hitman22

Transition Members
  • Content Count

    10
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About hitman22

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. I tried to install DSM 7.0.1-42218 to a Gigabyte Z370N WIFI Mainboard and when I open the Website to install DSM it loads a little bit and after some minutes I get the Error message, that Errors on the Hard Drives were dtected and the SATA Ports were deactivated. I tried also to set the SataPortMap but without success and I still get the same Error Message. sued also the latest Github Release of Redpill and I have compiled also the Bootloader myself on a Debian VM. I don't have a Serial Console on this Board, to check why I am getting this Error Message. Do you have maybe an hint to sol
  2. @BertramR Dir auch ein gesundes neues Jahr. Im my_create_qnap Script muss das Modell gelöscht werden und die Firmware und der Downliadlink für das gewünschte Modell muss angegeben werden. Danach das Script einmal ausführen. Allerdings schlägt es dann fehl. Es wird aber dann ein Ordner initrd erzeugt und im Unterordner etc gibt es dann Dateien mit dem Namen model_ und nach dem _ kommt dann der Modellname der in das Script eingetragen wird. Wenn die model Dateien mit einem Editor geöffnet wird, sieht man auch die eigentlichen Qnap Modelle, das es dann wird. Ich habe das
  3. @VauRa Mit dem Modell TVS-872XT scheint QuTS Hero keine Lizenz zu wollen. Ich habe es mal auf die Version 5.0 geupdated und es kommt keine Meldung wegen fehlender Lizenz. In der Version 5.0 ist glaub auch exFat ohne zusätzliche Lizenz enthalten. Einen ZFS Pool konnte ich auch erstellen. Die TS-1886 wollte eine Lizenz für QuTS Hero.
  4. @VauRa Danke. Dir auch ein gutes und gesundes neues Jahr. Die NVME wird mit der Adresse B00:D28:F4 erkannt. Allerdings will QuTS Hero mit dem Modell TS-1886XTU-RP eine Lizenz. Mit dem Modell TVS-872XT wollte es keine auf meinem Tesgterät. Ich stelle es mal um und teste nochmal und formatiere den Stick mal nochmal komplett neu oder werden die Configs auf eine Festplatte gespeichert? Einen SAS Expander habe ich nicht im Einsatz. Ich habe einen SAS 9300-8i Host Bus Adapter im IT Mode verbaut. Das Modell TVS-872XT scheint auf dem Supermicro Board nicht zu starten. Irgendwann kommt dann im
  5. @VauRa Ich habe mal von meinem Supermicro System ein lspci -vttn gemacht, auf dem das QuTS Hero dann eigentlich laufen soll. -[0000:00]-+-00.0 Intel Corporation Xeon E3-1200 v6/7th Gen Core Processor Host Bridge/DRAM Registers [8086:590f] +-01.0-[01]----00.0 Broadcom / LSI SAS3008 PCI-Express Fusion-MPT SAS-3 [1000:0097] +-01.1-[02]--+-00.0 Intel Corporation Ethernet Controller 10G X550T [8086:1563] | \-00.1 Intel Corporation Ethernet Controller 10G X550T [8086:1563] +-02.0 Intel Corporation HD Graphics 610 [8086:5902]
  6. @VauRa Vielen Dank mit dem PCIE SLOT 2 hat es nun funktioniert und die NVME ist nun als eigenes PCIe Gerät sichtbar in der QNAP Oberfläche. Nun muss ich es nur noch auf meinem eigentlichen Gerät anpassen, auf dem es laufen soll. Der jetzige PC war nur zum Testen gedacht. Muss dann nur noch Testen, ob ich die SSD dann auch als Cache verwenden kann, da diese momentan noch ein Windows beinhaltet. Momentan wird noch angezeigt, dass diese in Verwendung ist, wahrscheinlich muss diese aber erstmal formatiert werden. Kannst Du mir vielleicht kurz erklären, wie Du auf diese Adresse gek
  7. @VauRa Danke. Dies hat bei mir aber leider nicht geholfen. Den [System PCIE SLOT 3] hatte ich selber in der model.conf hinzugefügt. Ich habe die model.conf nochmal angehängt. Vielleicht findest Du nochmal was. Danke. model.conf
  8. @VauRa Ich habe deinen Tipp mal befolgt und System DIsk 9 und 10 gelöscht. Aus der Speicherübersicht sind die Slots dann verschwunden, allerdings ist die NVME trotzdem nicht sichtbar. Beim System PCIE SLOT 3 habe ich das TBT_BUS_ID mal gelöscht, aber das hat auch nichts gebracht. Bei dem NVME Slot handelt es sich um einen Onboard Port und um keine PCIe Karte, falls das weiterhilft. Ich habe meine aktualisierte model.conf nochmal angehängt. Dies ist noch die Ausgabe von lspci -vtnn -[0000:00]-+-00.0 Intel Corporation Device [8086:591f] +-01.0-[01]--+-00.0 NVIDIA
  9. I have installed QuTS Hero h4.54.1892 on a Gigabyte Mainboard and everything is working, except the NVME Port. I have used the Model TVS-872X. According to lspci is the Address for the NVME Port 09:00.0 and I have converted it and then I get this Address B09:D00:F0. I have added B09:D00:F0 as DEV_PORT to the Model Conf for the NVME SSD but it isn't recognized. I tried also different Ports in the model.conf or do I need a PCIe Card of QNAP to get this working? I have also attached my model.conf. @pocopico Do you have maybe an Idea how to get the NVMW Port to work? Thank you.
  10. Hello, I also got the QNAP running on my Supermicro X11SSH-LN4FMainboard with an Intel Pentium G4560. I have builtin a LSI 9211-8i which is also recognized and also the HDDs but the QNAP says that the SMART Status isn't supported by the HDD. Is there any Fix for this or is this really caused by the HDDS? The HDD Models are HSGT HUS726020ALS214. I have also built in a Mellanox ConnectX2, which doesn't seem to be supported from the newer Kernels because I have seen that the mlx4 Drivers are in there. Is there maybe a possiblity to compile the Driver that the Mellanox Connectx2 wi