Bootstick überall funktioniert hat. Habe ich ihm Bios Usb an und ausgeschaltet, mehrfach neugestartet. Danach funktionieren jetzt auch das HDD Case und andere Sticks werden angezeigt. Hat sich wohl etwas verhangen. Jetzt kann ich beruhigt Datensicherung machen.
  5. Hallo Zusammen, ich habe mal eine Frage: habe mir eine WD Green 3TB geholt und ein externes Gehäuse (wurde mir empfolen). Habe beides montiert und wollte diese wegen Backups an meiner Selbstgebauten Nas (unterstütz usb 3.0) mit Xpenology 5.1 5022 update 2 anschließen. Leider wird diese nicht erkannt ich habe so keine Möglichkeit Backups zu machen. gibt es noch andere Möglichkeiten diese zum laufen zu bekommen ? liegt denk ich am case Controller. die platte (läuft bei win ohne probleme) Zum Test habe ich mit Gparted EXT4 drauf gespielt, hat aber nicht geholfen habe eig keine Lust mir ein neues case zu kaufen -.-, kann mir jemand unterstütze cases empfelen? Mein System: ASrock Q1900 - ITX 8GB Crucial DDR3 1600 be quiet System Power 7 300 Watt Fractal Design Node 304 Foto des Logs: http://www.directupload.net/file/d/3896 ... pc_jpg.htm mein Case ist dieses: http://www.amazon.de/gp/product/B007QVG ... 80QPNTV6D8 Danke für die Hilfe
  6. pge

    XPEnology versus Openmediavault

    anfangs war ich skeptisch ein Bastel OS wie Xpenology einzusetzen, weil ich auch wichtige Daten auf meiner Nas habe. Deshalb hatte ich vorher OPen media vault. Meine Erfahrungen ohne Linux Kenntnisse gestalteten sich Durchwachsen. Ich hatte mit einigen Fehlern bezüglich des Raids und auch der Autoshutdown. Ohne Linux Kenntnisse gestaltet sich die Fehlersuche/Behebung schwierig. Auch der Support war für mich persönlich dürftig. Bei Xpenology hatte ich weitaus weniger Fehler und bin sehr zufrieden. Ich kann das nur empfehlen, es sei denn du möchtest dich sehr mit der Linux Materie auseinander setzten. Grüße