mreasy2002

New Members
  • Content Count

    3
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About mreasy2002

  • Rank
    Newbie
  1. DS214Play> ll /lib/libsyno* -rwxr-xr-x 1 root root 47352 Dec 13 03:24 /lib/libsynoacl.so -rwxr-xr-x 1 root root 47352 Dec 13 03:24 /lib/libsynoaclgpl.so lrwxrwxrwx 1 root root 23 Dec 17 14:52 /lib/libsynoautoblock.so -> libsynoautoblock.so.5.1 lrwxrwxrwx 1 root root 23 Dec 17 14:52 /lib/libsynoautoblock.so.5 -> libsynoautoblock.so.5.1 -rw-r--r-- 1 root root 38456 Dec 13 03:24 /lib/libsynoautoblock.so.5.1 lrwxrwxrwx 1 root root 18 Dec 17 14:52 /lib/libsynobackup.so -> libsynobackup.so.
  2. Hallo Zusammen, vielen Dank für eure Arbeit bisher in diesem Projekt! Ich habe mir in den letzten 2 Wochen auch ein NAS mit Xpenology zusammen gebaut. Bis auf das WOL funktioniert auch alles. Ich habe die Anleitung von Xpenology.nl durchgemacht. Allerdings nutze ich eine INTEL 1000 GT 1x 1GBit/s NIC. Muss hier evtl. noch in der Config ein anderer Treiber angeben werden? Falls ja, wie heißt er bei der Intel Karte? Danke für eure Hilfe. Gruß MrEasy2002
  3. So, mein Q1900-ITX ist seit heute auch endlich fertig. Stromverbrauch mit Onboard LAN sowie 3x3,5" HDDs und PicoPSU 90W ca. 26W. Mit INTEL PCIE LAN Karte ca. 29W im Mittel. Aber da geht dann auch was ohne Aussetzer bei der Übertragung. Hatte mit der Onboard LAN Karte zw. 85 und 105MB/s, aber immer wieder grobe Ruckler. Mit der Intel läuft das durch. Windows 7 zeigt 170MB/s am Anfang und pendelt sich bei ca. 115MB-120MB/s ein. Ja ich weiß 170MB/s ist gar ned möglich. Läuft aber trotzdem sehr gut