agustaf

New Members
  • Content count

    4
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About agustaf

  • Rank
    Newbie
  1. Hast Du komplett neu aufgesetzt oder die Platte via Migration eingebunden?
  2. agustaf

    NAS Festplatte extern auslesen

    Gibt es eine Möglichkeit eine Festplatte die unter Synology in der NAS lief mit einem PC (LINUX) auszulesen? Mein MINT kann die Platte erkennen aber nicht ins System einhängen. Es sind vier Partitionen auf der Platte wobei die erste Partition die Systempartition mit 2,3 GB ist und die Dritte der große Datenspeicher ist. Zwischen den Partitionen liegen unpartionierte Bereiche von ca. 128MB. Partitionen laufen auf ext4.
  3. Moin moin, bei mir steht anstelle der 27% - 100%! Ich selbst habe gar nichts in die Systempartition kopiert aber nichts desto trotz ist sie voll. Seit gestern kann ich sie via putty nicht mehr ansprechen ich seh nur noch /dev/md2 & /dev/md3. Die auf den beiden Volumen angelegten Netzlaufwerke kann ich über Windows Explorer sehen und auch kopieren (Gott sei dank, werde jetzt mit einer evakuierung der Daten beginnen). Ich habe gestern auf einer alten Platte die vorher in der NAS steckte einmal versucht via Gparted die Partitionsgrößen der Systempartition zu ändern - funktionierte gut. Jetzt will ich den NAS einmal damit starten um zu schauen ob sie genommen wird. Aber das löst nicht das Problem warum die Partition plötzlich 100% belegt ist.
  4. Folgendes Problem: Ich kann über die Web-Oberfläche nicht mehr auf die Synology zugreifen! "Systemspeicher voll, Synology neu starten" Ich habe via putty und df -h auf die Platte geschaut und festgestellt das /dev/md0 mit 100% belegt ist. Die eingerichteten Speicherplätze auf /dev/md2 und /dev/md3 sind von aussen erreichbar und reagieren einwandfrei. Kann jemand helfen wie ich den Systemspeicher wieder hin bekomme möglichst ohne die Daten vorab sichern zu müssen? DSM5, Update2 HP Proliant N54L, erweitertes Bios, Bootstick 2GB, 1x 2TB, 2x 3TB mirror, USB3.0 Karte