takeiteasy

Transition Members
  • Content Count

    7
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About takeiteasy

  • Rank
    Newbie
  1. Es kommt wohl auf die von dir verwendete Hardware an. Je nachdem was du dir zusammenstellst, so ist letzten Endes auch der Verbrauch dafür. Bei vergleichbarer Hardware zum Original denke ich, wird kaum ein nennenswerter Unterschied sein. Womöglich hilft dir das ein wenig weiter. http://www.roesner-it.com/pc_energieverbrauch.htm
  2. Hab das Update normal eingespielt, läuft alles sauber weiter. Kommt auch kein Neustart nach dem Update. Lg Takeit PS: Ich bin zwar nicht der_Sparsame, aber ich hab das Upate erfolgrreich installiert.
  3. Hi, Hatte selbes Problem, bei mir ging es nachdem ich das NAS runter fuhr, den (Nanoboot)USB Stick abgesteckt hatte, in einen anderen USB-Anschluss steckte - neu startete danach war es nötig das System nochmals runter zu fahren und den USB-Stick in seinen ursprünglichen USB-Anschluss zu stecken und neuerlich zu starten. Danach war das System wieder da. Eventuell hilft es bei dir auch. Lg Takeiteasy
  4. Hi, ich selbst habe dieses Mainboard im Einsatz, mit einem G3420, einem Fractal Design Node 304 Gehäuse, einem be quiet! System Power 7 300W ATX 2.31 Netzteil sowie 2 x 4 GB RAM und 2 x 3TB Seagate NAS Festplatten. Bisher läuft alles stabil und flott, Bei der Übertragung erreiche ich auch mit Realtek sehr gute Übertragungswerte von bis zu 115 MB, anbei 2 Screens mit Testübertragungen. Einmal eine große Datei, dann eine Übertragung von vielen kleineren Dateien. Lg Takeiteasy
  5. Hi Kugelfisch, mein System habe ich hier als PDF-Datei angeschlossen. lg Takeiteasy
  6. Hi, ich verwende aktuell Seagate 3 TB Festplatten der NAS-Serie und erreiche hier eine Lese/Schreibrate von 113 MB/sec im Vergleich zum 211+ eine enorme Steigerung der Übertragungsrate. Auch sonst ist das eigens zusammengebaute NAS flott und leise. Auch USB 3.0 funktioniert einwandfrei. lg TakeItEasy
  7. Hallo zusammen, Ich bin seit vergangenem WE Besitzer eines selbst zusammengestellten Synology-NAS. Was soll ich sagen, kein Vergleich zum ersten NAS, es war ein 211+. Ich bin sehr zufrieden mit Synology und mir gefällt vor allem die Software, aber der Preis für bessere NAS-Geräte ist einfach ne Spur zu hoch. Ich hab mir nach langem hin und her eines zusammengebaut für den Preis von 428€. Liest sich viel, aber anhand der Hardware war es aus meiner Sicht sehr günstig. Ich habe mir folgende Komponente erfolgreich zusammengestöpselt, es funktioniert alles bis auf die WLankarte die auf dem Main