Tarnatos

Members
  • Content Count

    21
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Tarnatos

  1. Einen anderen Weg habe ich bisher nicht gefunden. Firefox funktioniert bei mir gut wenn ich die Desktop Ansicht verwende, dann passt auch die Skalierung der Fenster. Ggf. musst Du mal das Firefox Addon Phony ausprobieren: https://addons.mozilla.org/de/android/addon/phony/
  2. Moin Moin, da es irgendwo versteckt in einen Thread steht und ich es nicht finden kann, eröffne ich einen neuen Thread dazu. Wie kann ich den zum booten genutzten USB Stick nach dem hochfahren automatisch via Script auswerfen? Danke und Frohes Fest!
  3. Downloads: Nanoboot (bootloader): http://www.xpenology.nl/xpenology-downloads/?myvar=1456 XPEnology DSM 5.0-4528 (Main): http://www.xpenology.nl/dsm-software-do ... myvar=1442 Updates: http://www.xpenology.nl/dsm-software-do ... myvar=1546 http://www.xpenology.nl/dsm-software-do ... myvar=1592 Anleitung zum USB Stick erstellen: https://www.youtube.com/watch?v=jtGqbz_RrDU Anleitung zur XPe Installation: https://www.youtube.com/watch?v=TGIVzn4UdkE Update Anleitung: http://www.xpenology.nl/installatie-dsm ... -update-1/ https://www.youtube.com/watch?v=0aEp9cST5p4
  4. Blöde Frage, aber BIOS Update auf 1.20 hast du gemacht oder?
  5. Ich gehe hier wie gesagt stark von einem fehlenden Treiber aus. Ich habe mir gerade mal die Specs des Boards und die downloadbaren Treiber angeschaut (da ich das Bord selbst nicht habe). Der USB 3.0 Controler kommt direkt von Intel und ist im Chipsatz integriert (https://downloadcenter.intel.com/Detail ... rodId=3467). Mach erstmal das Update inkl. Bootloader dann schaun wir weiter. Nanoboot (bootloader): http://www.xpenology.nl/xpenology-downloads/?myvar=1456 XPEnology DSM 5.0-4528 (Main): http://www.xpenology.nl/dsm-software-do ... myvar=1442 danach manuel updaten: http://
  6. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die defekt sind. Ja das Guide passt.
  7. Ich bin zwar nicht kugelfisch aber erlaube mir trotzdem ein Kommentar: Entweder du erstellst dir ein Windows PE, also ein Windows, welches auf einem USB Stick läuft, oder aber du nimmst eine belibige Linux Distribution und bootest davon. Lade dir z.B. die akt. Ubuntu Desktop Version herunter, bringe sie auf einen neuen USB Stick und starte damit dein NAS (im Startmenu nur testen nicht installieren auswählen). Die Festplatten sollten dann erkannt werden. Ggf. benötigst du rein zu Testzwecken noch das Programm gparted welches du über den Terminal mit dem Befehl sudo apt-get install gparted i
  8. Ja gnoboot scheint hingeworfen zu haben: viewtopic.php?f=2&t=2152&start=900#p27652
  9. Der Kernel ist im loader also auf dem Stick. Vielleicht bringt dich ein Wechsel zu gnoboot weiter. Ob die Daten erhalten bleiben oder eine Neuinstallation nötig ist kann ich dir nicht sagen.
  10. Hast Du den USB 3 Controller im BIOS auf active gestellt?
  11. Hey, möchte ich mein XPe mittels der mobilen DSM Ansicht verwalten, so klappt das bei mir auf einem Android Handy nur mit Firefox bzw. nur dann wenn die "Desktop Ansicht" aktiviert ist. Nur bei Firefox ist der "Anmelden" Button sichtbar. Einfaches "Enter" drücken im Chrome oder Opera führt leider nicht zum Erfolg. Getestet mit Chrome, Opera und Firefox. Tritt das Problem bei euch auch auf und gibt es dafür eine Lösung? - Sinn des Ganzen ist das Herunterfahren des XPe Systems vom Handy aus, das geht über die mobile DSM Ansicht am schnellsten. Bei meiner DS213j funktioniert dies ohne
  12. ./sign Nichts desto trotz will man sich ja absichern so gut es geht...
  13. Wenn nach einem BIOS Update der onboard USB 3.0 Controller läuft sind dessen Treiber im Kernel enthalten. Warum vielleicht ändert sich ja nach dem Update die UUID und erst dann wir der Controller vom Kerneltreiber erkannt. Naja ... Hauptsache es geht
  14. Hoffentlich hilft das Update. Ich drück dir die Daumen.
  15. Ich habe eigentlich auch nur vor den VPN Server von außen erreichbar zu machen, da ich in den meisten Fällen eh mit meiner eigenen Hardware auf das NAS zugreife und mich dann zuvor per VPN einwähle. Alle anderen Dienste sind nur lokal bzw. via VPN erreichbar. Auf meiner DS213j fahre ich ein tägliches verschlüsseltes Backup auf HiDrive, das werde ich auf XPe auch so umsetzen. Allerdings werden hier nur die wichtigsten Dateien gesichert. Photos u. Co. kann ich aufgrund meines Uploads von nur 3Mbit/s nicht sichern. Vom benötigten Speicherplatz gar nicht zu reden ...
  16. Hey, leider kann ich dir bei deinem Problem nicht direkt helfen, jedoch vermute ich mal, dass der für deine USB 3.0 Hardware benötigte Treiber nicht im kernel enthalten ist und diese daher nicht erkannt wird. Abhilfe schafft entweder ein unterstützter USB 3.0 Controler oder ein selbst kompilierter Kernel. Siehe: viewtopic.php?f=6&t=3795 viewtopic.php?f=6&t=2433 Ein Update auf die DSM 5.1 Version solltest du dir derzeit noch sparen, denn idR erkennt diese Version die Festplatten noch nicht. Der Bootloader ist noch nicht so weit. Die letzte lauffähige Version ist nach meine
  17. Moin XPe's, nach und nach nimmt meine "Beta" XPe Kiste Form an und wir kommen der Ablösung meines DS213j Stück für Stück näher. Allerdings stellt sich mir die Frage nach der Anfälligkeit der XPe Software, da ja Updates Seitens Synology z.T. erst mit großem Zeitversatz verfügbar sind wie die Probleme der 5004er Version aktuell zeigen. Nutzt ihr eure XPe Server im privaten Produktivbetrieb und macht sie über das Internet erreichbar oder verwendet ihr andere Lösungen um euch abzusichern? Ich dachte, z.B. an einen vorgeschalteten RaspPi welchen man schneller und einfacher updaten kann.
  18. #EDIT Das PicoPSU-150-XT passt wunderbar in den N40L. Die Höhe ist optmial und die Kontakte kommen nicht ans Gehäuse. Auspacken einstecken freuen.
  19. Hallo, da ich vor kurzem auf Xpenology gestoßen bin, richte ich es derzeit auf meinen N40L ein. Da es (vielleicht) mein DS213j ablösen soll, stellt sich mir auch die Frage nach dem Stromverbrauch. Da das NAS im Wohnzimmer steht und das N40L von hause aus zu laut ist, wird in naher Zukunft das Netzteil auf ein PicoPSU-150-XT umgerüstet. Habt ihr Erfahrungs oder besser Messwerte des Stromverbrauches von euren N36L/N40L/N54L Systemen? Gruss -Tarnatos