bagziters

New Members
  • Content Count

    2
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About bagziters

  • Rank
    Newbie
  1. 4 HDDs direkt am Mainboard funktionieren. Alle HDDs im AHCI Modus! 1 SSD, 2 Frei, 3 und 4 je eine 4 TB HDD + die 8 am Controller. Wenn ich Port 1 und 2 die 4 TB HDDs anschliesse und den Controller (10 HDDs Gesamt) dann klappt alles. Port 3 und 4 mag das Linux wohl nicht. Das Seltsame ist, das 1und2 funktionieren, und 3und4 nicht! es ist der Selbe SATA Controller Chip von Intel H61 C3 Stepping (Native). UEFI Bios schrott ein und ausgeschalten, das war mein erster verdacht. Ich lass jetzt die 10 Ports so laufen. 1,2, 5,6,7,8,9,10,11,12 die belegten Schächte. Aber Danke für die Tips.
  2. Ich habe schon mehrfach auf verschiedene Rechner DSM 5.0 4493 und 4528 installiert und zum laufen bekommen. Jetzt habe ich ein großes Problem. Folgende Hardware: Intel Core i3-3220T ASUS P8H61-I (Rev 2.0) UEFI-BIOS Version 1306 ( http://www.asus.com/de/Motherboards/P8H ... fications/ aktuell) 8GB DDR 1600 KHX RAM Areca 1320-8i (SAS/SATA Controller, kein RAID http://www.areca.com.tw/products/sasnoneraid6g.htm ) 64GB SSD Crucial M4 auf dem ersten Port vom Mainboard. 10x ST4000DM000 (10 x 4TB HDDs von Seagate) 2 von den 4 TB Platten sind an Port 3 und 4 vom Mainboard an